Green Bay Packers Offseason 2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Just|Me schrieb:

    Ausbeener schrieb:

    Just|Me schrieb:

    mein Bauchgefühl: wir traden #14 + 2019 1st Rounder zu den Brown und bekommen Pick #4
    An 4 hochtraden wäre schon sehr aggressiv und den Wert sehe ich nicht unbedingt. Außer wir schnappen irgendjemand den Wunsch QB weg :mrgreen: Aber im Ernst, ich denke an 14 ist noch genug Potential vorhanden. Aber grundsätzliche Trades wird es mit Sicherheit geben
    nach der Nummer von Baker Mayfield kann das nur bedeuten, dass wir uptraden um ihn zu holen :bier:
    Aber bedeutet es nicht eher, das er dann von den Falcons gedraftet wird :hinterha:

    Allgemein zum Draft heute, hoffe ich das wir einfach auf 14 picken. Hochtraden nur, wenn ein wirklich Difference Maker zu haben wäre. Aber dann auch nur wenn man "billig" (ohne den 2nd Rounder herzugeben) davon kommt. Was ich wiederum nicht glaube. Also bitte an 14 bleiben oder ein paar Plätze runter, je nachdem wie sich der Draft und das eigene Board entwickelt.

    Aber ich habe die Befürchtung, das Gutekunst sich direkt von TT abheben will und wirklich Kapital in die Hand nimmt um weit hoch zu traden. :abge
  • Falls da was dran ist, würde es ja bedeuten das Sie den Spieler ausgemacht haben von dem sie vollends überzeugt sind. Lieber so eine Vorgehensweise als Spieler x oder y sind nicht schlecht aber.....
    Nach Jahren von Quantität würde ich mir auch etwas Qualität herbeisehnen.

    Btw. Wenn es so kommen sollte wie bei Packerswire Final 7 mock draft , würde ich die nächsten Tage öfters mal feiern :drinkers:
    GO SPURS PACKERS BREWERS PENGUINS GO
    MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Badger ()

  • Badger schrieb:

    Btw. Wenn es so kommen sollte wie bei Packerswire Final 7 mock draft , würde ich die nächsten Tage öfters mal feiern
    In Runde 3 und 4 würde ich noch tauschen, aber ansonsten find ich den auch top.

    Allgemein: An 1 einen DB und 2/3 dann WR und Edge. Dann wäre ich schon mal sehr zufrieden. Mit einem Uptrade in die Top 10 und den damit verbundenen "Kosten", kann ich mich aktuell (noch) nicht anfreunden.


    Aber hey, nachdem Mayfield unseren Brett zitiert und dieser völlig überraschend, wie damals ein Rodgers, fallen wird machen wir einen Downtrade holen an ihn #24 :hinterha: :tongue2:
  • AlsterBayPacker schrieb:

    Gerade auf NFLN wurde erneut gesagt, dass Gudy etliche Teams vor uns angerufen hat... :eek:
    na hoffentlich hat er das. als kandidaten sehe ich die niners und raiders an. die niners könnten nach dem trade für garappalo vielleicht nen extra pick brauchen und auch auf ein offense prospect schielen (WR? OT?), der an #9 ein reach wäre. die raiders werden ebenfalls mit nem OT in verbinding gebracht und die connection zu mckenzie sollte gutekunst ja haben.

    und dann fragt sich natürlich noch, für wen.
  • Puuuuuh ich wollte ja Landry und bin deswegen natürlich ein weeeeeenig enttäuscht.. Aber Alexander war mein #2 Corner auf dem Board, von daher dann doch tolles Value an dem Spot wie ich finde.
    Schade um den third rounder, aber vielleicht kommen wir da morgen nochmal zurück in Runde 3, Munition ist ja noch reichlich vorhanden.
  • GilbertBrown schrieb:

    Ich finde das Ganze eher weniger prickelnd. Mit Alexander kann ich gut leben, aber es ist ein verschenkter 3rd bei WIN NOW Modus, wenn #12 noch im Prime ist.
    Wenn in der 3. Runde noch wer ist der gefällt, bin ich sicher, dass auch hochgetraded wird. Mit Rodgers hat man auch in 3 Jahren noch gute Chancen. Quarterbacks sind doch heute wie gute Weine... :D Bin top zufrieden bisher!
  • Alexander gefällt mir, und völlig ok an 18. Bin mal auf Morgen gespannt ob wir eher auf pass rusher oder WR gehen. Aber den 1 rounder 19 dafür einzupacken und trotzdem seinen Wunschspieler zu bekommen war stark von unserer FO.

    Ich kann mir gut vorstellen das wir Morgen zurück in Runde 3 hochtragen
    GO SPURS PACKERS BREWERS PENGUINS GO
    MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
  • Badger schrieb:

    Alexander gefällt mir, und völlig ok an 18. Bin mal auf Morgen gespannt ob wir eher auf pass rusher oder WR gehen. Aber den 1 rounder 19 dafür einzupacken und trotzdem seinen Wunschspieler zu bekommen war stark von unserer FO.

