Welche Videospiele zockt ihr gerade?

  • …und zwar jetzt :mrgreen:

    Nachdem ich mir die letzten Tage wieder mal ein bißchen was dazu angeschaut hatte, habe ich heute (unabhängig von „Zeit finden“ :grinseen: ) beschlossen, mal auf den Zug aufzuspringen - und werde jetzt wahrscheinlich 3 weitere Tage brauchen, mir nen Char zu erstellen :jeck:

    Ist das nicht immer noch AD&D-basiert? Ich weiß, die neuen Editionen sind nicht mehr so primitiv, aber so viel signifikante Auswahl gibts dann ja doch nicht.


    Ich arbeite meinen Piranha Bytes Stack ab und spiele zum Abschluss Risen 3.

  • Ist das nicht immer noch AD&D-basiert? Ich weiß, die neuen Editionen sind nicht mehr so primitiv, aber so viel signifikante Auswahl gibts dann ja doch nicht.

    Basiert auf D&D, meine ich.

    Und meine letzte Partie (AD&D) ist etwa 30 Jahre her :jeck:

  • Ist das nicht immer noch AD&D-basiert? Ich weiß, die neuen Editionen sind nicht mehr so primitiv, aber so viel signifikante Auswahl gibts dann ja doch nicht.


    Ich arbeite meinen Piranha Bytes Stack ab und spiele zum Abschluss Risen 3.

    BG1 und BG2 waren AD&D basiert, das neue basiert auf 5e.

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Ah, verstehe. Ich dachte die neuen Versionen (3-5) wären alle AD&D, aber wurde wohl in D&D umbenannt.

    pasted-from-clipboard.png

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Was neues gegönnt nach Weihnachten und es kam heute an. Für die PS5, Xbox und auch am PC nutzbar was sehr nice ist. Auch wenn ich primär an der PS5 bin war es immer etwas doof, dass meine Wireless Headphones von der PS5 nicht an der Xbox funktionieren.

  • Über die Feiertage Alan Wake 2 beendet. Zum Glück habe ich es nicht ausgelassen :mrgreen: .

    Hat mir wieder richtig gut gefallen und bin sogar motiviert Control nochmals eine Chance zu geben.

    Alan Wake 2 ist richtig gut inszeniert und hat eine derart dichte Atmosphäre, dass ich teils Gänsehaut bekomme aber mich trotzdem wohl in der Welt fühle.

    Story ebenfalls top, nur wird diese mit den kommenden 1-2 DLC´s erst so richtig abgeschlossen bzw. werden da bestimmt eine Charaktere genauer beleuchtet die am Ende eher ausgelassen wurden. Kurz, einige offene Fragen sollten da noch beantwortet werden.

    Naja und die Bosskämpfe sind weniger nervig sondern eher schlecht designt. Und auch die Kämpfe mit Alan Wake sind etwas anstrengend.

    Aber ansonsten ist Alan Wake 2 eine wirklich tolle Erfahrung.

    Verstehen vielleicht nur die, die es gespielt haben:

    Ich hätte Bock auf ein Alan Wake 2 Musical :mrgreen:

  • …und zwar jetzt :mrgreen:

    Nachdem ich mir die letzten Tage wieder mal ein bißchen was dazu angeschaut hatte, habe ich heute (unabhängig von „Zeit finden“ :grinseen: ) beschlossen, mal auf den Zug aufzuspringen - und werde jetzt wahrscheinlich 3 weitere Tage brauchen, mir nen Char zu erstellen :jeck:

    War bisher die komplett richtige Entscheidung :)

    Wenn man mal ein bißchen drin ist, läuft das Gameplay echt deutlich besser, nachdem es Anfangs aufgrund meines D&D-Nicht-Wissens eher hakelig war.

    Und ich schaffe es auch mittlerweile (immer mehr), nicht das zu machen, von dem ich denke, dass es spielerisch „das Beste“ ist, sondern das, was sich in dem Moment für „mich“ als Charakter richtig anfühlt ;)

  • War bisher die komplett richtige Entscheidung :)

    Wenn man mal ein bißchen drin ist, läuft das Gameplay echt deutlich besser, nachdem es Anfangs aufgrund meines D&D-Nicht-Wissens eher hakelig war.

    Und ich schaffe es auch mittlerweile (immer mehr), nicht das zu machen, von dem ich denke, dass es spielerisch „das Beste“ ist, sondern das, was sich in dem Moment für „mich“ als Charakter richtig anfühlt ;)

    Tatsächlich ist das immer mein Ansatz in einem Spiel, dass ich das tue, was ich persönlich in der Situation auch im echten Leben machen würde. Daher kann ich die Spiele meist nie neu durchspielen, weil ich immer genau wieder so entscheiden würde, da ich sonst mit meinem innerlichen Kompass Probleme bekommen würde. :madness

  • Tatsächlich ist das immer mein Ansatz in einem Spiel, dass ich das tue, was ich persönlich in der Situation auch im echten Leben machen würde. Daher kann ich die Spiele meist nie neu durchspielen, weil ich immer genau wieder so entscheiden würde, da ich sonst mit meinem innerlichen Kompass Probleme bekommen würde. :madness

    Dann war Read Dead Redemption 2 bei dir also nach dem zweiten Kapitel vorbei...? :xywave:

    FLY EAGLES FLY

  • Dann war Read Dead Redemption 2 bei dir also nach dem zweiten Kapitel vorbei...? :xywave:

    Ich habe mich mega gefreut, wie es auf dem PC herausgekommen ist, um es dann nur max. 10 Std. zu spielen. :marge
    Also gehört das auf meine Liste von Pile of Shame.

    Davon abgesehen weißt du nicht, wie moralisch flexibel ich im echten Leben bin. :3ddevil:

  • Nachdem ich mir zum Release die PS5 Slim geholt habe, habe ich zuerst "Burning Shores" das DLC zu Horizon gespielt, tolles Spiel und schöne Ergänzung und jetzt bin ich auch bei BG3,

    Macht mir richtig Spaß, da merkt man wieviel Herzblut und Nerven in das Spiel gesteckt wurden. 170h Cutszenes.... :eek:

    Da ich grundsätzlich D&D und W20 kenne war der Einstieg relativ leicht. Schön mal ein Spiel zu haben wo wirklich fast jede Aktion Konsequenzen haben und die Geschichte beeinflussen kann.

    GO Irish!

  • Btw für eine leichtere auffindbarkeit später, wäre es nicht praktisch wenn wir ein BG3 thread haben und die Posts dort übertragen werden könnten? Kann sicher auch einige der Tipps/Spoiler gebrauchen wenn ich mal zum spielen komme und ich bezweifle dass ich es hier finden werde :top:

  • Btw für eine leichtere auffindbarkeit später, wäre es nicht praktisch wenn wir ein BG3 thread haben und die Posts dort übertragen werden könnten? Kann sicher auch einige der Tipps/Spoiler gebrauchen wenn ich mal zum spielen komme und ich bezweifle dass ich es hier finden werde :top:

    Gute Idee, so ein grandioses Spiel hat auf jeden Fall einen eigenen Thread verdient ;)

    Ist es einfacher, wenn es schon einen gibt und der Olymp das da reinkopiert oder wenn der im Zuge dessen erst erstellt wird?

  • Gute Idee, so ein grandioses Spiel hat auf jeden Fall einen eigenen Thread verdient ;)

    Ist es einfacher, wenn es schon einen gibt und der Olymp das da reinkopiert oder wenn der im Zuge dessen erst erstellt wird?

    Ich habe mal versucht die BG3 Inhalte in einen neuen Threads zu packen.

    Dante LeRoi
    5. Januar 2024 um 23:37

    Falls was fehlt vielleicht kurz Bescheid sagen.

  • Und ich bin noch lange nicht durch. 183 Stunden stehen auf der Uhr. Aber wie es so oft bei mir ist, lass ich mich leicht von anderen Games ablenken.

    In der Zwischenzeit habe ich Alan Wake nachgeholt, AW American Nightmare und sitze nun bei Control, wo ich wohl bald durch bin (gerade den Alan Wake DLC geschafft), danach dann gleich Alan Wake 2

    Larian scheint ja auch hoffentlich durch zu sein mit den großen Updates, dann kann ich mich im Februar wieder Baldurs Gate 3 widmen.

