Philadelphia Eagles 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DDP schrieb:

      Tja, wird schwer für Wentz bei seinen Receivern dieses Jahr. Keiner ist wirklich schnell, bzw. kann sich von einem CB lösen und/oder hat Probleme mit dem Festhalten der Bälle. Leider wird man da wohl erst im nächsten Jahr was machen können um die Positionen zu verbessern. evtl. mal versuchen Cooper den Cowboys wegzuschnappen... :hinterha:
      Warum? Cooper für einen First Rounder war doch ein schlechter Deal (Typisch für Jerry Jones) :3ddevil:

      ;)
    • mizzery schrieb:

      DDP schrieb:

      Tja, wird schwer für Wentz bei seinen Receivern dieses Jahr. Keiner ist wirklich schnell, bzw. kann sich von einem CB lösen und/oder hat Probleme mit dem Festhalten der Bälle. Leider wird man da wohl erst im nächsten Jahr was machen können um die Positionen zu verbessern. evtl. mal versuchen Cooper den Cowboys wegzuschnappen... :hinterha:
      Warum? Cooper für einen First Rounder war doch ein schlechter Deal (Typisch für Jerry Jones) :3ddevil:
      ;)
      Wenn er jetzt FA wird, dann ja ;)
      SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
    • mizzery schrieb:

      DDP schrieb:

      Tja, wird schwer für Wentz bei seinen Receivern dieses Jahr. Keiner ist wirklich schnell, bzw. kann sich von einem CB lösen und/oder hat Probleme mit dem Festhalten der Bälle. Leider wird man da wohl erst im nächsten Jahr was machen können um die Positionen zu verbessern. evtl. mal versuchen Cooper den Cowboys wegzuschnappen... :hinterha:
      Warum? Cooper für einen First Rounder war doch ein schlechter Deal (Typisch für Jerry Jones) :3ddevil:
      ;)
      Hä? Was interessiert mich was die Cowboys für ihn an die Raiders abgegeben haben. Sofern Dallas plant Dak einen Vertrag zu geben, denke ich nicht, dass man auch noch Cooper bezahlen kann.
      FLY EAGLES FLY
    • Mir fallen da nicht sonderlich viele Argumente für eine Franchise ein, bei der im kommenden Jahr ein 30 jähriger Jeffrey mit $15.5 Millionen in den Büchern steht.
      Die Offensive in Dallas wird über die kommenden zwei, drei Jahre so auflaufen, wie sie es jetzt tut. Erst dann dürften die neuen Verträge auch in dieser Unit erste Auswirkungen zeigen und die Beschäftigungsverhältnisse eines Tyron Smith oder Gallup beeinflussen.
    • No. 1 OL in run blocking (all positions)
      -No. 3 OL in pass blocking (No. 1 guard)
      -1.1% pressure percentage (No. 2 in NFL among all OL)
      -99.4 pass blocking efficiency (No. 2 in NFL among all OL)
      -4 QB pressures allowed all season


      Ich denke, da hat er die Kohle und den Vertrag mehr als verdient.
    • Wenn man Sproles noch mal spielen lassen will müssen die Eagles wohl oder übel in die Playoffs... Ein gerissener Hüftbeuger (der zuvor angerissen war aber "ausgeheilt war") besiegelt damit wohl das Ende einer wahrlich großen Karriere!
      Die Zeit macht halt auch nicht vor den Größten (selbst wenn sie zu den körperlich kleinsten gehören) halt. Wann immer man ihm den Ball in die Hände gab konnte etwas unfassbares passieren. Aber die letzten 3 Jahre hat der Körper die ganze Belastung leider nicht mehr ganz mitgemacht. Es ist ohnehin für mich unglaublich wie man mit der Statur bis 36 erfolgreich RB in der NFL spielen kann.

      Es sind für mich die schönsten Bilder wenn man Sproles neben einem Oliner wie Jason Peters stehen sieht. Das verdeutlicht was für ein geiler Sport das letztendlich ist ... wenn nicht gerade mit einem Helm um sich geschlagen wird :hinterha:

      Thank you Brian Dawkins - One of the greatest players in Eagles history

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von #05McNabb ()

    • Mal abwarten. Ich erinnere mich an 2015, als wir ebenfalls miserabel waren und die Saison schon gelaufen war (5-7) und dann total überraschend gegen die 10-2 Patriots gewonnen haben. Unsere damaligen Receiver waren Matthews, Agholor (Nichts gefangen), Riley Cooper, Brent Celek,... Zusammen mit den RBs hatten wir gerade mal 120 Passing yards. Trotzdem 35-28 gewonnen. (dank einem 99 Yard Pick six von Jenkins + 83 Yard Punt Return von Sproles)

      Sehr gespannt auf Ajayi heute.
      Wenn die Defense steht, halte ich ein Sieg nicht für ausgeschlossen. Wenn wir eine Chance auf die Playoffs haben wollen, müsste zumindest aus einem der beiden Spiele ein Sieg her. Die größeren Chancen seh ich eher heute, als nächste Woche.
    • Den Optimismus teile ich zwar nicht ganz, würde Dich aber nichtsdestotrotz als großen Seher feiern, wenn es doch so kommt! Selbst wenn die Defense über die Bye-Week noch ein wenig mehr Stabilität gewonnen haben sollte, werden sie vermutlich gegen einen bis in die Haarspitzen motiverten Brady reichlich damit zu tun haben, die Patriots aus der Endzone fernzuhalten. Auch wenn ihr HC das runterspielt, bin ich mir sicher, dass man heute den Eagles noch etwas zurückzahlen möchte für den SB-Sieg! Und unsere Offense ist einfach zu unbeständig und insgesamt einfach zu schwach. Zuletzt konnte das Laufspiel einiges auffangen. Aber auch darauf werden sich die Gegner einstellen und mich würde wundern, wenn die Patriots sich da völlig überraschen lassen.

      Wenn man dann, gerade nun aktuell auf Seiten der Offense, die verletzten Spieler sieht, dann kann man kaum von großen Impulsen im Angriff ausgehen. Ich würde es doch eher als Wunschdenken bezeichnen, wenn man vermutert, dass ein mal spontan wieder verpflichteter Ajayi ohne jegliche Spielpraxis einen Howard in seiner aktuellen Form ersetzt. Vermutlich wird es heute schon schwer werden, den Defensespielern mal eine Pause zu geben und zu verhindern, dass diese über 40 Minuten auf dem Feld stehen müssen ...
    • Ich könnte mir vorstellen, dass die Eagles heute mindestens 50 Prozent der offensiven Snaps mit 12-Personal spielen. Die Patriots Defense ist aber so stark, dass man damit wohl kaum das ganze Spiel erfolgreich sein kann, besonders weil es niemanden überraschen wird.
      Brady hat die Eagles Defense leider immer geschreddert und das wird auch heute wieder so sein. Wenn nicht gerade ein Wolkenbruch das komplette Spiel ins Chaos stürzt, wäre ein Sieg ein Wunder.
      Believe in GREEN!!! And get ready to fly!
    • SaarEagle schrieb:


      Wenn wir eine Chance auf die Playoffs haben wollen, müsste zumindest aus einem der beiden Spiele ein Sieg her. Die größeren Chancen seh ich eher heute, als nächste Woche.
      Ihr habt aber danach das wesentlich einfachere Restprogramm mit Fins, Redskins und 2x Giants. Sehe euch da kein Spiel verlieren. Wir verlieren nächste Woche sicher gegen die Pats und gegen die Rams sehe ich auch wenig Land. Mich würde es auch nicht wundern wenn wir uns heute gegen die Lions ohne Stafford blamieren.
    • Pat Barnes schrieb:

      SaarEagle schrieb:

      Wenn wir eine Chance auf die Playoffs haben wollen, müsste zumindest aus einem der beiden Spiele ein Sieg her. Die größeren Chancen seh ich eher heute, als nächste Woche.
      Ihr habt aber danach das wesentlich einfachere Restprogramm mit Fins, Redskins und 2x Giants. Sehe euch da kein Spiel verlieren.
      so sehe ich das auch
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
    • Pat Barnes schrieb:

      SaarEagle schrieb:

      Wenn wir eine Chance auf die Playoffs haben wollen, müsste zumindest aus einem der beiden Spiele ein Sieg her. Die größeren Chancen seh ich eher heute, als nächste Woche.
      Ihr habt aber danach das wesentlich einfachere Restprogramm mit Fins, Redskins und 2x Giants. Sehe euch da kein Spiel verlieren. Wir verlieren nächste Woche sicher gegen die Pats und gegen die Rams sehe ich auch wenig Land. Mich würde es auch nicht wundern wenn wir uns heute gegen die Lions ohne Stafford blamieren.
      Es ist immer noch Football und gerade hier passieren oftmals verrückte Dinge. Deswegen schließe ich jetzt ein Sieg gegen die Rams/Patriots eurerseits auch nicht aus. Im Gegenteil, ich geh leider davon aus, dass ihr mindestens eins davon gewinnt. Ohne die Rams jetzt schlecht reden zu wollen, sind sie nicht mehr die Rams der vergangenen Saison. (Auch wenn sie noch gut sind, allerdings auch nicht mehr "Unschlagbar". Das Gleiche gilt auch für die Patriots)
      Und wie du schon sagst, haben wir noch 3 Divisionsduelle... Rein vom Papier her, sollten die Eagles die "klar" gewinnen, aber die Spiele sind trotzdem immer etwas speziell und ich denke, es gibt für eines der beiden Teams doch nichts besseres, als dem Rivalen die Playoffs zu versauen.

      Ich denke, letztendlich wird das entscheidende Spiel gegen euch sein, aber mal abwarten. In 2-3 Wochen sieht die NFL-Welt wieder anders aus. :P
    • Man hätte Agholor cutten sollen, als es sich noch gelohnt hätte. Wie viel spielentscheidende Drops hatte der 9.5 Millionen $ Mann schon. Ich meine, drei... Kann mir doch keiner erzählen, dass die verfügbaren Free Agents schlechter sind, als er.

      Schade für die Defense, speziell Mills, die heute mir sehr gut gefallen hat.

      Aber die Offense... Wentz, auch wenn er wenig Unterstützung hatte, einfach nur schwach heute. Da war heut weitaus mehr drin.
    • Die erwartete Niederlage, auch wenn sie durch die Wetterverhältnisse nicht so hoch war, wie man sie befürchten musste. Die Defense hat die Gegebenheiten gut gespielt, aber das war von der offense eine sehr enttäuschende Leistung. Man hat in der Bye anscheinend gar nichts gelernt. Das ist alles so durchschaubar und einfallslos, das ist nicht nachvollziehbar. Man weiß nicht erst seit gestern, dass Jackson und Jeffery ausfallen und trotzdem bekommt man es nicht hin auch nur mal zu versuchen einen WR ins Spiel zu bringen. Besonders bei JJAW verstehe ich gar nicht, warum man ihm so gar keine Chance mehr gibt sich mal zu zeigen, schließlich bekommen die anderen WR auch nichts Besseres hin. So entwickelt man da eben auch nichts. In einem Spiel, wo man nichts zu verlieren hat hätte ich mehr Mut erwartet.
      Die Patriots haben gezeigt was ein gutes Team ausmacht, wenn plays da waren, wurden sie gemacht und notfalls gewinnt man eben durch einen Trickspielzug. Brady wirft dann halt über 20 incomplete Passes, aber die die ankommen reichen trotzdem noch den Ball zu bewegen. Warum man nach dem Start das Laufspiel so fallen gelassen hat ist mir auch ein Rätsel, selbst am Ende hatte man noch drei Auszeiten und hätte sich in einfachere Situationen bringen können. Dass zum Schluss wieder ein Drop das Spiel entscheidet ist typisch. Die Einstellung und den Einsatz kann man dem Team nicht vorwerfen, aber die Eagles sind sehr weit weg von einem guten Team. Dallas hat jetzt wieder Vorsprung und den Tiebreaker, ich kann mir nicht vorstellen, wie man das noch holen soll. Mehr als 8-8 wird nicht mehr drin sein.
      Believe in GREEN!!! And get ready to fly!
    • Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die WR wirklich so schlecht sind, wie es ihre Statistiken aussagen. Die Eagles sind einfach nur unfähig etwas für WR auf die Beine zu stellen. In der ganzen NFL sind WR von der Straße gekommen, die mehr Pässe fangen als Hollins und JJAW. Dafür braucht es ja auch keine Wunderdinge. Man muss den Spielern eben auch Vertrauen geben und ihnen vielleicht mal die Chance zugestehen mit ein-zwei einfachen Plays Selbstvertrauen zu tanken. Durch die Vorgeschichte mit Tate letzte Saison gebe ich hier Groh die Hauptschuld. Die Plays enden lieber in Triple coverage bei Ertz oder beim besten CB des Gegners, statt mal den anderen Matchups eine Chance zu geben.
      Believe in GREEN!!! And get ready to fly!
    • DrBanane schrieb:

      Burnt ihr nun Agholor, da der den Verzweiflungswurf von Wentz gegen Cover-0, über die Schulter und etwas in den Rücken geworfen sowie mit Verteidiger an den Hacken und Arm im Fangfenster, nicht gefangen hat?
      Ich denke mal, von einem Receiver mit seinem Salary kann man schon etwas mehr verlangen. Auch wenn der Ball nicht ideal war, war er durchaus fangbar. Mal davon abgesehen, dass dies nicht gestern sein einziger Drop war. Hatte ja auch wieder einen gut gepassten Ball ohne einen Defense-spieler in der Nähe, fallen gelassen.
      Es ist halt jedes Mal schlimm, wenn ich mir andere Spiele anschaue und sehe, welche Catches dort die Spieler regelmäßig schaffen, speziell knapp an der Seitenlinie und bei uns bekommen die das nicht auf die Reihe. (Mal von Jeffery abgesehen.)

      Aber nachdem Groh ja vergangene Saison Probleme hatte, mitten in der Saison einen Receiver einzubringen, hat er wohl auch seit Anfang der Saison Probleme, einen 2nd Rounder ins System zu bringen. (Durfte ja gestern mal endlich wieder sein Glück versuchen)

      Ich bin wirklich froh, wenn diese Saison vorbei ist und einige personelle Entscheidungen stattgefunden haben.