Jacksonville Jaguars Offseason 2022

  • Jahr Eins nach Coach Urban "I don't do micro-management" Meyer. Jahr Eins nach einer Saison, die trotz drei Siegen (traurig) als eine der schlechtesten und schlimmsten Saisons aller Zeiten in die Franchise-History eingeht. Nach diversen "Meyer Gates", der "Fire Baalke" Bewegung und dem jetzt schon kultigen "Clown Bowl" haben wir es also geschafft.

    Nun gehen also die Jaguars-Playoffs los. Während andere Teams lieber schwitzen und für Ruhm und Erfolg kämpfen, geht der Rebuild (mal wieder) weiter. Wieder hofft man den Kreis der Sieglosigkeit zu durchbrechen, wieder hofft man, auch mal Erfolg nach Duval County zu lotsen. Und wieder hat das Team mehr Lücken, als ein Schweizer Käse. Aber nicht alles ist dunkel im Lande, obwohl die Moral der Fanbase vermutlich noch nie niedriger war.

    Fangen wir an mit den Details:

    Draftpicks:

    - 1x 1st Rounder (Pick Nr. 1)

    - 1x 2nd Rounder

    - 2x 3rd Rounder (via Panthers)

    - 1x 4th Rounder

    - 2x 5th Rounder (via Vikings)

    - 5x (!) 6th Rounder

    - 2x 7th Rounder (via Ravens)

    Cap Space 2022:

    - 72 Million US-Dollars

    - 3rd most in NFL (Nur Chargers und Dolphins haben knapp mehr)

    Erwähnenswerte Free Agents:

    - Cam Robinson (UFA, LT)

    - Andrew Norwell (UFA, G)

    - DJ Chark (UFA, WR)

    - AJ Cann (UFA, G)

    - Taven Bryan (UFA, DT)

    - Jihad Ward (UFA, DE)

    - Tre Herndon (UFA, CB)

    - Damien Wilson (UFA, LB)

    - Tyler Shatley (UFA, C)

    - Adam Gotsis (UFA, DE)

    - Lerentee McCray (UFA, DE)

    - Will Richardson (UFA, DT)

    - Andred Wingard (RFA, S)

    - Dare Ogunbowale (RFA, RB)

    Nach der Kündigung Meyers übernahm Bevell die Interimsstelle und macht sich Hoffnungen auf den HC-Posten. Neben ihm interviewten (bzw. werden interviewen) die Jaguars weitere Kandidaten:

    Todd Bowles, Doug Pederson, Jim Calwell, Matt Eberflus, Nathaniel Hackett, Byron Leftwich, Kellen Moore und Bill O'Brien.

    Zum Stand des aktuellen Posts ist noch nicht klar, wer das lichterloh brennende Wrack nächste Saison steuern darf. Es wird spannend.

    Home Games 2022:

    Colts, Texans, Titans, Broncis, Raiders, Cowboys, Giants, AFC North (tbd)

    Away Games 2022:

    Colts, Texans, Titans, Chiefs, Chargers, Eagles, Washington, AFC East (tbd), NFC North (tbd)

    Abschliessend noch etwas persönliches: Danke Jaguars, dass ihr mir regelmässig meine Sonntage versaut. Danke für den Frust, für die Wut und natürlich auch vielen Dank für die dauernde Resignation und Hoffnungslosigkeit.

    Danke, dass es euch gibt. Ich liebe euch trotz allem. In guten, wie in schlechten Zeiten (auch wenn erstes kaum existiert) <3

    DUUUUUUVALLLLLL!

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

    2 Mal editiert, zuletzt von DuvalDevil (10. Januar 2022 um 19:14)

  • Bei all den FAs stellt sich nun die Frage, wen das FO re-signen sollte.

    Wird schwierig, vor allem d amanche Positionen nicht tief besetzt sind.

    Die zwei härtesten Fälle sind sicherlich Cam Robinson und DJ Chark.

    - Robinson als LT ist solide. Nicht mehr und nicht weniger. Little hat in kurzer Zeit fast schon besser gefallen. Verlängert man aber nicht mit Cam und packt Little nach links, haben wir weiter eine Baustelle rechts. Hält man Cam, kann man Little auf rechts setzen. Allerdings wäre es teuer, Cam eine zweite Saison zu taggen.

    - Chark hatte eine Monstersaison bei der zeigte, dass er der WR1 sein kann. Einer der Wideouts, die auch mal den schwierigen 50:50 Ball sichern können und mit der Kombo aus Speed und Größe ein echtes Mismatch darstellen. Nachteil: Öfter mal verletzt. Verlangt er Premium, wirds echt tricky.

    - Norwell würde ich klar re-signen. Zu einem billigeren Tarif als die letzten Jahre, versteht sich. Natürlich muss die O-Line verbessert werden, aber ganz einreissen würdr ich sie nicht. Wir brauchen schon ein Upgrade auf RG und RT.

    - Ansonsten würde es mich freuen, wenn das FO mit Gotsis, Richardson und Shatley verlängert. Keine Moves für die Spitze, aber für die Breite.

    - Herndon darf gehen. Nix besonderes. Dewey Wingard ist einfach Trash, der hätte nirgebds in der Liga gestartet ausser bei uns. Jihad Ward wird redundant durch unseren Draft, Smoot wird wohl in Reihe zwei rutschen. Taven Bryan war ein Bust und es wird Zeit, dass wir uns von AJ Cann trennen. AJ Cann hätte ohneschin schon viel früher gehen muss. Der untere Durchschnitt in Person - seit Jahren schon.

    Was denkt ihr? Wenn würdet ihr gern wiedersehen und wer kann vom Hof gejagt werden?

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • - Chark hatte eine Monstersaison bei der zeigte, dass er der WR1 sein kann. Einer der Wideouts, die auch mal den schwierigen 50:50 Ball sichern können und mit der Kombo aus Speed und Größe ein echtes Mismatch darstellen. Nachteil: Öfter mal verletzt. Verlangt er Premium, wirds echt tricky.

    Du hast doch sicher alle Spiele genau verfolgt? Hat sich denn einer der anderen Receiver während der Verletzung von Chark in den Vordergrund gespielt? Man darf natürlich keine horrenden Forederungen erfüllen, aber mein Eindruck war, dass wir bei WR dünn besetzt sind. Da sollte man vielleicht den besten WR nicht ziehen lassen...

    Hat jemand einen Überblick, was es für Möglichkeiten in der Free Agency geben wird. Wir haben z.B. immer noch die Baustelle TE.

  • Du hast doch sicher alle Spiele genau verfolgt? Hat sich denn einer der anderen Receiver während der Verletzung von Chark in den Vordergrund gespielt? Man darf natürlich keine horrenden Forederungen erfüllen, aber mein Eindruck war, dass wir bei WR dünn besetzt sind. Da sollte man vielleicht den besten WR nicht ziehen lassen...

    Hat jemand einen Überblick, was es für Möglichkeiten in der Free Agency geben wird. Wir haben z.B. immer noch die Baustelle TE.

    Chark schrieb nur über Social: "Its time that I get what I deserve". Kannst du so oder so deuten. Entweder ein richtiger Zahltag oder ein andetes Team. Bei den Verletzungen von ihm wird es schwierig, da richtig den Geldbeutel aufzumachen.

    Aber stimmt schon, kein anderer Receiver hat sich wirklich aufgedrängt. Am ehesten noch Jones Jr. der in Ordnung war und als WR3 ideal ist - ein Deep Threat ist er aber sicherlich nicht.

    Treadwell war auffällig die letzten Spiele, aber da kann man sicherlich nicht von einem Top-Receiver sprechen. Bei jedem durchschnittlichen NFL-Tema ist der Ergänzungsspieler.

