• Haben die nicht gerade erst gemeldet, dass sie die Australian Open mit bis zu 30.000 Zuschauern täglich planen?

    Genau deswegen haben sie die Null Covid Strategie. Wenn es kein Covid im Land gibt, kannst du auch 30.000 Zuschauer haben. Das ist der Unterschied zu anderen Ländern.

    aikman -> Chrizly (Namensänderung 3.2. 2023)

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • Laut worldometer haben sie 1.843 aktive Fälle. :madness

    Australia’s fourth-most populous city had recorded no cases of the virus for 10 months, and Australia just hours earlier had announced 14 days without a locally acquired infection.

    aikman -> Chrizly (Namensänderung 3.2. 2023)

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • Laut worldometer haben sie 1.843 aktive Fälle. :madness

    Auf wordometer geb ich gar nix mehr. Laut denen haben wir hier im County 20520 aktive Faelle und 383 Tote. Laut der offiziellen County Website haben wir 6040 aktive Faelle und 211 Tote. Interessanter Weise bei der gleichen Anzahl an totalen Faellen. Ich glaube der County Website eher, einfach da sie naeher am Geschehen sind.

    -- Die zweite Heirat ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung --

  • Genau deswegen haben sie die Null Covid Strategie. Wenn es kein Covid im Land gibt, kannst du auch 30.000 Zuschauer haben. Das ist der Unterschied zu anderen Ländern.

    Ganz so wird es nicht sein, sonst müsste doch eigentlich das volle Zuschauer Kontingent möglich sein ;)

  • https://www.welt.de/politik/deutsc…agt-Soeder.html

    - Söder forderte zudem möglichst einheitliche Regeln, auch innerhalb einzelner Länder. „Es braucht gleiche, gerechte und verständliche Regeln für alle.“ Einen „unendlichen Flickenteppich“ dürfe es nicht geben. Unterschiedliche Regeln gefährdeten die Grundakzeptanz. -

    Ein typischer Söder, erstmal den unendlichen Flickenteppich mit unzähligen Alleingängen schön selbst mit produziert und jetzt einheitliche Regeln fordern :madfan:

    Scheint wohl, zumindest in Bayern, auch Mitte Februar keine großartigen Lockerungen zu geben (nächster Alleingang wahrscheinlich Vorprogrammiert). Irgendwann wird er der Meute einen Knochen hinwerfen müssen, sonst gefährdet er die Grundakzeptanz der Regeln.

  • (Wie) würdet ihr reagieren wenn euer Friseur seine Schaufenster mit, "Herr Laschet ich brauche meine Arbeit" und, " Frau Merkel wo bleibt meine Hilfe", beschriftet hat?

  • Wie meinst du das?
    Das was ich von Selbstständigen höre ist es ja wirklich eine Katastrophe mit den "Soforthilfen".
    Eine Bekannte von mir hat jetzt die Novemberhilfen bekommen. Kurzarbeitergeld sieht es wohl ähnlich aus.

    Edit: Also ich würde mit Verständnis reagieren, auch wenn es natürlich nichts hilft.

  • Wie meinst du das?
    Das was ich von Selbstständigen höre ist es ja wirklich eine Katastrophe mit den "Soforthilfen".
    Eine Bekannte von mir hat jetzt die Novemberhilfen bekommen. Kurzarbeitergeld sieht es wohl ähnlich aus.

    Edit: Also ich würde mit Verständnis reagieren, auch wenn es natürlich nichts hilft.

    So wie ich sie kenne lege ich ihr das negativ aus und meine erste Überlegung war da nicht mehr hinzugehen, vielleicht sehe ich das auch zu eng.

  • " ... so wie ich sie kenne ... "

    geht es da um den gleichen Friseur?


    Ansonsten frage ich mich, wie man mittlerweile wohl nahe der Verzweiflung und Ausweglosigkeit stehenden Menschen ernsthaft solche Gesten vorhalten und negativ auslegen kann?

    So reden doch nur Leute, die wenn überhaupt nur minimale Einschränkungen durch Corona erleiden müssen (gut für sie!), sich aber nie auch nur ansatzweise in solche Mitmenschen hineinversetzen können, die am Rand ihrer Existenz stehen oder vielleicht auch ihr Lebenswerk (in den meisten Fällen unverschuldet!) untergehen sehen.

  • So wie ich sie kenne lege ich ihr das negativ aus und meine erste Überlegung war da nicht mehr hinzugehen, vielleicht sehe ich das auch zu eng.

    Wenn da eine persönliche Geschichte bzw. andere/frühere Erfahrungen dahinter stehen, können wir dir schlecht sagen, wie wir reagieren würden. Was rein die von dir zitierten Sprüche angeht, bin ich voll bei @Serienjunkie und @marduk667 - man kann den Leuten nicht verdenken, wenn sie am Rande ihrer Existenz stehend die Hilfe der Politik einfordern, zumal die Zitate in keiner Weise die Pandemie verleugnen oder verharmlosen. :madness

  • Macht Söder eigentlich noch was anderes außer Pressekonferenzen?

    Wenn man TV oder PC anmacht - Söder ist schon da und gibt seinen Senf zu allem.

    Ich war kurz davor, ihn nicht mehr ganz schei... zu finden in den letzten Monaten. Aber er ist der Prototyp eines Opportunisten

  • Wenn da eine persönliche Geschichte bzw. andere/frühere Erfahrungen dahinter stehen, können wir dir schlecht sagen, wie wir reagieren würden. Was rein die von dir zitierten Sprüche angeht, bin ich voll bei @Serienjunkie und @marduk667 - man kann den Leuten nicht verdenken, wenn sie am Rande ihrer Existenz stehend die Hilfe der Politik einfordern, zumal die Zitate in keiner Weise die Pandemie verleugnen oder verharmlosen. :madness

    Ich dachte ich stelle die Frage erstmal neutral, aber du hast recht das ist dann nicht wirklich zu beantworten. Es ist im Prinzip ein ganz normaler "typischer" Friseur mit überwiegend Stammkundschaft. Jeder weiß dies und das aus der Nachbarschaft zu erzählen und dem Kunden wird so ziemlich nach dem Mund geredet. Bei dem einen wird mitgegangen das Arminia gerade der geilste Scheiß ist, beim nächsten kannst du alle in die Tonne treten, ich kriege das mit und denke mir meinen Teil. Vieles ist nebensächlich und mir daher relativ egal (auch wenn ich der Art ansich nicht viel abgewinnen kann) in Sachen Corona verhält es sich allerdings genauso. Von vollstem Verständnis für die beschlossenen Maßnahmen bis vollstem Verständnis für alle die gegen die Maßnahmen sind alles dabei. Daher war meine erste Reaktion auf die Schriftzüge, da gehe ich nicht mehr hin. Da ich mir allerdings nicht sicher war ob das überzogen ist dachte ich, frage ich mal hier nach, vielleicht gibt das zusätzlichen Input :)

  • Wie meinst du das?
    Das was ich von Selbstständigen höre ist es ja wirklich eine Katastrophe mit den "Soforthilfen".
    Eine Bekannte von mir hat jetzt die Novemberhilfen bekommen. Kurzarbeitergeld sieht es wohl ähnlich aus.

    Edit: Also ich würde mit Verständnis reagieren, auch wenn es natürlich nichts hilft.

    seit gestern wird anscheinend auch schon die Dezemberhilfe ausgezahlt :rolleyes:

    Das Verfahren für die Beantragung ist auch für den A.... die Schrauben ständig rückwirkend an Bedingungen, mal ist das Formular fehlerhaft programmiert usw

  • Ich dachte ich stelle die Frage erstmal neutral, aber du hast recht das ist dann nicht wirklich zu beantworten. Es ist im Prinzip ein ganz normaler "typischer" Friseur mit überwiegend Stammkundschaft. Jeder weiß dies und das aus der Nachbarschaft zu erzählen und dem Kunden wird so ziemlich nach dem Mund geredet. Bei dem einen wird mitgegangen das Arminia gerade der geilste Scheiß ist, beim nächsten kannst du alle in die Tonne treten, ich kriege das mit und denke mir meinen Teil. Vieles ist nebensächlich und mir daher relativ egal (auch wenn ich der Art ansich nicht viel abgewinnen kann) in Sachen Corona verhält es sich allerdings genauso. Von vollstem Verständnis für die beschlossenen Maßnahmen bis vollstem Verständnis für alle die gegen die Maßnahmen sind alles dabei. Daher war meine erste Reaktion auf die Schriftzüge, da gehe ich nicht mehr hin. Da ich mir allerdings nicht sicher war ob das überzogen ist dachte ich, frage ich mal hier nach, vielleicht gibt das zusätzlichen Input :)

    Du beschreibst hier den typischen Friseursalon ;)
    Ich denke den jetzt zu meiden wäre überzogen.

  • Ich dachte ich stelle die Frage erstmal neutral, aber du hast recht das ist dann nicht wirklich zu beantworten. Es ist im Prinzip ein ganz normaler "typischer" Friseur mit überwiegend Stammkundschaft. Jeder weiß dies und das aus der Nachbarschaft zu erzählen und dem Kunden wird so ziemlich nach dem Mund geredet. Bei dem einen wird mitgegangen das Arminia gerade der geilste Scheiß ist, beim nächsten kannst du alle in die Tonne treten, ich kriege das mit und denke mir meinen Teil. Vieles ist nebensächlich und mir daher relativ egal (auch wenn ich der Art ansich nicht viel abgewinnen kann) in Sachen Corona verhält es sich allerdings genauso. Von vollstem Verständnis für die beschlossenen Maßnahmen bis vollstem Verständnis für alle die gegen die Maßnahmen sind alles dabei. Daher war meine erste Reaktion auf die Schriftzüge, da gehe ich nicht mehr hin. Da ich mir allerdings nicht sicher war ob das überzogen ist dachte ich, frage ich mal hier nach, vielleicht gibt das zusätzlichen Input :)

    Demnach stellt sich also die Frage: hängt der Friseur das nur in sein Fenster, um irgendwem nach dem Mund zu reden, oder weil er tatsächlich Angst um seine Existenz hat? Unabhängig von seinem sonstigen Verhalten tippe ich mal auf Letzteres :madness

  • Demnach stellt sich also die Frage: hängt der Friseur das nur in sein Fenster, um irgendwem nach dem Mund zu reden, oder weil er tatsächlich Angst um seine Existenz hat? Unabhängig von seinem sonstigen Verhalten tippe ich mal auf Letzteres :madness

    Nein, ich erhofte mir beim Thema Corona etwas mehr Meinungsstärke und frage mich ob ich die Schriftzüge jetzt in diesen Zusammenhang als solche sehen soll. Dann gingen sie für mich in die falsche Richtung, das war mein erster Gedanke. Ich versuche das jetzt aber mal mehr als Existenzangst zu verstehen.

  • Nein, ich erhofte mir beim Thema Corona etwas mehr Meinungsstärke und frage mich ob ich die Schriftzüge jetzt in diesen Zusammenhang als solche sehen soll. Dann gingen sie für mich in die falsche Richtung, das war mein erster Gedanke. Ich versuche das jetzt aber mal mehr als Existenzangst zu verstehen.

    Wenn er trotz Corona aufmachen würde oder alle dazu auffordern würde dies zu tun, dann könnte ich Dich verstehen. So sehe ich das einfach nur als Hinweis darauf, das ihm das Wasser bis zum Hals steht.

  • Mein Friseur wurde im letzten Februar von einer Angestellten des vorherigen Besitzers übernommen, somit besteht gar kein Anspruch auf Umsatzausgleiche, weil es das Unternehmen noch nicht gab. Da herrscht auch nur noch pure Verzweiflung. Ich habe da schon Verständnis, dass man das ganze Thema vielleicht auch nicht mehr ganz rational sieht, wenn alles vor die Hunde geht und der Staat es nicht geregelt bekommt zu helfen.

  • Genau deswegen haben sie die Null Covid Strategie. Wenn es kein Covid im Land gibt, kannst du auch 30.000 Zuschauer haben. Das ist der Unterschied zu anderen Ländern.

    Als China aufgehört hatte neue Fälle anzugeben wurde ja noch argumentiert, dass wäre gelogen und sie würden als Diktatur nicht mit der Wahrheit rausrücken und hätten Corona gar nicht besser unter Kontrolle als der Westen.

    Bei Freunden und Allierten von uns Westlern wie Australien und Südkorea müsste man inzwischen aber wohl mal spekulieren, ob die vielleicht bessere, kompetentere Politiker haben als wir EU Bürger, die Amis und die Brasilianer.

    Aber man kann es vielleicht mit mehr Datenschutz und mehr Weltoffenheit hinasichtlich Reisen im geographischen Westen des Globus erklären. Australien hatte ja glaube ich immer geschlossenere Grenzen als die EU. Was zeitweise natürloich auch AfD Bewunderung auslöste, die sicherlich kein demokratischer und liberaler Aussie schätzte.

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    hier mal ein aktueller Bericht aus Peking.

    Da bin ich doch froh in Deutschland zu leben.

  • Zitat von n-tv.de

    Aus der Opposition kommt scharfe Kritik an der Äußerung von Bundeskanzlerin Angela Merkel, bei der Impfstoff-Bestellung durch die Europäische Union sei "im Großen und Ganzen nichts schief gelaufen". Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner sagte in der RTL-Sendung "Guten Morgen Deutschland", Merkel hole damit den Großteil der Bevölkerung nicht ab. "Es gibt große Empörung weil es beim Impfen nicht weitergeht, es gab große Erwartungen. Und es gibt eine wachsende Ungeduld der Menschen, die das öffentliche Leben wiederhaben wollen", betonte Lindner.

    Den Herrn Lindner mag ich ja wie drei Tage Zahnweh, aber hier muss ich sagen, dass ich bei dieser Äußerung der Kanzlerin auch Schnappatmung bekommen habe.

  • Den Herrn Lindner mag ich ja wie drei Tage Zahnweh, aber hier muss ich sagen, dass ich bei dieser Äußerung der Kanzlerin auch Schnappatmung bekommen habe.

    Ich habe gestern ebenfalls Schnappatmung bekommen, und zwar als ich (in der Tagesschau, glaube ich) den Lindner mit seiner Forderung gehört habe, man müsse den Pharmakonzernen mehr Anreize gewähren, damit sie mehr produzieren. Was für ein Dummschwätzer!

  • Ich habe gestern ebenfalls Schnappatmung bekommen, und zwar als ich (in der Tagesschau, glaube ich) den Lindner mit seiner Forderung gehört habe, man müsse den Pharmakonzernen mehr Anreize gewähren, damit sie mehr produzieren. Was für ein Dummschwätzer!

    Lindner und dessen Clownspartei holen gerade 6-8% (letzte Sonntagsfrage) der befragten Wähler ab. Von der übrigen Bevölkerung zu schweigen.

    Wie gesagt, drei Tage Zahnweh, spätestens seit "besser gar nicht regieren als schlecht regieren". Whataboutismus hinsichtlich blödsinniger Äußerungen seinerseits ändert aber auch nichts dran, dass Frau Merkel hier schlicht Augenwischerei betrieben hat.

  • Den Herrn Lindner mag ich ja wie drei Tage Zahnweh, aber hier muss ich sagen, dass ich bei dieser Äußerung der Kanzlerin auch Schnappatmung bekommen habe.

    Wer hat denn wann welche Erwartungen geschürt? Nur weil die Ungeduld wachse, heißt dass nicht, dass es dafür einen Schuldigen geben muss.

    Apropos Ungeduld: Der Umbau im Pfizer-Werk im belgischen Puurs ist abgeschlossen. Ab jetzt wird mehr produziert als zugesagt. Außerdem hat Biontech gesagt, dass man in Marburg mit dem geplanten Start of production weiter voll im Plan liege. Letzteres finde ich weiterhin total krass, wie man das nur so schnell schaffen kann.
    Des Weiteren zeigt Sputnik eine unglaubliche hohe Wirksamkeit und man möchte wohl auch eine Freigabe für den europ. Markt. Ebenso wird in den nächsten Wochen Johnson&Johnson soweit sein sowie Curevac im Mai.

    Ich freue mich auf Q2. :ja: