Corona Virus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Adi schrieb:

      Nur spielt es ja keine Rolle wie es der Bürger definiert, wenn es sich per Gesetz um eine Straftat handelt.
      Soweit ich weiß, gibt es keine allgemeine gesetzliche Regelung für häusliche Quarantäne, sondern die jeweils anordnende Behörde legt die Regeln fest. Wenn dir bzw. deiner Tochter nicht ausdrücklich per Anordnung untersagt ist, zu Hause den eigenen Garten zu nutzen, machst du dich nicht strafbar.
    • Silversurger schrieb:

      Adi schrieb:

      Nur spielt es ja keine Rolle wie es der Bürger definiert, wenn es sich per Gesetz um eine Straftat handelt.
      Wenn dir bzw. deiner Tochter nicht ausdrücklich per Anordnung untersagt ist, zu Hause den eigenen Garten zu nutzen, machst du dich nicht strafbar.
      Und zur Sicherheit das Handy halt im Spielzimmer liegen lassen :top: .

      Wie geschrieben würde ich mir im eigenen Garten da keine Gedanken machen ausser es ist explizit verboten (und dazu scheint es ja keinen Hinweis zu geben). Notfalls bei der Behörde nachfragen.
      Players change, coaches change, cities change - but loyALty will always stay with the Raiders.
    • Der erste Fall im hiesigen Kreis war in Quarantäne und hat in einer Mietwohnung gelebt und durfte raus um den Müll in die Tonnen zu bringen. Das weiß ich zuverlässig aus zweiter Hand.
      Deshalb sehe ich kein Problem sich im eigenen Garten aufhalten.
      ... am Anfang war es nur ein Gedanke...
    • Ja, wir haben sie auch hier im Garten spielen lassen. Sie wirkt auch gesund und bleiben auf dem Grundstück und halten sie von den Zäunen fern und denken und hoffen damit alles richtig zu machen. Ich werd morgen mal bei der Behörde anrufen.
    • Bin eh gespannt wie das in 2 Wochen aussieht. Alleine was ich selbst gesehen habe, da müsste einiges an Neuinfektionen kommen
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ohne die Situation in Berlin zu kennen, stelle ich mal eine ganz mutige Behauptung auf: Der R-Wert für Berlin wird in den nächsten Tagen wieder unter 1 sinken.
      Durch das mathematische Modell gibt es zwei Effekte, die zu einem deutlichen Anstieg beim R-Wert sorgen.
      Ein sehr niedriger Wert vor 5-8 Tagen und ein sehr hoher Wert vor 1-4 Tagen. In Berlin kommt beides zusammen.
      Das ist ja auch einer der Gründe, warum das RKI den R-Wert in der aktuellen Situation als nicht mehr so entscheidenden Indikator ansieht.
      Durch die Insgesamt sehr geringen Infiziertenzahlen, lösen einzelne Ausreißer extreme Ausschlägen aus.
      Was für ganz Deutschland gilt, gilt natürlich noch viel stärker für ein deutlich kleineres System wie Berlin.
      So dramatisch finde ich die Zahlen aus Berlin jetzt noch nicht, wenn man sie mit den letzten Wochen vergleicht.
      Das Ansteigen zum Mittwoch hin ist recht typisch und wird durch den Feiertag noch verstärkt.
      NFL-Talk A-Liga
      Eltviller Wildsäue: 8-9-0
      FF World Champion 2016

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Playmaker#88 ()

    • Ausbeener schrieb:

      Bin eh gespannt wie das in 2 Wochen aussieht. Alleine was ich selbst gesehen habe, da müsste einiges an Neuinfektionen kommen
      An Ostern hörte und las ich zigfach - was ich gesehen, wartet mal ab in 2 Wochen steigen die Zahlen
      bei den ersten Lockerungen hörte und las ich zigfach - was ich gesehen wartet mal in 2 Wochen steigen die Zahlen
      als das Wetter immer schöner wurde, hörte und las ich zigfach - was ich gesehen wartet mal in 2 Wochen steigen die Zahlen
      ab Vatertag hörte und las ich zigfach - was ich gesehen wartet mal in 2 Wochen steigen die Zahlen
      nach den nächsten Lockerungen hörte und las ich zigfach - was ich gesehen wartet mal in 2 Wochen steigen die Zahlen


      tja und was ist passiert - es wurden immer weniger und weniger und weniger
    • @Disastermaster Du hast die Anti Corona Demos vergessen; und ja: gerade bei denen hatte ich größte Befürchtungen und lag falsch; mea culpa :wink2:

      Es ist in der Tat bisher nichts davon eingetreten. Warum nicht? Vermutlich weil sich der Großteil der von Dir genannten Ereignisse im Freien abgespielt hat, wo das Ansteckungsrisiko laut diverser Fachleute deutlich geringer als in geschlossenen Räumen ist. Die immer wieder auftretenden lokalen Ausbrüche gehen fast ausschließlich auf Ereignisse in Gebäuden (Gaststätte/Kirche/Fabrik/Sammelunterkunft etc) zurück. Was sagt uns das? MbMn, dass wir in den Sommermonaten ein bisschen entspannt sein können; aber danach halt wieder uffbasse müssen. Die Sau ist nicht weg. Aber wir sind dabei zu lernen, wie wir sie unter Kontrolle halten können :auktion:

      Look deep in the mirror, look deep into its eye
      Your face is replaced, as creature you despise
      But I know what you're made of, it ain't much I'm afraid
      I know you'll be lying until your dying day

      (MEGADETH - Liar)
    • Disastermaster schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Bin eh gespannt wie das in 2 Wochen aussieht. Alleine was ich selbst gesehen habe, da müsste einiges an Neuinfektionen kommen
      An Ostern hörte und las ich zigfach - was ich gesehen, wartet mal ab in 2 Wochen steigen die Zahlenbei den ersten Lockerungen hörte und las ich zigfach - was ich gesehen wartet mal in 2 Wochen steigen die Zahlen
      als das Wetter immer schöner wurde, hörte und las ich zigfach - was ich gesehen wartet mal in 2 Wochen steigen die Zahlen
      ab Vatertag hörte und las ich zigfach - was ich gesehen wartet mal in 2 Wochen steigen die Zahlen
      nach den nächsten Lockerungen hörte und las ich zigfach - was ich gesehen wartet mal in 2 Wochen steigen die Zahlen


      tja und was ist passiert - es wurden immer weniger und weniger und weniger
      Du unterschlägst da aber mal ganz geflissentlich den Konjunktiv... Sicher wissen tun wir doch einzig und allein das wir nicht genug sicher Wissen. Und so lange das so ist sollten wir absolut unnötige Risiken einfach vermeiden.
    • Papa Koernaldo schrieb:

      Wie sagte Drosten so schön...
      ...Wir tanzen jetzt mit dem Tiger und wissen immer besser, wo wir ihn anfassen dürfen.
      Dann sind wir alle Joe Exotic? Und wer ist Carol Baskin?
      "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer
    • Hey Sommer, gib Corona den Rest
      Das Wetter beeinflusst auch dieÜberlebensdauer von Viren. So stellte ein schottisches Forscherteam von derUniversity of Edinburgh fest, dass behüllte Viren wie die der Influenza beihohen Temperaturen tendenziell instabiler sind, also im Sommer wahrscheinlichschneller inaktiv werden als im Winter (Nature: Price et al., 2019). Sars-CoV-2 zählt ebenfalls zu dieserGruppe: Solche Erreger sind von einer Fettmembran umgeben, die sieauch anfälliger für Desinfektionsmittel oder Seife macht als unbehüllte Viren.


      Zudem kann sich die Luftfeuchtigkeit aufdie Stabilität der Erreger auswirken. Je trockener die Luft war, desto bessereÜberlebenschancen hatten etwa Influenzaviren während der Grippewellen in denUSA zwischen 1972 und 2002, wie Forscherinnen und Forscher zeigen konnten (PLOS Biology: Shaman et al., 2010). Ob sich diese Erkenntnisse zuGrippeviren allerdings auf den Ausbruch von Sars-CoV-2 übertragen lassen, istzum jetzigen Zeitpunkt noch unklar.


      Auch die körpereigene Abwehr wird in der Winterzeit stärker auf die Probe gestellt. Das hat vor allem mit dem häufigen Wechsel zwischen der Kältedraußen und der Wärme drinnen zu tun. Das belaste vor allem die Schleimhäute inder Nase, sagt der Infektionsmediziner Luka Cicin-Sain vom Helmholtz-Zentrumfür Infektionsforschung: "Die kalte Luft verengt die Blutgefäße inder Nasenschleimhaut und wenn man dann einen warmen Raum betritt, weiten siesich wieder." Die Folge: eine verstopfte Nase. "Diese plötzlicheEnge wiederum begünstigt dann die Vermehrung von Bakterien." Neben denTemperaturen unterliegt eben auch das Immunsystem saisonalen Schwankungen. Esfunktioniert im Winter schlechter.
      Dazu auch eine neue Studie aus Sydney:
      onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/tbed.13631

      Temperature and relative humidity are known to be important factors in the spread of respiratory diseases. Several epidemiological and laboratory studies have found that temperature and relative humidity affect the spread of coronavirus‐related diseases, with both low temperature and relative humidity being suitable for the survival and transmission of coronavirus (Casanova et al., 2010; Chan et al., 2011; Guionie et al., 2013). Some statistical modelling studies have found that higher relative humidity could lead to a reduction in COVID‐19 cases (Qi et al., 2020; Ma et al., 2020), which is consistent with our study findings. However, we did not find an association between temperature and COVID‐19 cases. Despite some studies suggesting that lower temperature could increase the incidence of COVID‐19 (Qi et al., 2020), other studies have not identified such a relationship (Yao et al., 2020; Zhu & Xie, 2020). These inconsistencies might suggest that the impact of temperature on SARS‐CoV‐2 transmission is more complex and heterogeneous across the landscape and in different countries—or even hemispheres.


      In conclusion, under the conditions of high temperature in the Southern Hemisphere summer, our study provides evidence that lower relative humidity is associated with COVID‐19 cases. It also suggests that all countries need to maintain vigilance for COVID‐19, even during the summer months.
      Die Studie kommt zum Schluss, dass nicht die Temperatur den Unterschied macht, sondern die Luftfeuchtigkeit. Eine trockenere Luft wie im Winter begünstigt die Ansteckungsrate des Virus.
      "Jerry had a little Lamb"
      Taylor Stern (Dallas Cowboys.com Digital Media)
    • Pinni schrieb:

      Disastermaster schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Bin eh gespannt wie das in 2 Wochen aussieht. Alleine was ich selbst gesehen habe, da müsste einiges an Neuinfektionen kommen
      An Ostern hörte und las ich zigfach - was ich gesehen, wartet mal ab in 2 Wochen steigen die Zahlenbei den ersten Lockerungen hörte und las ich zigfach - was ich gesehen wartet mal in 2 Wochen steigen die Zahlenals das Wetter immer schöner wurde, hörte und las ich zigfach - was ich gesehen wartet mal in 2 Wochen steigen die Zahlen
      ab Vatertag hörte und las ich zigfach - was ich gesehen wartet mal in 2 Wochen steigen die Zahlen
      nach den nächsten Lockerungen hörte und las ich zigfach - was ich gesehen wartet mal in 2 Wochen steigen die Zahlen


      tja und was ist passiert - es wurden immer weniger und weniger und weniger
      Du unterschlägst da aber mal ganz geflissentlich den Konjunktiv... Sicher wissen tun wir doch einzig und allein das wir nicht genug sicher Wissen. Und so lange das so ist sollten wir absolut unnötige Risiken einfach vermeiden.
      Ich unterschlage gar nix und schon gar nicht geflissentlich- ich habe lediglich das was in den letzten Monaten immer wieder geäußert wurde zusammengefasst und das was wirklich passiert ist gegenüber gestellt.
    • Disastermaster schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Bin eh gespannt wie das in 2 Wochen aussieht. Alleine was ich selbst gesehen habe, da müsste einiges an Neuinfektionen kommen
      An Ostern hörte und las ich zigfach - was ich gesehen, wartet mal ab in 2 Wochen steigen die Zahlenbei den ersten Lockerungen hörte und las ich zigfach - was ich gesehen wartet mal in 2 Wochen steigen die Zahlen
      als das Wetter immer schöner wurde, hörte und las ich zigfach - was ich gesehen wartet mal in 2 Wochen steigen die Zahlen
      ab Vatertag hörte und las ich zigfach - was ich gesehen wartet mal in 2 Wochen steigen die Zahlen
      nach den nächsten Lockerungen hörte und las ich zigfach - was ich gesehen wartet mal in 2 Wochen steigen die Zahlen


      tja und was ist passiert - es wurden immer weniger und weniger und weniger
      Wenn es so kommt bin ich der Letzte der sich beschwert. :)
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Benno schrieb:

      marduk667 schrieb:

      Benno schrieb:

      El_hombre schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Benno schrieb:

      El_hombre schrieb:

      Ich lese gerade, dass die Regierung plant die Reisewarnung für die Staaten der EU plus Island, Norwegen, Liechtenstein und Großbritannien aufzuheben. Das finde ich ja grundsätzlich gut, aber Großbritannien, Italien und Spanien kommt mir irgendwie doch zu früh. :madness
      Hauptsache für die Türkei wird verlängert ... ich will am 16.6. nicht in den Urlaub fliegen oder horrende Stornogebühren zahlen müssen. :(
      Da würde ich fast ne Wette halten, dass das noch früher aufgehoben wird.
      Früher wohl nicht, aber ich befürchte das nur wenig später auch die Türkei freigegeben wird. Es gibt einfach zu viele Menschen die ihre Verwandten besuchen möchten.Die kann ich ja sogar noch irgendwie verstehen, aber irgendwie auch nicht. :madness
      Die kann ich ja auch sogar sehr gut verstehen. Aber dann muss man da differenzieren. Ich habe nämlich keine Lust mit meinen beiden Kids (6 und 4 Jahre) auf große Corona-Tournee zu gehen ... die Lust auf Auslandsurlaub ist auf einer Skala von 0 bis 10 bei -10.
      Echt? Nur Türkei oder allgemein? Also ich hab schon noch Lust diesen Sommer irgendwo hin zu fahren ins europäische Ausland. Wir sind aber auch Camper, denke da hat man deutlich geringeres Risiko. Ich buch jetzt aber auch mal noch gar nix, wir entscheiden das ganz spontan.
      Allgemein. Denke sogar, dass sich die Türkei da wirklich probiert sehr gut vorzubereiten. Aber es kommt mir alles zu früh. Ich möchte nicht der erste (und das wäre ja wohl wirklich so) sein, der in so einem Flieger sitzt, wo niemand weiß, was ihn erwartet und wie der Urlaub dann läuft. Zumal viele Dinge, wie Kinderanimation, Sportprogramm, Kinderdisco, whatever wohl eher sehr abgespeckt bis gar nicht stattfinden würden. Ich möchte auch nicht ständig bei knapp 40 Grad im Schatten im Hotel mit Maske rumlaufen müssen, schon gar nicht die Kinder. Das gleiche am Flughafen / Flugzeug/ Corona-Test bei Ankunft am Flughafen. Was passiert, wenn sich irgendwann einer im Hotel angesteckt hat .... 14-Tage Quarantäne auf dem Zimmer für alle im Hotel? Mit Kindern der wahre Horror.
      Das sind so meine Gedanken dabei und ich hoffe inständig, dass die Reise abgesagt wird - ich / wir möchte(n) einfach nicht. :madness
      Kurzes Update hierzu:

      Der Reiseveranstalter (FTI) hat gestern alle Reisen mit Anflughafen Antalya bis einschließlich 21.06. abgesagt und diese werden kostenfrei storniert. Endlich ist das Thema vom Tisch und ich bekomme die Anzahlung wieder. Restzahlung mussten wir glücklicherweise erst gar nicht zahlen.

      Kann der Garten also weiter umgestaltet und verschönert werden für den Urlaub Dahoam! ;)
    • Doylebeule schrieb:

      Benno schrieb:

      Kann der Garten also weiter umgestaltet und verschönert werden für den Urlaub Dahoam!
      Lade dir bloss keine Londoner ein, die versauen dir die Party.