    Shenault war die ultimate Enttäuschung dieses Jahr. Der Kerl hat ALLE Tools für einen Superstar, aber da ist es mit der Konzentration nicht weit her. Wie viele Drops der Kerl hatte, weil er nicht fokussiert gewesen ist... irre. Aber sowas lernt er hoffentlich noch.

    Die Jags müssen eigentlich mit dem 2nd Rounder einen WR holen. Und mit Chark verlängern bzw. einen WR1 in der FA holen. Depth chart wäre dann:

    Chark (bzw. FA-Ersatz) , Rookie aus Round 2, Jones JR., Shenault, Agnew, Filler (Treadwell?)

    Liest sich auf dem Blatt Papier eigentlich ziemlich gut. Dachte ich vor der Saison allerdings auch schon....

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • Gab es nicht in der Vergangenheit Trade Gerüchte zu Michael Thomas und den Jags? Würde ja in deine Auffassung passen als WR1, dahinter der 2nd Rounder und dahinter die anderen. Oder hing das damals mit CJ Henderson zusammen? Klingt für mich generell nicht unrealistisch für alle Seiten, wenn man das Thema nochmal angeht.

  • Gab es nicht in der Vergangenheit Trade Gerüchte zu Michael Thomas und den Jags? Würde ja in deine Auffassung passen als WR1, dahinter der 2nd Rounder und dahinter die anderen. Oder hing das damals mit CJ Henderson zusammen? Klingt für mich generell nicht unrealistisch für alle Seiten, wenn man das Thema nochmal angeht.

    Ich meine, wir wollten Draft-Picks für Thomas rüberwachsen lassen um Trevor zusätzlich zu unterstützen. Weiss aber nicht mehr, ob Henderson ebenso Bestandteil der Trade-Gerüchte war.

    Thomas ist aber kein FA, oder?

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • Danke für den Thread DuvalDevil

    Eeeendlich offseason - oder doch nicht, nach dem Spiel gg. Colts? Ich glaube doch. Es gab gefühlt noch nie so viele Baustellen - dank Trevor Lawrence. Um die Jags schwebt das Gefühl Lawrence ja nicht verbrennen zu wollen und alles um ihn herum perfekt hinzubekommen. Das wird sehr schwer!

    Ich habe schon öfter gesagt für mich ist die O-Line die wichtigste und schwierigste Baustelle. Das hat sich etwas durch das starke Spiel von Walker Little verbessert. Damit könnte man eine Lücke vielleicht schon einfach schliessen. Ich würde versuchen Norwell zu resignen. Es kommt immer auf das Geld an, klar! Für das richtige Geld kann man einen Case für jeden Spieler machen. Ich würde jetzt auch einen Teufel tun und Little auf RT oder Guard versuchen. Er hat auf LT seine Sache gut gemacht. Was machen mit Cam Robinson? Boselli hat im Radio die Idee gehabt ihn zu taggen und dann zu tragen. Per Se nicht schlecht. Würde ich ihn taggen und auf RT setzen? Da bin ich zu wenig Experte um einschätzen zu können ob das realistisch ist. Als Backup würde ich ihn eher nicht taggen. Relativ klar sieht es bei Linder aus. Er wird sicher nicht wiederkommen. Ich würde mit Shapley als Starter in die Saison gehen und einen C in der 3. oder 4. Runde draften. Auf LG sehe ich Ben Barch und auf RT Juwaan Taylor. Also gar nicht so viele Upgrades. Ich sehe auch ein Szenario für Will Richardson und/oder AJ Cann als Backup bzw. Swing Tackle. Mit Little - Norwell - Shatley - Barch - Robinson wäre ich erstmal nicht unzufrieden. Auf der anderen Seite ist da auch kein Upgrade ggü. dieser Saison dabei. Eine Variante ist ich signe einen anderen LG oder RT in FA als Upgrade. Bin nicht sicher wer verfügbar ist.

    Zweite Baustelle ist WR. Ich würde Chark versuchen zu halten. Genau wie Treadwell. Er hat Chemistry mit Lawrence. Shenault, Jones und Agnew sind auch auf dem Roster. Dann bräuchte ich 2 weitere WR. Einen aus dem FA und einen mit dem 2nd Round Pick. Damit hätte ich einen FA, Chark, 2nd Rounder, Shenault, Jones und Agnew. Damit wäre ich erstmal okay.

    Dann habe ich TE. Da brauche ich noch einen TE. Am besten FA. Dann habe ich FA, Arnold, Hollister, Farrell, Manhertz.

    Auf RB habe ich zwei mega Fragezeichen mit Etienne und Robinson. Ich brauche eigentlich noch einen. Ich würde einen RB in der 3. oder 4. Runde draften. Armstead würde ich weiter auf dem Roster haben.

    In der Defense bin ich ganz gut aufgestellt.

    Ich drifte Hutchinson 1st overall. Dann habe ich 4 Rusher mit Allen, Hutch, Smooth und Chaisson. Auf DT bin ich gut aufgestellt. Auf LB würde ich Wilson resignen und einen LB in der 3. oder 4. Runde draften. Auf CB bin ich gut aufgestellt wie auch auf S.

    Ich brauche noch einen neuen Kicker, den ich im FA hole oder mit einem der 6. Runden Picks.

    Damit würde der Draft wie folgt aussehen:

    DE

    WR

    C/G

    LB

    RB

    Das wäre mein Base Case. Ich habe aber noch einiges an Cap Room um noch weitere Upgrades zu versuchen. Entweder in der O-Line, auf LB, TE, RB oder wo auch immer.

    Fragile JAX - Full Contact Champion 2002/2003
    NOFL New York Jets - AFC East Champions Season II
    NOFL Miami Dolphins - AFC East Champions Season III, AFC Champions
    NOFL Jacksonville Jaguars - AFC South Champions Season V

  • Dank dir für den detallierten Post :thumbsup:

    Gehe bei vielem mit, was du sagst.

    Ich glaube allerdings nicht, dass die Sache mit Linder relativ "klar" ist. Ja du kommst aktuell günstig aus dem Vertrag. Und ja, Linder ist des Öfteren verletzt. Auf der anderen Seite ist es ein Top5-Center wenn er denn spielt. Und Shatley hat sich als Back-Up absolut bewährt. Wenn wir können, w7rde ich ihn behalten und nicht noch ein Fass öffnen. Wir brauchen die Picks für dringendere needs.

    Ansonsten ist mir persönlich Bums ob Little links oder rechts spielt oder ob wir mit Robinson verlängern oder nicht. Ich möchte nur unter KEINEN Umständen da nächstes Jahr Taylor als RT als Starter sehen. Als Back-Up von mir aus wegen seinem Rookie-Deal, aber als Starter macht er einfach zu viel kaputt.

    Bin gespannt ob wir Hutch (BAP) oder Thib (mehr Upside) im Draft holen. Hoffentlich wird es einer der beiden. Wäre toll, auch mal auf eine Positionsgruppe stolz zu sein. Und Allen und Hutch/Thibs können da richtig Feuer machen.

    Übrigens ein interessnater Artikel von SI über unseren Kader. Fand ich eigentlich ziemlich lesenswert:

    Rookies Shine, Lawrence Displays Jaguars' Best Leverage: 5 Observations on the End of the 2021 Season
    What did Sunday mean for the Jaguars moving forward? From Trevor Lawrence to strong play from the rest of the rookie class, here is what we believe it says…
    www.si.com

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • Laut over the cap hat Linder nächstes Jahr 9mln base salary und 1mln per game roster bonus. Das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen. Vielleicht erhält er einen neuen Vertrag mit tieferen Konditionen aber er wird nicht mit diesem Gehalt bleiben. Auf der anderen Seite ist unser GM Trent Baalke ...

    Fragile JAX - Full Contact Champion 2002/2003
    NOFL New York Jets - AFC East Champions Season II
    NOFL Miami Dolphins - AFC East Champions Season III, AFC Champions
    NOFL Jacksonville Jaguars - AFC South Champions Season V

  • Understanding 2021 Rookie Quarterbacks with Clustering and Bayesian Forecasting: How much confidence do we still have in Trevor Lawrence? | NFL News, Rankings and Statistics | PFF
    Evaluating the 2021 rookie class of NFL quarterbacks, including Mac Jones and Trevor Lawrence, and predicting how their careers might turn out.
    www.pff.com

    u.a.

    "The mean outcomes for Lawrence and Fields are lower after rocky rookie seasons, but their distribution has fat enough tails to make up for that when it comes to becoming a very good or even elite quarterback."

    Den PFF Artikel fand ich sehr interessant. Das macht einem schon viel Hoffnung, vorallem wenn man die Offensive in dieser Offseason noch verbessern kann und man auf der Leistung von Woche 18 aufbaut :)

  • kannst du den Bericht zu wilson bitte auch im Jets Forum Posten, ohne Anmeldung kommt man nicht weiter. danke. oder hier eine kurze Zusammenfassung.

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • Lerentee McCray hat sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd geliefert, war offensichtlich mental angeschlagen und wurde festgenommen. Im Kofferraum: Ne Shotgun und Gras.

    ‘My bad’: Jacksonville Jaguars DE Lerentee McCray charged in police chase in Central Florida
    Jacksonville Jaguars player Lerentee McCray was arrested over the weekend in Lake County.
    www.wftv.com

    Der Vertrag unseres Special Teams Captains wird wohl eher nicht verlängert :jeck:

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • den habe ich live auf der bayrischen coaches convention gesehen

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    hat da circa 10 Mal was von faith und god gelabert, gleichzeitig aber dann das Publikum gefragt "I don't know if you are christian or catholic". Müsste aufpassen nicht zu lachen in der ersten Reihe :jeck:

    Sehr komischer Typ und schien mir nicht wie die hellste Kerze auf der Torte

  • den habe ich live auf der bayrischen coaches convention gesehen

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    hat da circa 10 Mal was von faith und god gelabert, gleichzeitig aber dann das Publikum gefragt "I don't know if you are christian or catholic". Müsste aufpassen nicht zu lachen in der ersten Reihe :jeck:

    Sehr komischer Typ und schien mir nicht wie die hellste Kerze auf der Torte

    Hat er wohl zu viele Hits eingesteckt. Danke für das Video, habe ich mir tatsächlich komplett angesehen.

    Ich schätze mal, dass seine Karriere nun vorbei ist. Für die Jags nicht traurig, war ohnehin FA und mit 31 auch kein Kandidat für eine langfristige Verlängerung. Hoffe er selbst kann sich aus der Situation irgendwie wieder rausziehen.

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • Ich weiß, es ist extrem unwahrscheinlich, u.a. weil nicht mal klar ist ober aktuell überhaupt coachen möchte, aber Sean Payton als Jags Head Coach mit Trevor Lawrence als QB und Etienne als RB hätte schon was :thumbsup:

  • Ob der wirklich so ein gute Wahl ist /wäre :paelzer: Da gehöre ich wohl auch zu den Zweiflern, die den Erfolg der Buccs Offense eher auf die dortigen Top-Spieler und Arians zurück führen als auf ihn. Aber mal abwarten :madness

  • Hat natürlich Jaguars-Vergangenheit, von daher einen gewissen Bonus eventuell auch bei den ansässigen Medien und Fans (?). Ansonsten ist es ein Schuss ins Blaue - wenn er fleißig Notizen by Tom Brady gemacht hat, kann es was werden. Kommt natürlich auch drauf an, wen er als Defensive Coordinator einplant.

    aikman -> Chrizly (Namensänderung 3.2. 2023)

