Krieg in der Ukraine

  • Ich möchte mal kurz ausdrücklich die Fußball Verbände von Polen und Schweden loben, die sich weigern im März WM Relegationsspiele gegen Russland auszutragen.


    Bei dem peinlichen Schauspiel, welches die FIFA mal wieder veranstaltet, baut das Druck auf die FIFA auf.


    Allgemein finde ich es gut wenn aus verschiedenen Stellen der Sportwelt Sanktionen für Russland folgen. Man mag Sport für nebensächlich halten, aber Sport ist seit jeher ein wichtiges Element der russischen Politik unter Putin. Wäre dem nicht so, hätte man nicht diverse Sport Großereignisse nach Russland geholt.

  • Die russische Propagandamaschine rollt durchs Internet und scheint scheinbar auch "Anklang" zu finden :dogeyes: .


    Russland versucht in der Schweiz nach den Worten von Verteidigungsministerin Viola Amherd offenbar die Meinung der Öffentlichkeit zu beeinflussen. Der Nachrichtendienst beobachte diese Entwicklung aufmerksam, sagte Amherd in einem Interview mit der «NZZ am Sonntag». Die «Beeinflussungsaktivitäten» wurden schon Ende Woche bekannt, hier geht es zum Artikel dazu.

    Man sehe auf Twitter, Facebook und in den Kommentarspalten von Online-Zeitungen derzeit sehr viele prorussische Kommentare, sagte Amherd. «Nicht alle stammen aus der Feder von normalen Bürgerinnen und Bürgern, sondern sie wurden wahrscheinlich gesteuert.»

  • Auch wenn gerade nicht die Zeit für solche Analysen ist.... Konflikte und Kriege gehen meist nie einfach so und von einem alleine aus...


    https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8853


    Irgendwie musste es ja so kommen... Und natürlich ging es auch immer um Nato und EU der Ukraine... Das steht doch mW auch in deren Verfassung

    Könnte hier mal bitte aufgehört werden, irgendwelche schwachsinnigen Quellen ohne jegliche Daseinsberechtigung zu posten?


    So genannte "Artikel", die noch nicht mal die einfachsten Grundinformationen korrekt darstellen, sind weder seriös, noch ernst zu nehmen.


    Alternative Fakten hatten wir unter Trump doch schon lange genug...

    Mein Herz schlägt für: Jacksonville Jaguars, Borussia Mönchengladbach, Toronto Raptors

  • Mir geht es da persönlich um die Sätze "upsi, das mit der Russlandzugewandtheit war vielleicht keine so gute Idee" von Angi und dem "es führt kein Weg dran vorbei, Ich bin absolut nutzlos." von Heiko Maas. Nur für meine eigene Zufriedenheit.

    Merkel Russlandzugewandheit? Also ich würde mal behaupten, dass man das für die 16 Jahre nicht so ohne weiteres sagen kann, trotz Nordstream 2. Da solltest du vielleicht noch mal etwas recherchieren, wie die Treffen immer so abgelaufen sind und was da so gesagt worden ist.

  • Ich möchte mal kurz ausdrücklich die Fußball Verbände von Polen und Schweden loben, die sich weigern im März WM Relegationsspiele gegen Russland auszutragen.


    Bei dem peinlichen Schauspiel, welches die FIFA mal wieder veranstaltet, baut das Druck auf die FIFA auf.


    Allgemein finde ich es gut wenn aus verschiedenen Stellen der Sportwelt Sanktionen für Russland folgen. Man mag Sport für nebensächlich halten, aber Sport ist seit jeher ein wichtiges Element der russischen Politik unter Putin. Wäre dem nicht so, hätte man nicht diverse Sport Großereignisse nach Russland geholt.

    Eigentlich müssten alle russischen Verbände, die Geld vom russischen Staat erhalten, suspendiert werden.


    Die Reaktion auf Gazprom finde ich auch so in Ordnung, Stichwort "überkleben". Im Zuge dessen könnte man gleich Sponsoring durch staatsnahe Firmen, Russland hält 50,002% an, Gazprom, z.B. seitens der DFL - dann wäre das Problem Katar auch gleich mit erledigt. Und wenn man schon dabei ist, auch Werbung für Glücksspiel und Alkohol untersagen.

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Ich würde es ja auch interessant finden, wenn die NATO Truppen in die Ukraine schickt und diese sich passiv den Russen in den Weg stellen beim Vorrücken. Ich glaube nicht, dass Putin zu erst schießen lassen würde.

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Ich würde es ja auch interessant finden, wenn die NATO Truppen in die Ukraine schickt und diese sich passiv den Russen in den Weg stellen beim Vorrücken. Ich glaube nicht, dass Putin zu erst schießen lassen würde.

