New England Patriots 2017

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • jagsi schrieb:

    Geht es mit 14-3 oder 14-6 in die halbzeit schaut es vielleicht anders aus.
    ja, vielleicht wirds dann ein blowout und noch deutlicher. Wer weiss das schon.

    Verstehe nicht, wie die Leute immer denken das Spiel nimmt hernach den selben Verlauf.
    "Jaaa wenn wir da in der 12. Minute nicht nur den Pfosten getroffen hätten..."

    Uch.... sind immer noch 30. Minuten Football zu spielen.

    Geht jetzt nicht speziell gegen dich, wollts nur mal loswerden.
    Danke für die Glückwünsche :)
    "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin

    NE Offseason Roster
  • Wenn mir jemand im Sommer gesagt hätte, dass die Patriots das AFCCG gegen die Top Pass Defense ohne Gronk, Edelman und Mitchell gewinnen, hätte ich an dem Verstand dieser Person etwas gezweifelt. Wenn dieser jemand mit noch dazu erzählt hätte, dass Brady ein paar Tage vor dem Spiel an seiner Wurfhand genäht wurde und dass das Team ohne Hightower spielen würde, hätte ich diesen jemand für verrückt erklärt. Aber anscheinend nichts ist verrückt genug für Thomas Edward Patrick Brady Jr. Er findet immer einen Weg zu gewinnen und deswegen ist er der Größte aller Zeiten.

    Ausserdem fordere ich eine Hall of Fame Aufnahme für Danny Amendola als bester Playoff-Clutch-Performer aller Zeiten.
    "Fire up the duck boats" - TEN championship parades since 2001: Patriots (2002, 2004, 2005, 2014, 2016), Red Sox (2004, 2007 & 2013), Celtics (2008) and Bruins (2011)
  • Beeindruckend fand ich in der esten Hälfte die extrem starke Defense-Leistung der Jags. Wie konsequent sie es geschaffft haben Brady unter Druck zu setzen war schon erschreckend anzusehen. Auch ihre Laufoffense, die die Patriots in der ersten Hälfte nicht in den Griff bekommen haben, hat mit sehr überzeugt.

    Als Pats-Fan bin ich froh, das erstens die Defense der Pats sich in Halbzeit 2 gut auf Laufspiel eingestellt hat und zweitens die Defense der Jags nicht mehr wirklich in der Lage waren, konstant Brady unter Druck zu setzen.

    Freue mich tierisch, das die Pats es doch noch rumgedreht haben und nun wieder im SB stehen, zieh aber den Hut vor der tollen Sasion und den PO der Jags. Tolle junge Truppe mit Zukunft.

    Ohne solche Leistungsträger wie Edelman, Hightower und dann noch im Spiel ohne Gronk spielen zu müssen (von den anderen Ausfällen rede ich erst gar nicht), aber trotzdem noch gewinnen zu können, zeigt wie stark das gesamte Team ist und wie gut sie solche Ausfälle kompensieren können.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mikkes ()

  • Glückwunsch zum Sieg. Großartiges Spiel, super Comeback und tolle Werbung für den schönen Sport. Ich hatte auch eher den Jaguars die Daumen gedrückt, aber die sportliche Leistung von TB12 und Co. muss man neidlos anerkennen. Das war großer Sport. Und ich finde es ziemlich müssig darüber zu diskutieren, ob die Refs bei der einen oder anderen Szene angeblich wieder geholfen haben. Die Schiris werfen oder fangen die Pille nicht. Halten den Gegner auch nicht mit Ihren Körpern auf und machen auch nicht die Adjustments in der HZ. Da sollte man den A**** in der Hose haben und die Leistungen anerkennen, die erbracht werden.

    Als neutraler Zuschauer freue ich mich wie Bolle auf den Super Bowl, da ich glaube, dass die Eagles den Pats wirklich alles abverlangen werden.
  • Woody schrieb:

    Da sollte man den A**** in der Hose haben und die Leistungen anerkennen, die erbracht werden.
    Man darf auch den Arsch in der Hose haben zu sagen dass man Glück hatte als die Refs nach dem Fumble abgepfiffen haben.

    Die PI lass ich ja noch durchgehen aber nach dem Fumble hätten die Refs nicht abpfeifen dürfen.