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • Ob der wirklich so ein gute Wahl ist /wäre :paelzer: Da gehöre ich wohl auch zu den Zweiflern, die den Erfolg der Buccs Offense eher auf die dortigen Top-Spieler und Arians zurück führen als auf ihn. Aber mal abwarten :madness

    Ich fand jetzt nicht, dass Winston schlecht performt hat.. :mrgreen:

    „A man has two things. His words and his nuts. And you don‘t want to lose either of them.“ - Robert Quinn

  • Hat natürlich Jaguars-Vergangenheit, von daher einen gewissen Bonus eventuell auch bei den ansässigen Medien und Fans (?). Ansonsten ist es ein Schuss ins Blaue - wenn er fleißig Notizen by Tom Brady gemacht hat, kann es was werden. Kommt natürlich auch drauf an, wen er als Defensive Coordinator einplant.

    Ja hat er. Ich würde behaupten, dass in den US-Fanforen der Jags auch eine Vielzahl am liebsten Leftwich hätte.

    Ich hab nicht viele Buccs-Spiele gesehen. Gegen die Rams war das aber eher durchwachsen.

    Eine gute Nachricht gibts aber: O'Brien scheint raus aus der Verlosung. Baalke präferiert anscheinend Eberflus, der Rest des FO Leftwich.

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • Die Jags agieren gerade nach dem Vorbild von Gute Zeiten, Schlechte Zeiten und stellen sich mal wieder komplett amateurhaft an. Hätte man alles einfacher haben können ....

    Fragile JAX - Full Contact Champion 2002/2003
    NOFL New York Jets - AFC East Champions Season II
    NOFL Miami Dolphins - AFC East Champions Season III, AFC Champions
    NOFL Jacksonville Jaguars - AFC South Champions Season V

  • Jetzt gehen Gerüchte um, dass Leftwich gesagt hat "Baalke oder ich", und das Baalke auf dem Weg raus ist. Wäre ein deutliches Zeichen, wie sehr Khan Leftwich als HC haben will.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Gibt aber auch Gerüchte das man nun Fangio in der Pole Position sieht. Adrian Franke hat das schon mal süffisant kommentiert und Lawrence zum Holdout geraten...

  • Naja wenn Fangio einen guten OC hätte. Ich sehe zB bevell nicht so negativ wie viele andere. Ich glaube, dass wenn der Head Coach offensive minded ist, hast du als OC nicht so viel Einfluss, und in den letzten 4 Wochen kannst du die Fehler der letzten 6 Monate nicht einfach so schnell fixen

  • Es könnte doch noch alles gut werden. Bin optimistisch

    Fragile JAX - Full Contact Champion 2002/2003
    NOFL New York Jets - AFC East Champions Season II
    NOFL Miami Dolphins - AFC East Champions Season III, AFC Champions
    NOFL Jacksonville Jaguars - AFC South Champions Season V

  • Echt zum Kotzen !!! Wir haben immer noch kein HC weil unser Owner an einem GM festhält, mit dem so gut wie keiner arbeiten will. Und für seinen Erfolg in der NFL ist Baalke auch nicht bekannt. :bengal:bengal:bengal

    Das wird dann gefühlt die 4. oder 5. Wahl, wenn es denn überhaupt eine ist oder unter dem Kriterium Baalke sowieso nur 1 vielleicht 2 zur Verfügung stehen

    Geht ja alles schon wieder super los...

  • Ich habe das Gefühl, dass es langsam peinlich wird, Jaguars Fan zu sein. Man verliert unendlich viel Zeit und wie oben geschrieben bleibt nur noch der Rest, den die anderen nicht wollen. Ich glaube, man muss langsam hoffen, dass Khan das Team verkauft. Er scheint nicht in der Lage zu sein (oder will er nicht?), Entscheidungen zum Wohle des Teams zu treffen.

    Free Agency und Draft sind nicht mehr weit entfernt und im Office ist niemand, der dies vorbereitet. Zum Kotzen...