  • Und ich bin noch lange nicht durch. 183 Stunden stehen auf der Uhr. Aber wie es so oft bei mir ist, lass ich mich leicht von anderen Games ablenken.

    In der Zwischenzeit habe ich Alan Wake nachgeholt, AW American Nightmare und sitze nun bei Control, wo ich wohl bald durch bin (gerade den Alan Wake DLC geschafft), danach dann gleich Alan Wake 2

    Larian scheint ja auch hoffentlich durch zu sein mit den großen Updates, dann kann ich mich im Februar wieder Baldurs Gate 3 widmen.

    Fleißig :ja:

    Ich habe jetzt nach Alan Wake 2 nochmals mit Control angefangen, weil ich es damals gar nicht mochte. Und jetzt gefällt es mir komischerweise richtig gut :mrgreen: Auch die Kämpfe machen Laune, keine Ahnung was damals mit mir los war :madness

  • Ja, macht echt Spaß. Die ganzen Fähigkeiten sind toll, da kommen die ganzen Waffen fast zu kurz. Und die Story ist auch ganz nett, wenn man den Anfang geschafft hat.

  • Wir haben über Weihnachten Super Mario Bors Wonder zu viert (Eltern, Kinder 9 und 11) komplett durchgespielt. Spielempfehlung für alle. Was man aus Mario immer noch machen kann - Nintendo du bist genial!

    Thank you 62

  • Wir haben über Weihnachten Super Mario Bors Wonder zu viert (Eltern, Kinder 9 und 11) komplett durchgespielt. Spielempfehlung für alle. Was man aus Mario immer noch machen kann - Nintendo du bist genial!

    Respekt,

    ich habe mit den Kindern 7,9,11 zwei Level geschafft bis jetzt.

    Wir habe vorher manchmal Super Mario Bros. U Deluxe gespielt und da fand es es besser das man den ganzen Bildschirm gesehen hat und nicht einer der King war, was bei meinen Kindern natürlich direkt zu Streit führte wer es sein darf, bzw zu schnell an die Stange hüpft. Und das man für die anderen nur ein Ghost ist, finde ich auch komisch, wie gesagt das alte fand ich da besser

    SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams

  • Ja, er an die Stange hüpfen darf und wer das Fähnchen holen darf...diese Diskussionen hatten wir auch. Mein Kleiner (9) hat sich Gott sei Dank auf Yoshi eingeschossen, der der ja nicht durch Gegnerkontakt sterben kann. Das hat alles schon mal entspannt. Yoshi kann außerdem höher hüpfen....auch sehr gut für die Kleineren. Das wichtigste war dann noch, dass wir den 99-Leben-Trick gemacht haben (schnell bei Youtube zu finden: Mario Bors Wonder 99 lives) und wir so viele Versuche hatten. wir haben den Kindern außerdem nicht gesagt, dass man den König wechseln kann, sondern das hat sich dann halt immer ergeben, wenn einer ein Leben verloren hat. so war es dann recht gerecht.

    Thank you 62

  • Wir haben über Weihnachten Super Mario Bors Wonder zu viert (Eltern, Kinder 9 und 11) komplett durchgespielt. Spielempfehlung für alle. Was man aus Mario immer noch machen kann - Nintendo du bist genial!

    Wie würdest du denn Mario Bros Wonders gegenüber Super Mario 3D bzw. U Deluxe einordnen?

    Von Super Mario 3D waren die Kinder begeistert, von U Deluxe eher weniger (gefühlt ist der Schwierigkeitsgrad bei U Deluxe ein bisschen höher).

  • Wonders ist leichter als Mario 3D und U Deluxe, würde es in etwa so wie Odysee einschätzen. Vom spielerischen her aber eher vergleichbar mit dem 3D. Im Mehrspielermodus hat man aber den großen Vorteil, dass sich Figuren nicht mehr "schubsen", das war beim 3D nervig. Außerdem ist bei dem Wonders die Uhr weg gefallen, was es auch nochmal leichter macht. Für das Spielen mit Kindern optimal. Toll ist, wie abwechslungsreich das Spiel gestaltet wurde. Jedes mal wenn man einen Wundersamen holt passiert was Verrücktes, man wird zu Pilzen, Schatten oder Blobs etc. Wirklich toll.

    Thank you 62

  • Haben vielleicht einige noch nicht auf der Liste, aber ich muss mal kurz Werbung machen für Dragons Dogma II.

    Entwickelt von Capcom und soll Ende März erscheinen. Ich persönlich freue mich drauf und könnte einer der ersten Hits dieses Jahres werden:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Sind hier FM-Zocker? Was habt ihr an Assistenten delegiert? Immer gleiche Taktik oder mal anpassen? Eigene Taktik oder vorgeschlagene bzw. runtergeladene?

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Sind hier FM-Zocker? Was habt ihr an Assistenten delegiert? Immer gleiche Taktik oder mal anpassen? Eigene Taktik oder vorgeschlagene bzw. runtergeladene?

    Bin nach über 25 Jahren diesmal nicht mehr beim aktuellen FM dabei, aber soviel wird sich nicht geändert haben.

    Ich hab das Training eigentlich immer abgegeben, weil mich der Aspekt wenig interessiert. Ich schaue dass gute Trainer da sind, bzw. verpflichtet werden, Trainingsplanung finde ich dann nicht sonderlich interessant.

    Ansonsten würde ich sagen komplett Geschmackssache, wenn du dich um Verträge kümmern willst, in die U19 involviert sein willst usw. Je nachdem je weniger du abgibst desto länger bist du aufgehalten und desto mehr Zeit musst du investieren.

    Je nach Lust und Laune habe ich selbst Taktiken gebastelt oder fertige übernommen die meiner Mannschaft mMn gut entsprachen und dann auf die Skills meiner Spieler angepasst.

    Und genauso auch wegen dem Anpassen an Gegner, mache ich selten oder nur bei wichtigen Spielen bzw. wenn das was ich delegiert habe mMn offensichtlich nicht funktioniert.

    Zum Glück gibts inzwischen kaum mehr komplette OP-Taktiken wie in den frühen 2000ern.

    Dass ist mMn das schöne an der Reihe, du kannst 5 Stunden in eine Spielwoche investieren oder in 10 Sekunden durchlaufen lassen.

    GO Irish!

  • Sind hier FM-Zocker? Was habt ihr an Assistenten delegiert? Immer gleiche Taktik oder mal anpassen? Eigene Taktik oder vorgeschlagene bzw. runtergeladene?

    Bist du komplett neu beim FM? Dann würde ich dir empfehlen, dass du dich zunächst einliest, was die jeweiligen Spielerrollen bedeuten. Der Blog FM Zweierkette hat da eine sehr schöne Übersicht und auch einen Artikel, der die Kombinationsmöglichkeiten der Rollen miteinander beleuchtet. Für den Anfang würde ich dir auch empfehlen, dass du ein Team nimmst, dass du selbst gut kennst und weißt, wie man die Spieler am besten einsetzt.

    Auch würde ich zu Beginn eher weniger Aufgaben selbst übernehmen. Ich hab mich zunächst auf die Taktik und die Vertrags-/ Transferverhandlungen konzentriert.

    Bei den Taktiken würde ich zunächst durch die Voreinstellungen das generieren lassen, was du spielen lassen möchtest/ was das Team spielen kann und dann kleinere Änderungen selbst vornehmen. Um das Ganze zu verfeinern würde ich dir empfehlen die Testspiele möglichst ausführlich zu verfolgen und bei den Teameinstellungen etwas herumzuprobieren. Wie hoch sollte die Abwehrreihe stehen, wie gefährlich sind die Abschlüsse, etc, das zeigt sich dann recht schnell.
    Von den individuellen Einstellungen würde ich zunächst die Finger lassen.

    Das Team muss deine Taktik auch erstmal trainieren und verinnerlichen, deshalb würde ich mich zunächst auf eine Taktik beschränken und nach dem ersten Saisondrittel eine zweite Taktik installieren. Falls die zweite Taktik nur minimal von der ersten abweicht geht das natürlich schneller.
    Herunterladen würde ich keine Taktiken, das nimmt mMn schon viel an der Freude und teilweise nutzen diese Taktiken Schwächen des Spiels aus und man gewinnt fast jedes Spiel ohne genau zu wissen wieso.