    Anyway: GO PATS!
  • Gronk schrieb:

    Erschrocken - wirklich hoch erschrocken - bin ich über den game day thread und die anwesenden user dieses Forums. Was da für ein Hass anwesend war ist wirklich nicht mehr normal. Geht es noch um Sport? Traurig, ganz ganz traurig.
    Wirklich schade, das Forum ist sonst wirklich so angenehm gerade auch in den OT Bereichen aber was man sich hier als Pats Fan schon die ganze Saison anhören muss hat mich schon mehrfach ins Grübeln gebracht ob ich hier noch Zeit verbringen will.
    Auf Gameday Threads werde ich in Zukunft auf jeden Fall komplett verzichten.
  • Raider11 schrieb:

    Woody schrieb:

    Da sollte man den A**** in der Hose haben und die Leistungen anerkennen, die erbracht werden.
    Man darf auch den Arsch in der Hose haben zu sagen dass man Glück hatte als die Refs nach dem Fumble abgepfiffen haben.
    Die PI lass ich ja noch durchgehen aber nach dem Fumble hätten die Refs nicht abpfeifen dürfen.

    Anyway: GO PATS!
    Ein Ref hat soweit ich das mitgekriegt habe auf down by contact entschieden und abgepfiffen. Erst danach kam der nächste Ref und hat auf Fumble entschieden. Da war das Play jedoch bereits unterbrochen. Von daher dumm gelaufen. Ist vielen anderen Teams jedoch auch schon passiert.
    Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
  • Raider11 schrieb:

    Woody schrieb:

    Da sollte man den A**** in der Hose haben und die Leistungen anerkennen, die erbracht werden.
    Man darf auch den Arsch in der Hose haben zu sagen dass man Glück hatte als die Refs nach dem Fumble abgepfiffen haben.
    Die PI lass ich ja noch durchgehen aber nach dem Fumble hätten die Refs nicht abpfeifen dürfen.

    Anyway: GO PATS!
    solche Szenen passieren zuhauf in der Liga. Aber bei den Pats wittern einige wieder Schiebung.. Ein Phänomen. ;)
  • marduk667 schrieb:

    Auf Gameday Threads werde ich in Zukunft auf jeden Fall komplett verzichten.
    Das mach ich eh, gar kein Bock und meist auch keine Zeit während eines Spieles da wild zu diskutieren und zu lesen. Davon ab regen mich dich Spiele selbst schon genug auf da muss ich mich nicht noch über Sticheleien und Beleidigungen in den Gameday Threads aufregen.
    Da konzentriere ich mich lieber aufs Spiel oder lese maximal über Statistiken, etc. drüber.

    Ansonsten bin ich ja auch eher einer der stilleren Mitleser hier, aber ich informiere mich einfach gerne hier über Neuigkeiten quer über viele Teamthreads und das möchte ich auch wirklich ungern missen. Für mich einfach die schnellste und kompakteste Art in Sachen NFL in deutscher Sprache auf dem aktuellsten Stand zu sein.
    “And he looked me in the eye and said ‘I’m the best decision this organization has ever made.’ It looks like he could be right.”
  • Gronk schrieb:

    Erschrocken - wirklich hoch erschrocken - bin ich über den game day thread und die anwesenden user dieses Forums. Was da für ein Hass anwesend war ist wirklich nicht mehr normal. Geht es noch um Sport? Traurig, ganz ganz traurig.
    Wenn das für dich Hass war, dass diese schmeichelhafte PI kritisiert wird und man sich an dieser Stelle ÜBER DIE REFS, nicht über die Patriots, aufregt, dann hast du keine Ahnung, was Hass ist, Schneeflöckchen.
    #FreeAaron

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

    From 2006 to 2016 known as Big O.
  • Wie ich auch schon im hasserfüllten :rolleyes: Gameday-Thread geschrieben habe: Glückwunsch an die Patriots. Verdienter Sieg, weil man sich zurückgekämpft und nicht aufgegeben hat.
    Ref-Entscheidungen werden halt kritisch beäugt aber von Hass zu sprechen. :eek: :madness

    Viel Glück im Super Bowl. Ich hoffe auf spannenden hochklassigen Football und möge der bessere gewinnen. :bier:
    Go Steelers 8)

    Footballfreie Zeit ist fürs :toimonst:
  • Woody schrieb:

    Raider11 schrieb:

    Woody schrieb:

    Da sollte man den A**** in der Hose haben und die Leistungen anerkennen, die erbracht werden.
    Man darf auch den Arsch in der Hose haben zu sagen dass man Glück hatte als die Refs nach dem Fumble abgepfiffen haben.Die PI lass ich ja noch durchgehen aber nach dem Fumble hätten die Refs nicht abpfeifen dürfen.

