FC Bayern München - Saison 2024/25

  • Die erste titellose Saisonseit 12 Jahren incl. der peinlichsten Trainersuche ever ist nun endlich Geschichte. Wird Zeit in die Zukunft zu schauen.

    Man darf mehr als gespannt sein, ob Vincent Kompany die Truppe in den Griff bekommt und ob er in der Lage ist die Mannschafft zu alter Stärke zurückzuführen.

    Ich finde es auf jeden Fall gut, daß man da mal einem jungen und noch relativ unerfahrenem Trainer einer Chance gibt. Ich hoffe nur, daß da nicht gleich in der ersten schwächeren Phase von einigen Oberen wieder massiv an seinem Stuhl gesägt wird.

    Spannend dürfte es auch sein, inwieweit man da den erforderlichen Kaderumbruch vorantreiben kann. Einige Spieler, die man vielleicht gerne abgeben würde, könnten auf Grund ihres hohen Gehalts evtl. unverkäuflich sein.

  • Ich hoffe nur, daß da nicht gleich in der ersten schwächeren Phase von einigen Oberen wieder massiv an seinem Stuhl gesägt wird.

    Rummenigge fängt schon vor der Saison mit dem Stänkern an… scheint ja richtig überzeugt zu sein:

    FC Bayern: Karl-Heinz Rummenigge macht Trainer Vincent Kompany Titel-Druck!
    Spannende Aussagen: Karl-Heinz Rummenigge fordert Titel! Der Ex-Vorstands-Boss des FC Bayern macht dem neuen Trainer Vincent Kompany damit Erfolgs-Druck.
    m.sportbild.bild.de
    Zitat von Rummenigge


    Rummenigge: „Ich habe ihn noch nicht getroffen. Er ist letzte Woche Mittwoch gekommen, da war ich leider nicht im Lande, weil ich in Italien einen Termin hatte. Max Eberl ist von diesem relativ jungen und auch nicht sehr erfahrenen Mann überzeugt. Er vertritt, glaube ich, die richtige Philosophie. Ich habe Pep Guardiola gefragt, der ihn als Spieler lange hatte. Er sagte, er ist überzeugt, dass er ein spannender Trainer ist. Man darf nicht vergessen, dass Bayern München relativ offensiven und dominanten Fußball spielt. Diese Philosophie vertritt er.“



    Ich meine wie sehr kann man zum Ausdruck bringen, dass man vom neuen Trainer und Eberls Entscheidung nichts hält ohne es direkt auszusprechen?

    Alles Gelingen
    hat sein Geheimnis,
    alles Misslingen
    seine Gründe.

  • Nichts für ungut aber bei ihm warte ich nur noch drauf dass er bei Lanz Tipps zur Importverzollung von Uhren gibt.

  • Rummenigge fängt schon vor der Saison mit dem Stänkern an… scheint ja richtig überzeugt zu sein:

    https://m.sportbild.bild.de/fussball/fc-ba…w.google.com%2F



    Ich meine wie sehr kann man zum Ausdruck bringen, dass man vom neuen Trainer und Eberls Entscheidung nichts hält ohne es direkt auszusprechen?

    Können da gewisse Leute nicht einfach mal die Fresse halten und andere Leute in Ruhe ihren Job machen lassen.

    Aber scheinbar ist der Selbstdarstellungstrieb einfach zu groß.

  • How much is the Fish? Bitte 60 Mio. :jeck:

    „A man has two things. His words and his nuts. And you don‘t want to lose either of them.“ - Robert Quinn

  • Tah will zu Bayern. Ich kann es nicht glauben wenn wir für den de Ligt verkaufen

    Kann ich auch null nachvollziehen. De Ligt ist unser bester Innenverteidiger. Ich würde endlich Upo in die Wüste schicken, Kim hat bisher auch überhaupt nicht überzeugt

    andthentherewasfootball.jpg

  • Niemals. Maximal 20

    Das würde mich dann doch überraschen, wenn es nur 20 Mio wären.

    Ihr spielt also ab der nächsten Saison mit einer 3er Kette?

    „A man has two things. His words and his nuts. And you don‘t want to lose either of them.“ - Robert Quinn

  • Laut Blöd werden 40 gefordert und 20 geboten. Ist bei dem Transfer (Festgeldkonto vs. Konzern) ja fast schon egal :tongue2:

    Btw: dafür dann von den IV ausgerechnet de Ligt abzugeben muss man auch nicht verstehen :madness

  • Kann ich auch null nachvollziehen. De Ligt ist unser bester Innenverteidiger. Ich würde endlich Upo in die Wüste schicken, Kim hat bisher auch überhaupt nicht überzeugt

    Der beste IV für mich war traurigerweise Dier.

    Jetzt werden die nächsten Millionen in der IV versenkt :madfan: Ich hab schon aufgehört nachzuzählen wie viel Geld auf der Position versenkt wurde, nachhaltiger Erfolg 0.

    Nichts gegen Tah an sich, aber Sinn macht das Vorgehen nicht, insbesondere wenn dafür de Ligt geht. Das Problem der IV ist doch das im Verbund schlecht verteidigt wird und nicht das die IV schlecht sind.

    Wenn jetzt noch Palinha kommt nimmt die Tranferperiode des Graunes seinen Lauf. Am besten noch Davies verlängern und einen Sprinter für die Außen...

  • Was genau spricht denn gegen Palinha?

    Palinha ist für mich kein Spieler der ein Spiel von hinten aufzieht und entsprechend leitet. Vielleicht hab ich auch einfach falsche Vorstellungen, aber mein Idealbild wäre ein "Thiago, Kroos oder Modric" anstatt eines "Casemiro" wo ich Palinha jetzt eher einordnen würde.

    Außerdem "schon" 29 und der Preis ist auch ziemlich happig. Keine Ahnung warum man so festgefahren auf dem englischen Markt ist.

  • Palhinha ist ein rein defensiv orientierter zentraler Mittelfeldspieler und doch eigentlich genau das was Bayern seit Jahren für die Stabilisierung der Verteidigung braucht und der FC Bayern auch nach Tuchels Abgang, der ihn unbedingt haben wollte, dennoch holen möchte. Ich halte für das Spiel des FC Bayern einen Defensiven Mittelfeldmann elementar und wichtiger als einen zentralen Spielgestalter, was Kroos, Modric und Thiago alle sind.

  • Mir würds noch gar nicht so sehr um den Spielertyp Palhinha gehen sondern eher um die Geschichte:

    2023 versuchst du ihn als Wunschtransfer des damaligen Trainers zu verpflichten und machst es so spät und stellst dich dabei so super dämlich an, dass es zur absoluten medialen Vollkatastrophe wird. Kein Thema - Mund abwischen und Deal with it. Kommt ja noch ne Winterpause und bis dahin sollte man ja überall noch im Rennen sein(gut DFB Pokal vielleicht ja nicht, aber beim Rest sahs gut aus). Im Anschluss daran verlängert der Spieler bei Fulham und aus meiner Sicht schlägt er damit die Tür zu.

    Dann kommt die Winterpause und du holst zwei Spieler die in der ganzen Rückrunde zusammengerechnet 280 Minuten spielen, und folgerichtig halt auch wieder keinen Palhinha - den Wunschspieler des damaligen Trainers. Aber auch keine Alternative auf der von Tuchel als immens wichtig angesehenen Position der (sorry für den Begriff, ich find ihn auch dämlich) Holding-6.

    Nachdem die Leistung zu Beginn der Rückrunde dann nicht zu 100% den Erwartungen entspricht, aber auch nicht komplett einbricht, entlässt man - ohne Not, ohne Plan und ohne Rücksicht auf das eigene Versagen in der Kaderpolitik - den Trainer, der sich - ich weiss nicht, ob ich das schon erwähnt habe - ursprünglich Palhinha als Spieler gewünscht hatte. Das Chaos das dadurch entstanden ist, brauch ich hier ja nicht näher beschreiben - ich vermute, das würde sich auch keiner mehr gerne durchlesen vor lauter Fremdschämen.

    Und dann kommt ein neuer Trainer und das Erste was du machst ist den Wunschtransfers des vorangegangenen Trainers zu erfüllen, um von der eigenen Inkompetenz, ihn vergangene Saison nicht geholt zu haben, abzulenken? Oder was ist der Grund? Palhinha ist älter geworden und es gibt definitiv Spieler die mehr Potential haben als er und dieses Jahr auf den Markt kommen. Aber nein, man geht wieder zu Fulham - die sich natürlich vor Lachen nicht mehr einkriegen - immerhin hat Palhinha ja letzte Saison nochmal verlängert und Fulhams Verhandlungsposition damit nur noch verstärkt.

    Das ist so ein extremes Armutszeugnis. Der FC Bayern wird derzeit von dem dilettantischsten Management geführt, dass ich überhaupt bei einem professionellen Fußballverein jemals erleben durfte. Und ich bin echt lange sehr verständnisvoll mit dem Management umgegangen, aber das, was hier gerade passiert, ist an Inkompetenz (und mir fällt einfach kein anderes Wort dazu ein) nicht mehr zu übertreffen...

    Diese ganze Geschichte ist so unglaublich abstrus, dass die nicht mal von Monty Python hätte geschrieben werden können. Ich schäme mich derzeit mehr für diesen Verein, als dass ich Gefallen an ihm finde und das ist mir in ~35 Jahren noch nie auch nur ansatzweise so gegangen...

  • Der FC Bayern wird derzeit von dem dilettantischsten Management geführt, dass ich überhaupt bei einem professionellen Fußballverein jemals erleben durfte.

    Ich hab mich echt gefragt, wie das sein kann, wenn es doch gleichzeitig Vereine wie den FC gibt.

    Aber dann hab ich den Text nochmal gelesen und das „professionell“ bemerkt - hast also vollkommen Recht :mrgreen:

  • Palinha ist für mich kein Spieler der ein Spiel von hinten aufzieht und entsprechend leitet. Vielleicht hab ich auch einfach falsche Vorstellungen, aber mein Idealbild wäre ein "Thiago, Kroos oder Modric" anstatt eines "Casemiro" wo ich Palinha jetzt eher einordnen würde.

    Aber genau das hat(te) man mit Leuten wie Goretzka und Kimmich doch und braucht als Ergänzung einen „neuen Martinez“ :madness

  • Ich hab mich echt gefragt, wie das sein kann, wenn es doch gleichzeitig Vereine wie den FC gibt.

    Aber dann hab ich den Text nochmal gelesen und das „professionell“ bemerkt - hast also vollkommen Recht :mrgreen:

    Nene mein Freund. Der FC hat definitiv ein anderes Management und wahrscheinlich auch einen anderen Vorstand verdient, aber dieses Jahr hat sich der FC Bayern als Ziel gesetzt diesen Titel für sich allein zu beanspruchen!

  • Wobei man sich an der Stelle schon fragen muss, wer ist denn der Vorstand ? Mit Eberl könnte man ja eventuell jemanden gefunden haben der was taugt. Mal davon ab, wie er sich bei seinen letzten AGs verhalten hat. Aber solange die Ansagen vom Tegernsee kommen, kannst du doch machen was du willst.

  • d1sturbeD

    Die Story und der Ablauf ansich ist natürlich total abstrus. Alles komplett richtig, wie du es beschreibst.

    Mir ging es aber rein um den Spieler Palhinha. Ja, fortgeschrittenes Alter, nicht billig - alles richtig. Aber für mich gehört der seit zwei Jahren zu den absolut besten defensiven Mittelfeldspielern der PL und vom Profil her genau der Spielertyp, der den Bayern vermutlich seit Javier Martinez fehlt.

    Und welche Alternativen hast du, die besser oder ähnlich gut und dafür jünger, aber gleichzeitig nicht auch noch teurer sind als Palhinha?

    Der Name Adam Wharton ist ja auch schon mal im Zusammenhang mit dem FC Bayern gefallen. Der ist halt deutlich jünger und hat auch eine wahnsinnig starke Rückrunde für Palace gespielt. Allerdings hat der auch genau nur diese Rückrunde als Erfahrung, dürfte als einer der Senkrechtstarter der PL und nach der EM auch eher teurer werden als Palhinha und ob er überhaupt Interesse daran hätte die PL zu verlassen?

    Ist nicht so einfach, starke Sechser zu finden und Palhinha ist definitiv einer. Der spielt dir mutmaßlich keine 7 Jahre mehr auf Weltklasse-Niveau und für 60 Mio wirst du ihn auch eher nicht wieder verkauft bekommen - aber die nächsten zwei, drei Jahre hast du mit ihm einen richtig starken Sechser, der dem Team mMn richtig gut tun kann - sofern er an seine Leistungen bei Fulham anknüpfen kann.

  • Aber genau das hat(te) man mit Leuten wie Goretzka und Kimmich doch und braucht als Ergänzung einen „neuen Martinez“ :madness

    Welche gestalterische Möglichkeiten hat den ein Goretzka? Technisch limitiert, geringes Spielverständnis und gruseliges Positionsspiel. Da ist absolut nichts gestalterisches dabei.


    Thiago war ein um Klassen besserer Staubsauger als ein Goretzka als Spielgestalter.

  • Welche gestalterische Möglichkeiten hat den ein Goretzka? Technisch limitiert, geringes Spielverständnis und gruseliges Positionsspiel. Da ist absolut nichts gestalterisches dabei.


    Thiago war ein um Klassen besserer Staubsauger als ein Goretzka als Spielgestalter.

    Will jetzt nicht über die Qualitäten einzelner Spieler diskutieren, aber rein vom Profil her ist Goretzka doch mehr (spielerischer) 8er als (defensiver) 6er. Ob das auf der 8 jetzt ausreichend gut war oder auch kompletter Mist und auf der defensiven 6 halt nur noch schlechter, war garnicht mein Punkt ;)

  • 6er wird das Hauptziel sein, palhina bin ich auch skeptisch, schwierig in dem Alter, wenn man kimmich und goretzka abgibt ok, dann hast du auch 40mio Jahresgehalt von der payroll, man muss sich dann auch mal unsere Kader Struktur anschauen, die sind ja alle an die 30 oder drüber, da hast du in 2-3 Jahren wieder ein Problem. Aber was ist die Alternative zu palinha?

    3er Kette kann ich mir nicht vorstellen das man das regelmäßig spielen wird, ich denke eher man wird von diesem winger 4-3-3 oder 4-2-3-1 ablassen und mehr dieses System mit 2 halb 10ern spielen. Deswegen auch das Interesse an Xavi Simons. Könnte mir vorstellen das man Simons ausleiht mit evtl Kaufoption und dafür gnabry und/oder Coman abgibt


    Und dieses Hobby jedes Jahr einen IV zu holen, das sollten wir mal bleiben lassen

  • 6er wird das Hauptziel sein, palhina bin ich auch skeptisch, schwierig in dem Alter, wenn man kimmich und goretzka abgibt ok, dann hast du auch 40mio Jahresgehalt von der payroll, man muss sich dann auch mal unsere Kader Struktur anschauen, die sind ja alle an die 30 oder drüber, da hast du in 2-3 Jahren wieder ein Problem.

    Also ich weiß jetzt nicht wem du jetzt mit "die sind ja an die 30 oder drüber meinst", aber auf DM hast du mit Pavlovic einen 20jährigen der das meinem Erinnerungsvermögen her sehr gut machte und sicherlich auf dieser taktisch komplexen Position noch 1-2 Jahre braucht. Hier ist doch ein erfahrener "zweiter Mann" mit Palhinha (wie oft muss ich seinen Namen jetzt noch groß und fett schreiben, bis ihr den könnt?) doch wie gemacht für diese Position beim FCB. Oder willst du mit zwei Zwanzigjährigen in die Saison gehen? Ich sehe mit dem Portugiesen für die nächsten drei, vier Jahre eine Ideallösung und nach dessen Vertragsende hat der FCB einen gereiften Pavlovic, dem du dann(!) einen richtigen zweiten Mann als Unterstützung zur Verfügung stellen kannst.

    Und die Krux ist doch die, dass du doch JETZT keinen Kimmich oder Goretzka abgeben kannst, ohne endlich ein erfahrene feste Größe im Defensiven Mittelfeld hast. Hat man diese dann, kann man immer noch, die Goretzkas (den ich wirklich als Abschiedskandidaten sehe) und die Kimmichs (den ich eher als RV sehe) abgeben.


    Aber wegen mir kann man es auch umgekehrt machen. Er eine Personalentscheidung festlegen, bevor man eine niveaubessere Alternative hat. Da hat ja in diesem Frühling megaerfolgreich geklappt.:hinterha:

  • Das Problem auf der 6er Position ist halt, dass es Spieler, die Spieleröffnung und defensive Aufgaben auf ähnlich hohem Niveau drauf haben, sehr selten gibt. Rodri wäre so einer, aber denn kann man halt nicht bekommen.

    Thiago war übrigens auch so einer. Wenn der auf der 6 aufgestellt wurde, hat er sehr diszipliniert seine Position gehalten. Die Monstergrätsche hat er selten raus geholt, aber er hat halt ne Menge über Stellungsspiel verteidigt. Es ist kein Zufall, dass wir seit Thiagos Abgang sämtliche Balance im Mittelfeld verloren haben.

    Joao Neves könnte ein solcher kompletter DM werden, aber der ist extrem teuer und man weiß ja auch noch nicht sicher, ob er sein Potential wirklich voll ausschöpfen kann.

    Da kann ich es schon verstehen, wenn man eher auf einen DM geht, der seine Kernkompetenzen in der Defensive hat. Auch vom Alter her kann ich Palhinha gut verstehen. Er bringt halt auch die nötige Erfahrung mit und man sollte nicht vergessen, dass es mit Javier Fernandez noch ein extrem interessantes Talent auf diese Position am Campus gibt. Sollte der sich die nächsten Jahre entsprechen entwickeln, kann er vielleicht Palhinha in 3-4 Jahren ersetzen.

    NFL-Talk A-Liga
    Eltviller Wildsäue: 10-7-0
    FF World Champion 2016

  • Das ist inhaltlich völlig korrekt. Aber weder Eberl/Freund noch Kompany können für das was unsere Teppichetage verantwortet hat, wirklich etwas für.

    Das man jetzt als ersten Transfer einen defensiven 6er holt ist inhaltlich völlig richtig, zeigt einfach nur wie absurd das ganze im letzten Jahr war.

    TT hat den Finger hier genau in die richtigen Wunden gelegt. Er war nur dem Tegnernseer und Killer Kalle nicht devot genug und das mögen die beiden halt nicht. Sind ja allwissend.

    #FIREJOSEPH

  • Also ich weiß jetzt nicht wem du jetzt mit "die sind ja an die 30 oder drüber meinst", aber auf DM hast du mit Pavlovic einen 20jährigen der das meinem Erinnerungsvermögen her sehr gut machte und sicherlich auf dieser taktisch komplexen Position noch 1-2 Jahre braucht.

    Meinte den Kader insgesamt.
    Neuer, Müller, Kane ü30. Kimmich, goretzka 29, Guerrero 30, gnabry wird im Juli 29, Coman wird morgen 28. palhinha glaub ich 29, den nehm ich aber sicherlich nicht für 60 mio, der Zug ist abgefahren das sollte man Fulham klarmachen, wenn sie nicht runtergehen würd ich mich anderweitig umsehen, evtl onana der ist zwar auch nicht unbedingt billiger aber den könntest du wenigstens wieder verkaufen in Zukunft

    Billigere Alternative hoiberg, ach nee warte wird ja Højbjerg geschrieben ;)

  • 3er Kette kann ich mir nicht vorstellen das man das regelmäßig spielen wird, ich denke eher man wird von diesem winger 4-3-3 oder 4-2-3-1 ablassen und mehr dieses System mit 2 halb 10ern spielen. Deswegen auch das Interesse an Xavi Simons. Könnte mir vorstellen das man Simons ausleiht mit evtl Kaufoption und dafür gnabry und/oder Coman abgibt

    Ich sag dir jetzt lieber nicht, dass Tah bisher nur in einer 3er Kette über einen längeren Zeitpunkt gut gespielt hat..

    „A man has two things. His words and his nuts. And you don‘t want to lose either of them.“ - Robert Quinn

  • LIVE Transfer Talk: Barcelona, Man United join Bayern in Palhinha race
    Barcelona and Manchester United have joined Bayern in the race for João Palhinha, but is it too late? Transfer Talk is LIVE with the latest.
    www.espn.co.uk

    Meinte den Kader insgesamt.
    Neuer, Müller, Kane ü30. Kimmich, goretzka 29, Guerrero 30, gnabry wird im Juli 29, Coman wird morgen 28. palhinha glaub ich 29, den nehm ich aber sicherlich nicht für 60 mio, der Zug ist abgefahren das sollte man Fulham klarmachen, wenn sie nicht runtergehen würd ich mich anderweitig umsehen, evtl onana der ist zwar auch nicht unbedingt billiger aber den könntest du wenigstens wieder verkaufen in Zukunft

    Billigere Alternative hoiberg, ach nee warte wird ja Højbjerg geschrieben ;)

    Neuer können wir wohl wir Leistungstechnisch außen vorlassen, oder? Müller ist Identifikationsfigur und das Alter nur auf seinem Ausweis ersichtlich. Und wenn du mit alt Coman, der morgen 28 wird, hier mit reinnimmst, dann weiß ich nicht warum du jetzt mit Højbjerg kommst, der Anfang August 29 Jahre wird. Und inwieweit er Bayern wirklich weiterbringt weiß ich ehrlich gesagt nicht.

  • Nene mein Freund. Der FC hat definitiv ein anderes Management und wahrscheinlich auch einen anderen Vorstand verdient, aber dieses Jahr hat sich der FC Bayern als Ziel gesetzt diesen Titel für sich allein zu beanspruchen!

    Ja, selbst beim Glubb macht das aktuell nen seriöseren Eindruck :top: .