    Ich kann mir gut vorstellen das wir Morgen zurück in Runde 3 hochtragen
    ja wahrscheinlich mit dem dumpies (dummen) office der saints!!
  • Kenne mich im College-Bereich kaum aus und daher halte ich mich bei Draft-Themen immer lieber zurück. Aber der zusätzliche First-Rounder nächstes Jahr ist natürlich nett und es wurde ein Need bedient. Die letzten drei 1st-Rounder waren somit DBs, hoffen wir, dass diese Baustelle nun so langsam mal geschlossen werden kann.
  • Finde den Pick ziemlich unsexy. Nicht den Spieler aber nach den Verpflichtungen von House und Williams dachte ich eigentlich es kommt mal was anderes als ein Corner in Runde 1. Dazu fehlt uns der 3. Runder momentan also jetzt entweder ein Passrusher oder Receiver. Auch wenn der First Rounder der Saints schön Ist, Ich hätte es mir anders vorgestellt
    „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

    Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
  • Bin vollumfänglich zufrieden. Nächstes Jahr 2 firstrounder oder Kapital zum ganz hochtraden in der ersten Runde. Top.

    Dazu ein Need gut bedient, auch wenn ich diesen Spieler weniger auf dem Radar hatte. Schön.

    Es wird ja schon spekuliert, das nächstes Jahr dann der Nachfolger von ARod gedraftet werden soll... Wer kann hier was über die QB Class nächstes Jahr sagen?? :jeck:

    Mal sehen wie es heute Nacht weitergeht. Und keine Angst, bei unserem massiven Picks werden wir noch Minimum 1 3rd Rounder ertraden. Evtl sogar schon mit einem Downtrade heute Nacht.

    Freue mich auf eine erneute Nachtschicht :bounce:
  • Ich finde es hört sich gut an:

    Wir bekommen einen Spieler, den wir hoch auf den Board hatten (und zudem mal wieder ein Need auf der Position ist)
    Wir bekommen einen zusätzlich 1st in 2019, einen 5th und einen 7th.

    Geben tun wir einen 3rd und 6th.

    So betrachtet gut...
  • BÄÄHHMMMMMMM!

    das hat der Gute doch mal einen ausgepackt. aber eins nach dem anderen.

    das Positive
    • mit Alexander bekommen wir den #2 CB dieser Draft an 18, was zum Value der Big Boards passt, welche ich so gesehen habe, und sammeln auch noch einen 1st Rounder in 2019 ein. solange wir jetzt nicht der Meinung sind, wir müssten ihn auf Safety starten, sollte das ein sehr guter Pick sein.
    • auch wenn sich das "wieder ein DB in Rd.1" Gefühl nicht ganz abstellen lässt: wir hatten nach wie vor einen klaren Need, der nun hoffentlich bedient ist und uns in 2019 in Runde 1 mal eine andere Position picken lässt. das, was man bisher über die Petine Defense lesen konnte, rechtfertigt zudem einen solchen Pick, denn in seinem Scheme ist ein dominanter CB >> starker EDGE
    • der zusätzliche 1st Round Pick könnte sich durchaus noch in dieser Draft auszahlen. wenn man tatsächlich der Meinung ist, im "win now" Modus zu sein (für uns Fans stellt sich die Frage nicht).
    das Negative
    • mit Fitzpatrick fiel ein Spieler in einen Bereich, bei dem ein Uptrade erschwinglich gewesen wäre. allerdings gab es mMn als einzigen verbliebenen Trade Partner die 49ers und niemand kann im Moment sagen, ob wir es nicht vielleicht auch versucht haben. der Uptrade auf #9 hätte uns übrigens unseren 1st, 3rd und den frühen 4th Round Pick gekostet.
    • auch wenn Petine die Rolle der CB höher einschätzt: die Klasse bei den CBs scheint ja recht tief zu sein, die bei den EDGE Rushers aber eher nicht. aber mal sehen, Landry ist ja noch immer zu haben....


    ich gehe übrigens fest davon aus, dass wir noch mindestens 1x uptraden. mich würde nicht mal ein big move in Runde 2 überraschen.

    “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
  • GilbertBrown schrieb:

    Ich finde das Ganze eher weniger prickelnd. Mit Alexander kann ich gut leben, aber es ist ein verschenkter 3rd bei WIN NOW Modus, wenn #12 noch im Prime ist.

