Las Vegas Raiders 2022

  • Jacobs ist echt unglaublich gut, der wird seinen Payday bekommen, wohl aber damit die Raiders verlassen. Sehr Schade, hervorragender Spieler.


    Ansonsten kann man noch - wie immer - Crosby hervorheben und Perryman auch noch. Das war es dann neben Adams.

    Gilt beim Sieg genauso wie bei der Niederlage :mrgreen: . Heute noch Billings hervorzuheben :ja: .

  • jop, mcdaniels und graham haben mich auch heute nicht wirklich überzeugt. der unterschied war einfach die individuelle klasse einer handvoll spieler, die schon die ganze saison dafür sorgen, dass die spiele schaubar/halbwegs knapp bleiben oder sogar gewonnen werden.


    mad maxx :rockon:ich hab seit woodson (in seiner prime) keinen besseren defense spieler in silver & black gesehen. der ultimative edge defender :ja:

  • Unterhaltsam war's.


    Bei einer Niederlage könnten wir jetzt diskutieren ob ein 56 Yard FG try in overtime sinnvoller ist als ein 4&2 auszuspielen...


    Zu den engen Ref-Entscheidungen, den catch der Seahawks zu overrulen fand ich richtig.

    Aus den Blickwinkeln die zuerst gezeigt wurden, sah es nach catch aus aber nach einiger Zeit wurde die Perspektive gezeigt die den Ausschlag für incomplete gegeben hat.

    Glück hatten wir allerdings beim Jacobs fumble dass hier bereits forward progress als beendet erklärt und abgepfiffen wurde. Das war imo ein Fumble.


    Egal, freuen wir uns über den Sieg.


    In der Offense natürlich Jacobs überragend. Die O-Line weiterhin nicht Elite aber doch deutlich besser als vor der Saison erwartet. Dazu gestern mal mit erstaunlich wenigen penalties. Schon läuft's.

    Jacobs aktuell leading rusher der NFL :eek:


    In der Defense Perryman, nicht nur wegen der INT, stark. Crosby war da wenn man ihn am meisten brauchte und man kann sogar mit Billings einen interior Lineman positiv erwähnen. Gibt's bei uns auch selten.

  • Wow, das habe ich euch nicht zugetraut, Glückwunsch! Als Carson in der Overtime das Fieldgoal verhauen hat dachte ich das wars. Aber Respekt, das Team will und das Team wehrt sich.


    Aber warum McDaniels im 4. Quarter bei noch über 40 Sekunden auf der Uhr und zwei Timeouts nicht mal versucht in Richtung Fieldgoal-Range zu kommen um das Spiel in der regulären Spielzeit zu entscheiden verstehe ich nicht. Carr kann die tiefen Dinger und Carson ist ein Top-Kicker.

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wie geil! Nach dem Pick einfach mal aufs Feld gelaufen und mitgeblockt :jeck:

  • Wie geil! Nach dem Pick einfach mal aufs Feld gelaufen und mitgeblockt :jeck:

    Aber irgendwie auch sehr hablherzig. Ist ihm vielleicht doch aufgefallen, dass er da noch gar nicht auf dem Feld zum Feiern sein darf.

  • Aber warum McDaniels im 4. Quarter bei noch über 40 Sekunden auf der Uhr und zwei Timeouts nicht mal versucht in Richtung Fieldgoal-Range zu kommen um das Spiel in der regulären Spielzeit zu entscheiden verstehe ich nicht. Carr kann die tiefen Dinger und Carson ist ein Top-Kicker.

    Das hat mich auch gewundert. Deutlich mehr verwirrt hat mich beim Schauen am Sonntag aber die Vorgehensweise beim 4th-and-inches im 4.Quarter.


    LOS2.JPG


    Das war die Ausgangssituation. Da hatte ich mich schon extrem verwundert, warum die Hawks da an der LOS so soft spielen. Hab mir das ganze jetzt nochmal im Coaches Film angeschaut:


    LOS1.JPG


    Das ist der Traum eines jeden QB-Sneak. Der Center hat aus seiner Sicht nach vorne links riesigen Platz und Carr muss da lediglich hintendrann bleiben. Das ist mMn in 99 von 100 Fällen ein sicherer 1st-down. Wie gesagt, beim Schauen am TV habe ich mich schon gefragt, warum die Seahawks das so deutlich anbieten. Ein Sneak über wenige Inches ist ja eh schon schwer zu verteidigen, aber in dem Fall war das echt ne Einladung. Wie man dann zu der Entscheidung kommt, den Ball lieber zu Jacobs zu pitchen und sogar über außen zu laufen, ist (für mich) echt schwer zu verstehen. Wäre interessant zu wissen, ob der Sneak eine Option für Carr war und er das selbstständig an der LOS geändert hat oder ob ihm das garnicht als möglicher Spielzug angesagt wurde.


    Im Endeffekt für euch wahrscheinlich auch egal, Sieg ist Sieg. Trotzdem hätte sich McDaniels da wohl im Falle einer Niederlage rechtfertigen müssen. Mich hat die Spielzugauswahl bei solch einem wichtigen Spielzug als (neutraler) Zuschauer aber extrem überrascht. Man kann bei über 300 Scrimmage Yards sicherlich argumentieren, dass es keine schlechte Idee ist, Jacobs den Ball zu geben. Hier hätte ich aber bei dem Setup an der LOS keinesfalls den langen Weg über außen gewählt.

  • Deutlich mehr verwirrt hat mich beim Schauen am Sonntag aber die Vorgehensweise beim 4th-and-inches im 4.Quarter.

    ...

    Das ist der Traum eines jeden QB-Sneak. Der Center hat aus seiner Sicht nach vorne links riesigen Platz und Carr muss da lediglich hintendrann bleiben. Das ist mMn in 99 von 100 Fällen ein sicherer 1st-down. Wie gesagt, beim Schauen am TV habe ich mich schon gefragt, warum die Seahawks das so deutlich anbieten. Ein Sneak über wenige Inches ist ja eh schon schwer zu verteidigen, aber in dem Fall war das echt ne Einladung. Wie man dann zu der Entscheidung kommt, den Ball lieber zu Jacobs zu pitchen und sogar über außen zu laufen, ist (für mich) echt schwer zu verstehen. Wäre interessant zu wissen, ob der Sneak eine Option für Carr war und er das selbstständig an der LOS geändert hat oder ob ihm das garnicht als möglicher Spielzug angesagt wurde.

    Das war erstmal ein beschissener Playcall der Coaches! Mir ist aber auch bumsegal was für "Freiheiten" Carr hier zur Änderung des Calls hat, in dem Fall muss er einfach sneaken! Das kann er sogar machen ohne das Play per Audible zu ändern, Snap nehmen und nach vorne fallen lassen - fertig!

  • Trotzdem hätte sich McDaniels da wohl im Falle einer Niederlage rechtfertigen müssen.

    bin ich ganz bei dir, der call war ein echter head scratcher, aber im laufe der saison nur einer von vielen. selbst in diesem spiel gabs noch einige andere.


    eine sache möchte ich aber bei diesem speziellen play trotzdem anmerken. carr ist jetzt neun jahre in der liga, hatte etliche headcoaches und playcaller. wir haben schon unzählige situationen gesehen, wo ein sneak eigentlich das mittel der wahl gewesen wäre und dann kam meistens doch ein ganz anderes play. mcdaniels ist also defintiv nicht der erste, der da lieber was anderes callt. bei carr, mit dem ball in der hand und defendern in unmittelbarer nähe, hält der langjährige raiders fan immer den atem an. den coaches dürfte es diesbezüglich ähnlich gehen.


    nichtsdestotrotz fragt man sich mittlerweile natürlich nicht ohne grund, wie es eigentlich dazu kam, dass mcdaniels den ruf eines genialen playcallers hatte. ich kann mir das eigentlich nur damit erklären, dass bei den patriots bill oder halt tom des öfteren von ihrem vetorecht gebrauch gemacht haben. so ein richtiges gespür für die spielsituationen dürfte er auf jeden fall nicht haben. wir haben jetzt nicht nur einmal irgendeinen fancy shit zu den inopportunsten zeitpunkten gesehen. manchmal werden vierte ausgespielt, wo man sich vor dem bildschirm einfach nur fragt why oh why? und dann gibts wieder ultrakonservative kost, wenn es eigentlich angebracht wäre, mit etwas mehr nachdruck dahinter zu sein. da kann man gerne anderer meinung sein, aber als jemand, der dieses team und die defense sehr gut kennt, sehe ich es z.b. nicht gerne, wenn man kurz vor der hz, wo der gegner nach der hz den ball hat, mit 14 sekunden und goal to go beim 2nd down einfach ein fg kickt. dafür wird in der overtime, outdoor bei ungemütlichem wetter, ein 56 yards fg versucht. das ist einfach irgendwas irgendwann... und im endeffekt haben ihm zuerst crosby und dann jacobs den arsch gerettet.


    von graham will ich erst gar nicht anfangen. in seinem playbook gibts offensichtlich nur ein play. maxx wirds schon irgendwie richten :hinterha:

  • Ex-Raiders-Draftpicks-Update:

    Die Chiefs haben Bryan Edwards für den PS geclaimed.

    Abram hingegen ist nun bei den Seahawks untergekommen.

  • Das sah doch zwischenzeitlich ganz gut aus. Darauf lässt sich aufbauen. Bzw gemäß dem ny times Rechner hatten wir mit 4-7 eine 5% Chance auf die po…nun müssten wir 5,5% oder so haben…nehm ich (wie letztes Jahr) :thumbsup:

    "He makes Darth Vader look like a punk."


    Author Hunter S. Thompson on Oakland Raiders owner Al Davis.

  • Man Stelle sich vor man hätte diese Saison nicht drei Mal eine 17+ Punkte Führung verspielt.


    Aber so ist das leben. Jetzt will ich aber wenigstens eine 9-8 oder 10-7 Saison damit ich meine erste Back to Back Winning Season erlebe.


    Und das aus einem Mund der immerhin schon 16 Jahre Fan ist :mrgreen:

  • Dito :mrgreen:


    Bzw unbesiegt seid carr emotional auf der ok wurde (danke mcafee für diese Info!?)

    "He makes Darth Vader look like a punk."


    Author Hunter S. Thompson on Oakland Raiders owner Al Davis.

  • egal wie die saison läuft, da ist er also, der obligatorische sieg gegen die chronisch überschätzten chargers :thumbsup:


    speziell chicken mcnugget keenan allen möchte ich heute, nachdem er die ganze woche große töne gespuckt hat, ins stammbuch schreiben: joa, ganz nett was du da zeitweise veranstaltest, aber ein davante adams wandelt halt doch in ganz anderen sphären :xywave: :hinterha: :mrgreen:

  • überwiegend sehr ordentlich gespielt, diesmal auch die Defense,


    und daher zurecht gewonnen.


    Und von den Playoffs möchte ich hier nichts lesen, unser nächstes Thema lautet RAMS,


    die haben nämlich mit ihrer C-Elf den Seahawks gestern enorme Probleme bereitet....

    Just Win Baby

  • optimales coaching sieht sicher anders aus, aber einen möchte ich hier trotzdem mal erwähnen. bricillo hat sich offensichtlich einzwei dinge bei scarnecchia abgeguckt. der macht wirklich einen sauberen job mit dieser "low budget" unit. wenn der noch ein bissl mehr material bekommt... watch out. sieht ganz easy nach dem besten position coach der raiders aus :ja:

  • optimales coaching sieht sicher anders aus, aber einen möchte ich hier trotzdem mal erwähnen. bricillo hat sich offensichtlich einzwei dinge bei scarnecchia abgeguckt. der macht wirklich einen sauberen job mit dieser "low budget" unit. wenn der noch ein bissl mehr material bekommt... watch out. sieht ganz easy nach dem besten position coach der raiders aus :ja:

    Ja das muss man hin lassen, das habe ich schlimmer erwartet. Hier noch ein paar Daten dazu und man ist in allen Bereichen Platz 11-16 - solides Mittelfeld.


    NFL pass-rushing, run-stopping, blocking leaderboard: Win rate rankings for 2022
    Our win rate metics stack the best run-blocking, run-stopping, pass-protecting and pass-rushing players and teams in the game for the 2022 season.
    www.espn.com

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Siege machen auf jeden Fall Spaß. Und gegen die Chargers sowieso.


    Was mir nicht so gefallen hat, ist wie Chandler Jones sich mehrfach gefeiert hat. Der soll das erstmal jede Woche liefern, dann gerne.

  • Also vorletzte Woche wäre ich beim Chandler Jones rant noch voll dabei gewesen, aber nachdem er jetzt 2 gute Spiele hatte bei denen (zufällig?) gefühlt zum ersten mal die Saison mal Druck aus der Mitte kam, bin ich unsicher ob Jones wirklich so das zentrale Problem ist/war.. ich glaube Jones größtes Problem ist, dass Crosby einfach plain besser, stärker und vor allem ausdauernder ist.


    Und zum Thema feiern.. dass er jetzt nach 3 Sacks nicht anfängt zu weinen oder irgendwie ausrastet von wegen er hätte noch 5 6 mehr machen sollen damit sein season avg besser ist werfe ich ihm nicht vor, er hat geil gespielt und soll sich auch entsprechend darüber freuen.

  • Also vorletzte Woche wäre ich beim Chandler Jones rant noch voll dabei gewesen, aber nachdem er jetzt 2 gute Spiele hatte bei denen (zufällig?) gefühlt zum ersten mal die Saison mal Druck aus der Mitte kam, bin ich unsicher ob Jones wirklich so das zentrale Problem ist/war.. ich glaube Jones größtes Problem ist, dass Crosby einfach plain besser, stärker und vor allem ausdauernder ist.


    Und zum Thema feiern.. dass er jetzt nach 3 Sacks nicht anfängt zu weinen oder irgendwie ausrastet von wegen er hätte noch 5 6 mehr machen sollen damit sein season avg besser ist werfe ich ihm nicht vor, er hat geil gespielt und soll sich auch entsprechend darüber freuen.

    Ich hab nix dagegen, wenn er sich über ein clutch-play freut. Aber wenn er sich dann für jedes Tackle feiern lässt, geht mir das zu weit, nachdem über weite Strecken der Saison gar nix kam.
    Mag sein, dass der Knoten jetzt geplatzt ist. Aber ich krieg da so Vibes vom Spiel gegen die Cards. Wo die ganze Defense zwischenzeitlich gegrinst hat, um dann in HZ2 völlig einzubrechen.


    Chandler Jones kam nunmal mit der Erwartungshaltung hier her, dass er eine Ergänzung zu Crosby auf der anderen Seite der Line ist - ein zweiter Difference-Maker sozusagen. Und von dem erwarte ich dann - egal unter welchen Umständen - einfach mehr als das, was er bisher gezeigt hat. Es müssen ja nicht die 19 Sacks sein, die er mal bei den Cards hatte. Aber halt wenigstens soviel wie Ngakue in der letzten Saison.

  • According to @VividSeats 63 percent of the tickets bought for Thursday night's game at the #Rams are held by #Raiders fans :thumbsup:

    "He makes Darth Vader look like a punk."


    Author Hunter S. Thompson on Oakland Raiders owner Al Davis.

  • According to @VividSeats 63 percent of the tickets bought for Thursday night's game at the #Rams are held by #Raiders fans :thumbsup:

    nur so wenig ?!?! was ist da los ?!?! :jeck:

    Just Win Baby

  • nur so wenig ?!?! was ist da los ?!?! :jeck:

    TNF ist halt für die Fans aus der Bay Area und der Wüste eher ungünstig :madness . Aber das würd schon massiv werden :rockon: , ich denke die letzten 3 Siege (und die Ausfälle der Rams) motivieren noch ein paar zusätzliche Fans :ja: .