      Benno schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Benno schrieb:

      Kann der Garten also weiter umgestaltet und verschönert werden für den Urlaub Dahoam!
      Lade dir bloss keine Londoner ein, die versauen dir die Party.
      :paelzer: ... ich steh auf'm Schlauch :D Wat meinst Du?
      Londoner (Chelsea) haben 2012 schon mal eine Party dahoam versaut ;)
      Wenn das Ereignis gemeint war? :paelzer:
    • Mr. Snyder schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Benno schrieb:

      Kann der Garten also weiter umgestaltet und verschönert werden für den Urlaub Dahoam!
      Lade dir bloss keine Londoner ein, die versauen dir die Party.

      Benno schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Benno schrieb:

      Kann der Garten also weiter umgestaltet und verschönert werden für den Urlaub Dahoam!
      Lade dir bloss keine Londoner ein, die versauen dir die Party.
      :paelzer: ... ich steh auf'm Schlauch :D Wat meinst Du?
      Londoner (Chelsea) haben 2012 schon mal eine Party dahoam versaut ;) Wenn das Ereignis gemeint war? :paelzer:
      Der Groschen ist gefallen ;) Danke Dir ;)
    • Tja bei uns ist das so ab nächster Woche

      Montag: 1 Kind in der Schule (8 J.) - 2 Daheim (3 J. & 5 J.)
      Dienstag: 1 Kind in der Schule (8j) und eins im Kindergarten (5j) - 1 Daheim (3j)
      Mittwoch: 1 Kind im Kindergarten (3j) - 2 Daheim (5j & 8j)
      Donnerstag: 1 Kind im Kindergarten (5j) - 2 Daheim (3j & 8j)
      Freitag: Alle Daheim (3j, 5j & 8j)

      Nix ist mit in Ruhe arbeiten. Vor allem der Dienstag wird hart. Der Kleine 3 jährige ganz alleine, der wird alle paar Minuten angerannt kommen.

      Gruß isten
      SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
    • Am 11.05. kehrten bei uns auf Arbeit 1.000 (von über 6.000) Mitarbeitern auf den Campus zurück,
      zum 15.06. können 50%, also über 3.000 Mitarbeiter, auf den Campus zurück. Maximal.
      Zumindest im ersten Schritt wird niemand gezwungen, die Mitarbeiter entscheiden selbst.
    • isten schrieb:

      Tja bei uns ist das so ab nächster Woche
      Montag: 1 Kind in der Schule (8 J.) - 2 Daheim (3 J. & 5 J.)
      Dienstag: 1 Kind in der Schule (8j) und eins im Kindergarten (5j) - 1 Daheim (3j)
      Mittwoch: 1 Kind im Kindergarten (3j) - 2 Daheim (5j & 8j)
      Donnerstag: 1 Kind im Kindergarten (5j) - 2 Daheim (3j & 8j)
      Freitag: Alle Daheim (3j, 5j & 8j)

      Nix ist mit in Ruhe arbeiten. Vor allem der Dienstag wird hart. Der Kleine 3 jährige ganz alleine, der wird alle paar Minuten angerannt kommen.

      Gruß isten
      Du schaffst das :)
      Bruder Zebedäus
    • isten schrieb:

      Tja bei uns ist das so ab nächster Woche
      Montag: 1 Kind in der Schule (8 J.) - 2 Daheim (3 J. & 5 J.)
      Dienstag: 1 Kind in der Schule (8j) und eins im Kindergarten (5j) - 1 Daheim (3j)
      Mittwoch: 1 Kind im Kindergarten (3j) - 2 Daheim (5j & 8j)
      Donnerstag: 1 Kind im Kindergarten (5j) - 2 Daheim (3j & 8j)
      Freitag: Alle Daheim (3j, 5j & 8j)

      Nix ist mit in Ruhe arbeiten. Vor allem der Dienstag wird hart. Der Kleine 3 jährige ganz alleine, der wird alle paar Minuten angerannt kommen.

      Gruß isten
      Hast du schon jedem einen Terminplaner gekauft ?
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)