    Haben wir keine Klimaaktivisten mehr in Deutschland, die sich an den Asphalt kleben wollen? Ich hätte da ein paar Ideen.

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

  • Ich möchte mal kurz ausdrücklich die Fußball Verbände von Polen und Schweden loben, die sich weigern im März WM Relegationsspiele gegen Russland auszutragen.


    Bei dem peinlichen Schauspiel, welches die FIFA mal wieder veranstaltet, baut das Druck auf die FIFA auf.


    Allgemein finde ich es gut wenn aus verschiedenen Stellen der Sportwelt Sanktionen für Russland folgen. Man mag Sport für nebensächlich halten, aber Sport ist seit jeher ein wichtiges Element der russischen Politik unter Putin. Wäre dem nicht so, hätte man nicht diverse Sport Großereignisse nach Russland geholt.


    Red Bull Leipzig wird gegen Moskau spielen. 92748BF7-EEA9-494B-BAD3-912CB868EA54.jpeg

  • Eigentlich müssten alle russischen Verbände, die Geld vom russischen Staat erhalten, suspendiert werden.


    Die Reaktion auf Gazprom finde ich auch so in Ordnung, Stichwort "überkleben". Im Zuge dessen könnte man gleich Sponsoring durch staatsnahe Firmen, Russland hält 50,002% an, Gazprom, z.B. seitens der DFL - dann wäre das Problem Katar auch gleich mit erledigt. Und wenn man schon dabei ist, auch Werbung für Glücksspiel und Alkohol untersagen.

    Ja was Gazprom angeht bin ich da komplett bei dir. Die UEFA z.B. arbeitet da ja auch dran.


    Was jetzt Alkohol und Glücksspiel damit zu tun haben sollen erschließt sich mir nicht so ganz, aber ok. Ist ja auch nicht Thema hier.

  • Die Reaktion auf Gazprom finde ich auch so in Ordnung, Stichwort "überkleben". Im Zuge dessen könnte man gleich Sponsoring durch staatsnahe Firmen, Russland hält 50,002% an, Gazprom, z.B. seitens der DFL - dann wäre das Problem Katar auch gleich mit erledigt. Und wenn man schon dabei ist, auch Werbung für Glücksspiel und Alkohol untersagen.

    Jetzt wo Katar neben den USA, Algerien und Nigeria als Lieferant von Flüssiggas abgeklappert wird, um die möglichen Ausfälle aus Russland zu kompensieren, wäre das vielleicht nicht die allerschlauste Idee. So superstark und autark, wie sich manch einer das wünscht, sind wir in Europa nämlich nicht, als dass wir uns gleich mit mehreren Staaten anlegen sollten. Für Themen wie die Rechtsstaatlichkeitsverfahren gegen Polen und Ungarn, sowie mögliche Sanktionen gegen die Türkei ist im Moment grad der allerschlechteste Zeitpunkt. Der Fokus sollte aktuell auf Russland und Belarus liegen.

    Sad, but that's Realpolitik.

    "Der Grundzustand eines Fans ist bittere Enttäuschung. Egal wie es steht."
    Nick Hornby

  • Doofe Frage: wird das Internet in Russland zensiert? Ich meine, kann ich mir als Russe "Alternative Nachrichten" aus der Welt zu diesem Krieg beschaffen ohne dabei ins Visier zu geraten?

    Es können auch russische Medien regierungskritisch berichten - Nowaja Gaseta z.B. Wie das dann aber endet, kann man an Igor Domnikow (2000), Juri Schtschekotschichin (2003), Anna Politkowskaja (2006), Anastassija Baburowa (2009), Natalja Estemirowa (2009) u.a. sehen.


    Russische Bürger informieren sich viel TV, nahezu 90%. Nahze alle Sender sind aberauf Kreml-Kurs.


    In den sozialen Medien kann man sich recht frei informieren, aber es gab auch schon Verurteilungen wegen Verbreitung von Inhalten:


    Die russische Medienlandschaft | Dossier Russland | bpb.de
    Gibt es überhaupt unabhängige Medien in Russland? Welche Rolle spielt das Staatsfernsehen? Und welche Vorstellung hat man in der Gesellschaft überhaupt von…
    www.bpb.de

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Jetzt wo Katar neben den USA, Algerien und Nigeria als Lieferant von Flüssiggas abgeklappert wird, um die möglichen Ausfälle aus Russland zu kompensieren, wäre das vielleicht nicht die allerschlauste Idee. So superstark und autark, wie sich manch einer das wünscht, sind wir in Europa nämlich nicht, als dass wir uns gleich mit mehreren Staaten anlegen sollten. Für Themen wie die Rechtsstaatlichkeitsverfahren gegen Polen und Ungarn, sowie mögliche Sanktionen gegen die Türkei ist im Moment grad der allerschlechteste Zeitpunkt. Der Fokus sollte aktuell auf Russland und Belarus liegen.

    Sad, but that's Realpolitik.

    Ich verlange ja nicht, dass wir da nichts einkaufen sollen. Mir geht es nur um ein Werbeverbot. Das juckt die doch nicht wirklich.

    Ja was Gazprom angeht bin ich da komplett bei dir. Die UEFA z.B. arbeitet da ja auch dran.


    Was jetzt Alkohol und Glücksspiel damit zu tun haben sollen erschließt sich mir nicht so ganz, aber ok. Ist ja auch nicht Thema hier.

    Könnte man halt alles in einen Abwasch erledigen.

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Hört einer gerade Scholzens Regierungserklärung? Bis vor kurzer Zeit wäre das noch von einschlägiger Seite als kriegstreibend gebrandmarkt worden.


    Ich bin verblüfft.

  • Der Klitschko wird mir immer unsympathischer als er eh schon war mit seinen Reden.

    Was erwartet der von der Nato? Das man Russland den Krieg erklärt und damit den 3. Weltkrieg startet?!

    Was für eine Arroganz.

  • Das wiederum ist echt peinlich.


    Auch wenn ich absoluter Gegner von Konstrukten wie Leipzig bin, sehe ich hier aber nicht den Verein sondern die UEFA in der Pflicht.


    In dieser besonderen Situation könnte mMn auch ein Verein das Spiel boykottieren, um ein starkes Zeichen zu setzen. Zum Thema Spartak Moskau und auch u.a. Tedesco ist dieser kleine Twitter-Thread gut geeignet:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Der erste Angriffskrieg nach dem 2 Weltkrieg war die Kriegserklärung Jugoslawiens gegen Slowenien und Kroatien

    Da würde ich mal vorsichtig widersprechen und den Zypernkonflikt in den 70-er Jahren mit der türkischen Operation Atilla in den Ring werfen.

    Merkel Russlandzugewandheit? Also ich würde mal behaupten, dass man das für die 16 Jahre nicht so ohne weiteres sagen kann, trotz Nordstream 2. Da solltest du vielleicht noch mal etwas recherchieren, wie die Treffen immer so abgelaufen sind und was da so gesagt worden ist.

    Merkel war Russland so zugewandt, Putin hat zum Treffen sogar seinen Hund mitgebracht. :hinterha:

  • Da würde ich mal vorsichtig widersprechen und den Zypernkonflikt in den 70-er Jahren mit der türkischen Operation Atilla in den Ring werfen.

    Fair enough, damit kann ich leben, mir gehts eh primär darum, dass der NATO Kosovo Einsatz nicht der Erste war ;)

  • In dieser besonderen Situation könnte mMn auch ein Verein das Spiel boykottieren, um ein starkes Zeichen zu setzen. Zum Thema Spartak Moskau und auch u.a. Tedesco ist dieser kleine Twitter-Thread gut geeignet:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich sehe nicht unbedingt die Vereine in der Pflicht. Da muss ein deutliches Signal von der UEFA kommen. Die sind ja aber scheinbar auch bereit dazu. Bei der FIFA bin ich mir da nicht so sicher

  • In dieser besonderen Situation könnte mMn auch ein Verein das Spiel boykottieren, um ein starkes Zeichen zu setzen. Zum Thema Spartak Moskau und auch u.a. Tedesco ist dieser kleine Twitter-Thread gut geeignet:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ja könnte definitiv, aber das würde aus meiner Sicht vom eigentlichen Problem ablenken.

    Aus meiner Sicht macht man es sich zu leicht, wenn man das jetzt auf die Vereine abwälzt.


    Das heißt nicht, dass Leipzig das nicht trotzdem machen könnte aber gelöst wäre das Problem damit nicht wirklich.

  • Auch wenn ich absoluter Gegner von Konstrukten wie Leipzig bin, sehe ich hier aber nicht den Verein sondern die UEFA in der Pflicht.

    Vettel sehe ich da auch nicht in der Pflicht und der hat da -anders als die FIA- ein ganz klares Statement abgegeben.

    Es ist leider bezeichnend, dass es einen Angriffskrieg in Europa gebraucht hat, um nach 20 Jahren gerade mal seinen vertraglichen NATO-Pflichten nachzukommen. :hinterha:

    Aber immerhin etwas.

    Ich hatte ehrlich gesagt nie ein Problem damit, dass man in stabilen Friedenszeiten in Europa den Vertrag, den man im tiefsten kalten Krieg mit real existierender Angst, nicht erfüllt hat und das Geld an anderer Stelle besser investiert hat. Man darf nicht vergessen, dass Militärausgaben zwar prinzipiell notwendig zur Verteidigung des Status quo sind, aber unterm Strich totes Geld ist was man da ausgibt. Es kommt dahingehen nichts an beim Bürger und generiert auch keinen Mehrwert für die Bevölkerung, der Umwelt und was auch sonst immer.

  • Belarus ist faktisch auch Kriegspartei an der Seite Russlands, weil der Angriff von seinem Territorium erfolgt.


    An diesem Sonntag endet das Referendum zur Verfassungsänderung. Die Opposition im Exil hatte die Bevölkerung aufgerufen, 14 Uhr Ortszeit vor den Wahllokalen zu erscheinen, um gegen den Krieg und gegen das Referendum zu protestieren.


    Jeder, der da steht und ruft, zeigt unglaublich viel Mut.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Bei aller Unterstützung und Solidarität, bekomme ich dennoch immer mehr ein mulmiges Gefühl. Hab gerade kurz in die Debatte im Bundestag reingehört. Das geht mir alles schon fast zu sehr in eine Richtung von Kriegseurophorie. Jeder veurteilt Putin rhetorisch noch härter, und es wird ständig applaudiert, wenn von Aufrüstung und Verteidigung gesprochen wird… Bei aller Grausamkeit, sollten wir aufpassen, dass wir uns hier nicht gegenseitig hochschaukeln.


    Konkret: Ob die 100 mrd wirklich nötig sind, weiß ich nicht… Weiß auch nicht, über wie viele Jahre das verteilt werden soll…


    Das Problem ist halt: Ich hab auch keine andere/schlauere Idee was man eigentlich anderes machen soll. Der diplomatische Weg scheint verbaut bzw. Bei putin komplett auf taube Ohren gestoßen zu sein. Aber ich möchte dennoch nicht, dass sich jetzt hier Kriegsallianzen bilden (bspw. Ukraine mit internationalen Unterstützung von teilweise nato Staaten gegen Russland womöglich noch mit Support von China). Ich weiß nicht, in was für einer Welt wir dann leben werden…

    Alles Gelingen
    hat sein Geheimnis,
    alles Misslingen
    seine Gründe.

  • Können wir Beiträge zur Bundeswehr und Etat-Fragen bitte im Bundespolitik-Thread diskutieren?


    Wie es aussieht, "flüchten" einige der Oligarchen:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Irgendwie verkehrte Welt, die Ukraine hat eine Hotline für die Angehörigen vermisster russischer Soldaten eingerichtet. Klar, hat sicher auch Propagandazwecke, das dürfte den Angehörigen aber vermutlich egal sein, da es in Russland ja offenbar totgeschwiegen wird, dass es Verluste gibt. Weiterhin gibt es auch eine Webseite mit angeblichen Fotos gefangener und toter russischer Soldaten. Falls die authentisch sind, und in Russland zugänglich, könnte das durchaus zu inneren Problemen für Putin führen.

    When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
    game, announced by the ESPN Sunday night crew,
    for all eternity. Paul Zimmerman

  • Hier sind mit Sicherheit einige Leute, die deutlich mehr wissen von der Thematik haben… Daher stelle ich mal eine Frage in den Raum.


    Ist es wirklich ausreichend, Putin ans Geld zu gehen, oder wäre es nicht fast sinnvoller, dem Volk ans Geld zu gehen, für einen Putsch von innen?


    Oder ist die Putin treue so groß, wie ja auch hier bei bestimmten Gruppen in Deutschland?

  • Hier sind mit Sicherheit einige Leute, die deutlich mehr wissen von der Thematik haben… Daher stelle ich mal eine Frage in den Raum.


    Ist es wirklich ausreichend, Putin ans Geld zu gehen, oder wäre es nicht fast sinnvoller, dem Volk ans Geld zu gehen, für einen Putsch von innen?


    Oder ist die Putin treue so groß, wie ja auch hier bei bestimmten Gruppen in Deutschland?

    Dem Volk geht es schon ans Geld. Lange Schlangen vor Geldautomaten, die nicht mehr alle in der Lage sind, Geld auszugeben.

  • Na mal schauen, wie lang die noch Vermögen haben nach solch kritischen Äußerungen *hust* Chodorkowski *hust*

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Dear Oksana Astankova aka Villanelle, there’s a job to be done! Thank you in advance.

    #whodey