    Anyway: GO PATS!
    solche Szenen passieren zuhauf in der Liga. Aber bei den Pats wittern einige wieder Schiebung.. Ein Phänomen. ;)
    Es ist halt die Frage, wann Lewis die Kontrolle verliert und wann Jack sie gewinnt. Meines Erachtens war er definitiv down by contact, denn er und Lewis berühren sich ja. Wenn man das nicht so sieht, dann war Lewis down by contact und der Boden hat den Fumble verursacht. :D Beides geht nicht. Es war ja nicht so, dass der Ball über den Boden kullerte und ihn Jack aufgenommen hat, sondern er hat ihn Lewis aus dem Arm geklaut - was mal ganz nebenbei ein unfassbares Play war.
  • DrBanane schrieb:

    Woody schrieb:

    Raider11 schrieb:

    Woody schrieb:

    Da sollte man den A**** in der Hose haben und die Leistungen anerkennen, die erbracht werden.
    Man darf auch den Arsch in der Hose haben zu sagen dass man Glück hatte als die Refs nach dem Fumble abgepfiffen haben.Die PI lass ich ja noch durchgehen aber nach dem Fumble hätten die Refs nicht abpfeifen dürfen.
    Anyway: GO PATS!
    solche Szenen passieren zuhauf in der Liga. Aber bei den Pats wittern einige wieder Schiebung.. Ein Phänomen. ;)
    Es ist halt die Frage, wann Lewis die Kontrolle verliert und wann Jack sie gewinnt. Meines Erachtens war er definitiv down by contact, denn er und Lewis berühren sich ja. Wenn man das nicht so sieht, dann war Lewis down by contact und der Boden hat den Fumble verursacht. :D Beides geht nicht. Es war ja nicht so, dass der Ball über den Boden kullerte und ihn Jack aufgenommen hat, sondern er hat ihn Lewis aus dem Arm geklaut - was mal ganz nebenbei ein unfassbares Play war.
    Wäre es aber nicht für alle das beste gewesen, wenn sie das Play einfach laufen lassen und sich dann in der Wiederholung angucken ob er wirklich Down By Contact War?
  • gellinho schrieb:

    DrBanane schrieb:

    Woody schrieb:

    Raider11 schrieb:

    Woody schrieb:

    Da sollte man den A**** in der Hose haben und die Leistungen anerkennen, die erbracht werden.
    Man darf auch den Arsch in der Hose haben zu sagen dass man Glück hatte als die Refs nach dem Fumble abgepfiffen haben.Die PI lass ich ja noch durchgehen aber nach dem Fumble hätten die Refs nicht abpfeifen dürfen.Anyway: GO PATS!
    solche Szenen passieren zuhauf in der Liga. Aber bei den Pats wittern einige wieder Schiebung.. Ein Phänomen. ;)
    Es ist halt die Frage, wann Lewis die Kontrolle verliert und wann Jack sie gewinnt. Meines Erachtens war er definitiv down by contact, denn er und Lewis berühren sich ja. Wenn man das nicht so sieht, dann war Lewis down by contact und der Boden hat den Fumble verursacht. :D Beides geht nicht. Es war ja nicht so, dass der Ball über den Boden kullerte und ihn Jack aufgenommen hat, sondern er hat ihn Lewis aus dem Arm geklaut - was mal ganz nebenbei ein unfassbares Play war.
    Wäre es aber nicht für alle das beste gewesen, wenn sie das Play einfach laufen lassen und sich dann in der Wiederholung angucken ob er wirklich Down By Contact War?
    das wäre in der Tat die smarteste Lösung gewesen. :D Aber so im Nachhinein kann man das immer leicht sagen. ;)
  • gellinho schrieb:

    Wäre es aber nicht für alle das beste gewesen, wenn sie das Play einfach laufen lassen und sich dann in der Wiederholung angucken ob er wirklich Down By Contact War?
    korrekt.
    Ich wundere mich immer wieder, warum so schnell abgepfiffen wird, denn dadurch sind schon mehrmals mögliche Chancen vereitelt worden. Das hat aber wahrscheinlich auch etwas damit zu sein, dass es immer wieder Spieler und Teams gibt, die auch offenkundigste Aktionen nutzen und mit dem Ball losrennen. Und wenn man da keine Zeit verplembern will, dann kommt halt der schnelle Pfiff, der manchmal auch falsch ist.
  • Heeeath schrieb:

    Gronk schrieb:

    Erschrocken - wirklich hoch erschrocken - bin ich über den game day thread und die anwesenden user dieses Forums. Was da für ein Hass anwesend war ist wirklich nicht mehr normal. Geht es noch um Sport? Traurig, ganz ganz traurig.
    Wenn das für dich Hass war, dass diese schmeichelhafte PI kritisiert wird und man sich an dieser Stelle ÜBER DIE REFS, nicht über die Patriots, aufregt, dann hast du keine Ahnung, was Hass ist, Schneeflöckchen.
    mit der Aussage hast du zumindest gezeigt, dass du gestern im Thread nicht anwesend warst.
    Und auch wenn du offenkundig ein harten Hund bist und echten Hass kennst, kannst du auf beleidigende Anhängsel wie Schneeflöckchen ruhig verzichten.
  • DU-TH schrieb:

    Heeeath schrieb:

    Gronk schrieb:

    Erschrocken - wirklich hoch erschrocken - bin ich über den game day thread und die anwesenden user dieses Forums. Was da für ein Hass anwesend war ist wirklich nicht mehr normal. Geht es noch um Sport? Traurig, ganz ganz traurig.
    Wenn das für dich Hass war, dass diese schmeichelhafte PI kritisiert wird und man sich an dieser Stelle ÜBER DIE REFS, nicht über die Patriots, aufregt, dann hast du keine Ahnung, was Hass ist, Schneeflöckchen.
    mit der Aussage hast du zumindest gezeigt, dass du gestern im Thread nicht anwesend warst.Und auch wenn du offenkundig ein harten Hund bist und echten Hass kennst, kannst du auf beleidigende Anhängsel wie Schneeflöckchen ruhig verzichten.
    Oh, ich war anwesend, keine Angst. Bei der PI habe ich auch einfach nur gelacht, weil sie genauso vorhersehbar war, wie die Posts danach. Ich kann ja auch verstehen, dass man dünnhäutig reagiert, wenn einem regelmäßig mal mehr mal weniger scherzhaft vorgeworfen wird, die Refs im Sack zu haben. Hat aber auch etwas von getroffenen Hunden. Aber wo war da Hass? Man hat es halt irgendwie kommen sehen, die Refs sind die ganzen Playoffs schon wenig überzeugend und dass da Entscheidungen für euch bei rausspringen, ist beim derzeitigen Regelwerk und eurer Pass-Offense einfach abzusehen. Das es den Nicht-Patriots-Fan nervt, sollte da auch niemanden überraschen, denn mit eurem Spielmaterial brauchts das einfach nicht und hinterlässt eben ein Gschmäckle. Da sitzt der Aluhut aber auch nicht fester als bei dem Patriots-Fan, der dem Jags-Defender oder den Jags allgemein vorwirft, Gronk absichtlich abzuschießen.

    Der einzige, der mMn gestern das von illwill beklagte Sport1-Niveau erfüllt hat, war übrigens ein Patriots-Fan, der im Vorfeld auf einen verletzten Fournette gehofft hatte.
    #FreeAaron

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

    From 2006 to 2016 known as Big O.
  • Ich bin einfach nur froh, dass wir gestern erneut einer sehr realistisch drohenden Niederlage entgehen konnten. Für die Nerven sind solche spiele Gift, aber das Gefühl danach ist natürlich unbeschreiblich! Es zeigt, welcher Charakter im Team steckt und das Vertrauen in die Brillianz von BB und Brady. Deswegen können die Spieler offenkundig ruhiger in einem vierten Quarter spielen als wir Fans, die machtlos am TV mitfiebern. :)
    Zum Spiel ein paar Gedanken:
    - Ich werde aus unserer Defense einfach nicht schlau. Nachdem ich sie hier lange Zeit kritisiert habe und erst kürzlich langsam begonnen habe daran zu glauben, war das wieder ein großer Schritt rückwärts. Natürlich auch bedingt durch den super Gameplan der Jags, aber in HZ 1 war das richtig schlecht, null Druck, sämtlichen Out routs wurden sehr spät erreicht, schlechtes Tackling, das war absolut nicht Superbowlreif. In der Halbzeit kamen zwar Anpassungen, aber wenn wir ehrlich sind, dann war der wichtigste Grund für unsere stabilere Defense, dass Bortles sein Niveau aus der ersten Hälfte nicht halten konnte und begonnen hat, auch unsaubere Würfe einzustreuen.
    - Harrisons Verpflichtung ist Gold wert, da müssen wir uns wirklich nochmal bei den Steelers bedanken. :D Er hat am ende einige wichtige Pressures geschafft.
    - Die rush defense insgesamt ok, allerdings wurden vor allem in HZ 1 auch jede Menge Ressourcen da rein investiert.

    - Offense: Was für ein Comeback! als Gronk out war, dachte ich, dass dies das (offensive) Ende ist, zu viel hängt bei uns eigentlich an der Flexibilität, die nur er dem Game Planning erlaubt. Aber Mr. Clutch amendola und auch Cooks haben viel kompensiert. Hogan mit wenig guten Aktionen, White ebenfalls nicht so präsent wie sonst, und auch Lewis eher unauffällig. Hier muss man den Jags LBs auch mal ein Kompliment aussprechen, unfassbar schnell waren sie bei Lewis, wenn er den dump Pass bekommen hat.
    - Brady mit einem sehr guten Spiel, abgesehen von zwei Punt ähnlichen Long bombs habe ich nur einen Pass gesehen, der intercept-bar gewesen ist. Einige Male waren es wieder cm, die zum Big Play gefehlt haben (Cooks in Q3), aber vielleicht klappt es mal im SB damit.
    - Ganz großes Kompliment an die OLine, zwar einige wenige Sacks für die Jags, aber insgesamt viel Zeit für Brady beim werfen.

    Und zu den Refs: Der Trend der Saison bleibt, wir sind häufig am glücklichen Ende der Entscheidung, das muss man auch mit Pats Brille so sehen. Gestern mit sehr viel Glück beim Lewis Fumble (unstrittig für mich eine Fehlentscheidung zu unseren Gunsten), die im Gameday Thread so stark kritisierte PI vor der Halbzeit muss man nicht pfeifen, andererseits schiebt Bouye Cooks aus dem Feld, ohne dass er erlkennen kann, ob der Pass fangbar ist oder nicht. Trotzdem glücklich für uns gelaufen, weil sie im Kontext des spiels wichtig war. Dafür wurde später eine weitere PI bei einem langen Ball auf Cooks nicht gepfiffen, das gleicht sich irgendwie auch aus.

    Egal wie, später mehr, ich bin nur sehr verwundert, dass wir als haushoer Favorit gelten im SB...
  • DU-TH schrieb:

    gal wie, später mehr, ich bin nur sehr verwundert, dass wir als haushoer Favorit gelten im SB..
    Ernsthaft ? Brady und BB und dazu massenhaft Erfahrung in solchen Spielen ? Es wäre für mich absolut erstaunlich, wenn es nicht die Pats gewinnen würden. Die Jags hätten es packen können, aber waren zu ängstlich mMn
    „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

    Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
  • Heeeath schrieb:

    DU-TH schrieb:

    Heeeath schrieb:

    Gronk schrieb:

    Erschrocken - wirklich hoch erschrocken - bin ich über den game day thread und die anwesenden user dieses Forums. Was da für ein Hass anwesend war ist wirklich nicht mehr normal. Geht es noch um Sport? Traurig, ganz ganz traurig.
    Wenn das für dich Hass war, dass diese schmeichelhafte PI kritisiert wird und man sich an dieser Stelle ÜBER DIE REFS, nicht über die Patriots, aufregt, dann hast du keine Ahnung, was Hass ist, Schneeflöckchen.
    mit der Aussage hast du zumindest gezeigt, dass du gestern im Thread nicht anwesend warst.Und auch wenn du offenkundig ein harten Hund bist und echten Hass kennst, kannst du auf beleidigende Anhängsel wie Schneeflöckchen ruhig verzichten.
    Oh, ich war anwesend, keine Angst. Bei der PI habe ich auch einfach nur gelacht, weil sie genauso vorhersehbar war, wie die Posts danach. Ich kann ja auch verstehen, dass man dünnhäutig reagiert, wenn einem regelmäßig mal mehr mal weniger scherzhaft vorgeworfen wird, die Refs im Sack zu haben. Hat aber auch etwas von getroffenen Hunden. Aber wo war da Hass? Man hat es halt irgendwie kommen sehen, die Refs sind die ganzen Playoffs schon wenig überzeugend und dass da Entscheidungen für euch bei rausspringen, ist beim derzeitigen Regelwerk und eurer Pass-Offense einfach abzusehen. Das es den Nicht-Patriots-Fan nervt, sollte da auch niemanden überraschen, denn mit eurem Spielmaterial brauchts das einfach nicht und hinterlässt eben ein Gschmäckle. Da sitzt der Aluhut aber auch nicht fester als bei dem Patriots-Fan, der dem Jags-Defender oder den Jags allgemein vorwirft, Gronk absichtlich abzuschießen.
    Der einzige, der mMn gestern das von illwill beklagte Sport1-Niveau erfüllt hat, war übrigens ein Patriots-Fan, der im Vorfeld auf einen verletzten Fournette gehofft hatte.
    Die Bestechungsvorwürfe solltest du auch nicht vergessen.

    Es wird immer so getan als würde alles pro Pats gepfiffen werden. Ich weiß gar nicht wie viele Holdings und PI in dieser Saison schon alleine bei Gronk nicht gepfiffen wurden.

    Es gibt wohl bei jedem Team sehr fragwürdige Flaggen. Wie du schon erwähnt hast, fliegen die Flaggen für die Offense meist schneller.

    Es ist halt immer leicht danach die Schuld auf die Refs zu schieben. Die müssen halt sofort entscheiden und das bei der Geschwindigkeit ist eben nicht immer so leicht. Die Jags hatten es in der Hand und haben dann 50 Sekunden vor der Halbzeit in den Angsthasen Modus geschaltet. Deswegen haben sie verloren, nicht wegen einer PI Flag die keine war.
  • Heeeath schrieb:

    DU-TH schrieb:

    Heeeath schrieb:

    Gronk schrieb:

    Erschrocken - wirklich hoch erschrocken - bin ich über den game day thread und die anwesenden user dieses Forums. Was da für ein Hass anwesend war ist wirklich nicht mehr normal. Geht es noch um Sport? Traurig, ganz ganz traurig.
    Wenn das für dich Hass war, dass diese schmeichelhafte PI kritisiert wird und man sich an dieser Stelle ÜBER DIE REFS, nicht über die Patriots, aufregt, dann hast du keine Ahnung, was Hass ist, Schneeflöckchen.
    mit der Aussage hast du zumindest gezeigt, dass du gestern im Thread nicht anwesend warst.Und auch wenn du offenkundig ein harten Hund bist und echten Hass kennst, kannst du auf beleidigende Anhängsel wie Schneeflöckchen ruhig verzichten.
    Der einzige, der mMn gestern das von illwill beklagte Sport1-Niveau erfüllt hat, war übrigens ein Patriots-Fan, der im Vorfeld auf einen verletzten Fournette gehofft hatte.
    Um eines klarzustellen, ich wünsche niemanden eine Verletzung. Und natürlich sollen immer die besten Spieler auf dem Feld stehen. Aber nach dem die "Hand-Gottes" gehandicapt war (oder auch nicht), habe ich meine Gedanken freien Lauf gelassen und gepostet, dass ich hoffe, dass die stärkste Waffe der Jags auch limiert ist. Ich glaube ich bin da nicht allein, dass man hin und wieder hofft, dass beim Gegner der eine oder andere Spieler ausfällt, damit die eigenen Chancen steigen.