    Ausbeener schrieb:

    Finde den Pick ziemlich unsexy. Nicht den Spieler aber nach den Verpflichtungen von House und Williams dachte ich eigentlich es kommt mal was anderes als ein Corner in Runde 1. Dazu fehlt uns der 3. Runder momentan also jetzt entweder ein Passrusher oder Receiver. Auch wenn der First Rounder der Saints schön Ist, Ich hätte es mir anders vorgestellt
    Ich habe auch erst gestutzt, weil ich den Drittrunder partout nicht rausrücken wollte. Aber ich bin mit unserem Pick hochzufrieden - und könnte mir sehr, sehr gut vorstellen, dass Guty den gewonnenen 2019 1st dazu nutzt, um einen frühen Zweitrunden-Pick zu bekommen. Dann hätte er aus einem 3rd einen 2nd unter Einsatz eines 5th gemacht - allererste Sahne.
    Mein(e) Tipp/Hoffnung: Landry mit dem neuen 2nd, und mit unserem eigenen Sutton.
    Dann würde ich das WE über aber mal so richtig abfeiern!
  • AlsterBayPacker schrieb:

    GilbertBrown schrieb:

    Ich finde das Ganze eher weniger prickelnd. Mit Alexander kann ich gut leben, aber es ist ein verschenkter 3rd bei WIN NOW Modus, wenn #12 noch im Prime ist.

    Ausbeener schrieb:

    Finde den Pick ziemlich unsexy. Nicht den Spieler aber nach den Verpflichtungen von House und Williams dachte ich eigentlich es kommt mal was anderes als ein Corner in Runde 1. Dazu fehlt uns der 3. Runder momentan also jetzt entweder ein Passrusher oder Receiver. Auch wenn der First Rounder der Saints schön Ist, Ich hätte es mir anders vorgestellt
    Ich habe auch erst gestutzt, weil ich den Drittrunder partout nicht rausrücken wollte. Aber ich bin mit unserem Pick hochzufrieden - und könnte mir sehr, sehr gut vorstellen, dass Guty den gewonnenen 2019 1st dazu nutzt, um einen frühen Zweitrunden-Pick zu bekommen. Dann hätte er aus einem 3rd einen 2nd unter Einsatz eines 5th gemacht - allererste Sahne.Mein(e) Tipp/Hoffnung: Landry mit dem neuen 2nd, und mit unserem eigenen Sutton.
    Dann würde ich das WE über aber mal so richtig abfeiern!
    Bei dem Szenario wäre ich dabei. Man muss halt auch sehen das der 1. Rounder der Saints auch mal Nummer 30 oder so sein kann. Auch wenns gut verhandelt war, ich bin ( noch ) nicht happy
    „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

    Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
  • Wenn ich mir anschaue, was die Bills und Cards für ihre Uptrades (nicht) rausrücken mussten, war der Deal fast ein Steal für uns. Allerdings - da bin ich bei den kritischen Stimmen - erwarte ich, dass diese Ammo noch in DIESEM Jahr genutzt wird, um direkt titelfähig zu sein. Landry und Sutton wären dafür ein absoluter Traum.
    Mit zwei vermutlich ziemlich späten 1st in die nächste Draft zu ziehen, ergäbe für mich kaum Sinn - für einen Nachfolger von AR wäre es mMn noch deutlich zu früh. Also KANN doch die Strategie nur lauten, JETZT zuzuschlagen, solange das Titelfenster noch offen ist.
  • Was den Nachfolger betrifft, wir haben ja mit Kizer zumindest einen Prospect, den ich noch nicht abschreiben würde. Dieses Chaosjahr in Cleveland ist für mich nicht der Gradmesser, das er sich nicht noch entwickeln kann. Immerhin ist er erst 22
    „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

    Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
  • AlsterBayPacker schrieb:

    ....... dass diese Ammo noch in DIESEM Jahr genutzt wird, um direkt titelfähig zu sein. Landry und Sutton wären dafür ein absoluter Traum.
    Wäre ein Wunschszenario, Landry und noch ein Top WR. Der 2 Tag ist aus Packerssicht nicht weniger spannend, in der Hoffnung das wir unseren 3rd pick zurückbekommen oder bestenfalls 2 2nd rounder haben werden.
    Zumindest hat mir die ganze Vorgehensweise von Gutekunst gefallen.
    GO SPURS PACKERS BREWERS PENGUINS GO
    MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
  • Ausbeener schrieb:

    Finde den Pick ziemlich unsexy. Nicht den Spieler aber nach den Verpflichtungen von House und Williams dachte ich eigentlich es kommt mal was anderes als ein Corner in Runde 1. Dazu fehlt uns der 3. Runder momentan also jetzt entweder ein Passrusher oder Receiver. Auch wenn der First Rounder der Saints schön Ist, Ich hätte es mir anders vorgestellt
    stimmt, aber mE wird Alexander eher im Slot auftauchen und Williams schon noch unser Starter auf außen sein. ich rechne übrigens mit einem weiteren CB in der Draft

    AlsterBayPacker schrieb:

    Mit zwei vermutlich ziemlich späten 1st in die nächste Draft zu ziehen, ergäbe für mich kaum Sinn - für einen Nachfolger von AR wäre es mMn noch deutlich zu früh. Also KANN doch die Strategie nur lauten, JETZT zuzuschlagen, solange das Titelfenster noch offen ist.
    naja, Rodgers wäre zur kommenden Draft genauso alt, wie es Favre war, als man #12 geholt hat (das bedeutet nicht, dass ich deshalb von einem solchen Move ausgehe)
    “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians