Meine Meldung des Tages 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heisst ja nicht, dass es keine Probleme gibt, die man lösen muss. Aber generell ist das trotzdem die interessanteste Technik


      Für mich persönlich ist sie das nicht, da eben das Infrastruktur-, Transport- und Herstellungsproblem weitaus größer ist, als bei konventionellen E-Motoren.

      Für mich eine Alternative wären noch synthetische Kraftstoffe, die mit erneuerbarer Energie hergestellt werden und umweltverträglich sind. Aber da ist noch viel Forschung und Innovation nötig.
      "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer
    • damaster schrieb:

      Heisst ja nicht, dass es keine Probleme gibt, die man lösen muss. Aber generell ist das trotzdem die interessanteste Technik
      Für mich persönlich ist sie das nicht, da eben das Infrastruktur-, Transport- und Herstellungsproblem weitaus größer ist, als bei konventionellen E-Motoren.

      Für mich eine Alternative wären noch synthetische Kraftstoffe, die mit erneuerbarer Energie hergestellt werden und umweltverträglich sind. Aber da ist noch viel Forschung und Innovation nötig.
      Na ja... Ob es einfacher ist, ein bestehendes Tankstellennetz auf Wasserstofftanks (oder Wasserstofffeststofftanks) oder auf massive Starkstromleitungen umzustellen, wird man sehen.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Dagobert schrieb:

      welt.de/politik/deutschland/ar…-die-Saetze-erhoehen.html

      Die Grünen wieder auf Wählerfang. Wenn ich mich jetzt nicht auf die schnelle verrechnet hab, wäre das ein Anstieg um 40%...

      Wenn auch mal irgendwie dazu ein Vorschlag käme wie der ganze Spaß bezahlt werden sollte.
      Die Armen sollen schön arm bleiben !!! Wo kommen wir denn sonst hin, denen ein gutes Leben zu finanzieren. (achtung zynismus und ironie)
      "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer
    • Dagobert schrieb:

      welt.de/politik/deutschland/ar…-die-Saetze-erhoehen.html

      Die Grünen wieder auf Wählerfang. Wenn ich mich jetzt nicht auf die schnelle verrechnet hab, wäre das ein Anstieg um 40%...

      Wenn auch mal irgendwie dazu ein Vorschlag käme wie der ganze Spaß bezahlt werden sollte.
      Vllt Mal bei den Themen Steuerhinterziehung und Steuervermeidung ansetzen, um so Luxusprojekte zu finanzieren?
      Aber 603€ ist natürlich unverschämt viel Geld und selbst für Kinder soll es mehr geben... Unglaublich.
    • Dagobert schrieb:

      welt.de/politik/deutschland/ar…-die-Saetze-erhoehen.html

      Die Grünen wieder auf Wählerfang. Wenn ich mich jetzt nicht auf die schnelle verrechnet hab, wäre das ein Anstieg um 40%...

      Wenn auch mal irgendwie dazu ein Vorschlag käme wie der ganze Spaß bezahlt werden sollte

      Man könnte Cum- Ex Geld zurückholen, achso nee da hatte der Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten was dagegen.
      SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
    • Seba89 schrieb:

      Dagobert schrieb:

      welt.de/politik/deutschland/ar…-die-Saetze-erhoehen.html

      Die Grünen wieder auf Wählerfang. Wenn ich mich jetzt nicht auf die schnelle verrechnet hab, wäre das ein Anstieg um 40%...

      Wenn auch mal irgendwie dazu ein Vorschlag käme wie der ganze Spaß bezahlt werden sollte.
      ...oder Wählerabschreckung. Jedenfalls erzielt das bei mir solch eine Wirkung.
      War die denn nötig? ;)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • damaster schrieb:

      Dagobert schrieb:

      welt.de/politik/deutschland/ar…-die-Saetze-erhoehen.html

      Die Grünen wieder auf Wählerfang. Wenn ich mich jetzt nicht auf die schnelle verrechnet hab, wäre das ein Anstieg um 40%...

      Wenn auch mal irgendwie dazu ein Vorschlag käme wie der ganze Spaß bezahlt werden sollte.
      Die Armen sollen schön arm bleiben !!! Wo kommen wir denn sonst hin, denen ein gutes Leben zu finanzieren. (achtung zynismus und ironie)
      Eben. Am Ende kommt da noch einer auf die Idee, geht arbeiten und bezahlt seine Miete und seine Krankenversicherung selbst. Das muss dringend verhindert werden.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3
    • Buffalo schrieb:

      Seba89 schrieb:

      Dagobert schrieb:

      welt.de/politik/deutschland/ar…-die-Saetze-erhoehen.html

      Die Grünen wieder auf Wählerfang. Wenn ich mich jetzt nicht auf die schnelle verrechnet hab, wäre das ein Anstieg um 40%...

      Wenn auch mal irgendwie dazu ein Vorschlag käme wie der ganze Spaß bezahlt werden sollte.
      ...oder Wählerabschreckung. Jedenfalls erzielt das bei mir solch eine Wirkung.
      War die denn nötig? ;)
      ;) in meinem Fall wohl nicht, da hast du Recht.

      Aber vllt. bei dem ein oder anderen Grünen-Wähler. Bekanntlich zählen Grünen-Wähler ja eher zu den Besserverdienern.
      Ob einige davon bei noch höheren Abgaben und Forderungen nach immer mehr Sozialstaat diese Partei dann weiterhin so toll finden bezweifel ich ;)
    • Seba89 schrieb:

      Buffalo schrieb:

      Seba89 schrieb:

      Dagobert schrieb:

      welt.de/politik/deutschland/ar…-die-Saetze-erhoehen.html

      Die Grünen wieder auf Wählerfang. Wenn ich mich jetzt nicht auf die schnelle verrechnet hab, wäre das ein Anstieg um 40%...

      Wenn auch mal irgendwie dazu ein Vorschlag käme wie der ganze Spaß bezahlt werden sollte.
      ...oder Wählerabschreckung. Jedenfalls erzielt das bei mir solch eine Wirkung.
      War die denn nötig? ;)
      ;) in meinem Fall wohl nicht, da hast du Recht.
      Aber vllt. bei dem ein oder anderen Grünen-Wähler. Bekanntlich zählen Grünen-Wähler ja eher zu den Besserverdienern.
      Ob einige davon bei noch höheren Abgaben und Forderungen nach immer mehr Sozialstaat diese Partei dann weiterhin so toll finden bezweifel ich ;)
      Keine Angst, die Grünen haben ja schon bewiesen, dass wenn sie an der Regierung sind den Sozialstaat abbauen oder auch Angriffskriege führen
      SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
    • Die Grünen fordern das, weil sie in der Opposition sind. Sie werden davon, sobald sie in Regierungsverantwortung sind, nichts mehr wissen wollen. Auch wenns natürlich interessant werden würde, wie sie es in RRG-Koalition abwehren könnten.

      Mit der Erhöhung wird man dann bedrohlich nah an den 40h Mindestlohner dran kommen. Um da Konflikte zu vermeiden, könnte man den ja einfach auch erhöhen, aber nicht ohne in einigen Branchen (z.B. Security) ordentlich Stellen wegzubürsten.

      Es wäre jedenfalls eine sehr steuerlastige Unternehmung und es wäre ja nicht die einzige teure Idee der Grünen. In der Opposition gibts halt kein Budget.
      -----------------
      Team Goff
      Anakin rettete die Jünglinge vor einem Leben als Weltraumterroristen!
    • Seba89 schrieb:

      Buffalo schrieb:

      Seba89 schrieb:

      Dagobert schrieb:

      welt.de/politik/deutschland/ar…-die-Saetze-erhoehen.html

      Die Grünen wieder auf Wählerfang. Wenn ich mich jetzt nicht auf die schnelle verrechnet hab, wäre das ein Anstieg um 40%...

      Wenn auch mal irgendwie dazu ein Vorschlag käme wie der ganze Spaß bezahlt werden sollte.
      ...oder Wählerabschreckung. Jedenfalls erzielt das bei mir solch eine Wirkung.
      War die denn nötig? ;)
      ;) in meinem Fall wohl nicht, da hast du Recht.
      Aber vllt. bei dem ein oder anderen Grünen-Wähler. Bekanntlich zählen Grünen-Wähler ja eher zu den Besserverdienern.
      Ob einige davon bei noch höheren Abgaben und Forderungen nach immer mehr Sozialstaat diese Partei dann weiterhin so toll finden bezweifel ich ;)
      Ich würde stark bezweifeln, dass viele Grünen Wähler sowas nicht unterstützen würden. Ich finde so eine Diskussion aber auch immer sehr schwierig wenn man nur Hartz 4 isoliert betrachtet. Aus meiner Sicht ist es gut, die Sätze zu erhöhen und die Lebenssituation der "Armen" zu verbessern. Arm ist übrigens nicht gleich Faul..und ja es gibt Leute die Faul sind und sich vom Staat einfach finanzieren lassen, aber sind das wirklich so viele, so dass man danach die Politik steuern sollte? Gleichzeitig gibt es einen einzigen Satz der FDP, mit dem ich mich zu 100% identifizieren kann "Arbeit muss sich lohnen". D.h. aber nicht, dass man die Bedingungen für Arbeitslose bzw. Hartz-4 Empfänger verschlechtern oder so beibehalten soll, sondern vielmehr, dass man gleichzeitig den gesetzlichen Mindestlohn erhöhen muss, etc. Dass die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander geht, ist eins der größten gesellschaftlichen Probleme unserer Zeit und aus meiner Sicht auch eine der Ursachen für den immer stärker werdenden Nationalismus, Hass, etc. in unserer Gesellschaft. Aber das ist eine andere Diskussion...
    • Doylebeule schrieb:

      Die Grünen fordern das, weil sie in der Opposition sind. Sie werden davon, sobald sie in Regierungsverantwortung sind, nichts mehr wissen wollen. Auch wenns natürlich interessant werden würde, wie sie es in RRG-Koalition abwehren könnten.

      Mit der Erhöhung wird man dann bedrohlich nah an den 40h Mindestlohner dran kommen. Um da Konflikte zu vermeiden, könnte man den ja einfach auch erhöhen, aber nicht ohne in einigen Branchen (z.B. Security) ordentlich Stellen wegzubürsten.

      Es wäre jedenfalls eine sehr steuerlastige Unternehmung und es wäre ja nicht die einzige teure Idee der Grünen. In der Opposition gibts halt kein Budget.
      Naja wenn man sich als neue Volkspartei etablieren will, sollte man nicht den Fehler der FDP wiederholen. Man sollte mehr als ein Thema haben und diese, wenn man in Regierungsverantwortung ist, auch in irgendeiner Form unterbringen. Die Bundesregierung will die Sätze ja auch anheben, da findet man bei Schwarz-Grün schon eine Zahl, die beide Seiten zufrieden stellt ;)

      Problematisch bei der ganzen Debatte ist aber dein 2.Punkt, irgendwo muss es sich auch lohnen zu arbeiten und man braucht eben genug Stellen für Geringqualifizierte.
    • 1. Die ALG 2 Sätze sind viel zu niedirg. Eine deutliche Erhöhung ist notwendig.
      2. Natürlich kommt in der Diskussion sofort ein Spruch der impliziert, dass alle ALG 2 Empfänger ja faul und arbeitsscheu seien.
      3. Ich finde es enttäuschend von den Grünen, dass sie nur eine Erhöhung des ALG 2 fordern und nicht ein Konzept vorgelegt haben, dass dieses neoliberale System durch eine sozialere Form der Existenzsicherung ersetzt.
    • damaster schrieb:

      Dagobert schrieb:

      welt.de/politik/deutschland/ar…-die-Saetze-erhoehen.html

      Die Grünen wieder auf Wählerfang. Wenn ich mich jetzt nicht auf die schnelle verrechnet hab, wäre das ein Anstieg um 40%...

      Wenn auch mal irgendwie dazu ein Vorschlag käme wie der ganze Spaß bezahlt werden sollte.
      Die Armen sollen schön arm bleiben !!! Wo kommen wir denn sonst hin, denen ein gutes Leben zu finanzieren. (achtung zynismus und ironie)
      ich vergönne auch den armen Reichtum, ich finde es immer nur spannend das die Grünen immer Luftschlösser bauen die gar nicht finanziert werden können. Ganz zu schweigen, dass der Niedriglohnsektor richtig Spaß haben wird. Da lohnt sich Arbeit dann richtig.

      Die Grünen fallen mir in letzter Zeit nur mit Verboten und Forderungen auf, die nicht umsetzbar sind.

      Natürlich redet es sich in der Opposition leicht, da muss man ja nichts umsetzen, von den Forderungen, die jeden Tag in die Welt gesetzt werden. Hört sich meistens ganz toll an, kostet aber Unmengen an Geld und auch die Mittel des Staats sind endlich.

      Würde mir die Grünen gerne wieder in Regierungsverantwortung wünschen und ob sie auch nur 5% ihrer jetzigen Forderungen umsetzen können. Leider hab ich auch ein bisschen Angst vor diesen Szenario.
    • Dagobert schrieb:

      Da lohnt sich Arbeit dann richtig.
      Das ist ja jetzt schon ein Riesenproblem, das Menschen nicht von ihrer Arbeit leben können. Von der Auswirkung auf die spätere Rente mal ganz zu schweigen. Da züchten wir uns eine ganze Generation von Altersarmen. Aber ist ja nicht so schlimm, es gibt ja die Tafel
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Da geht man friedlich durch Innsbruck nach einer Ausstellung.
      Wer biegt da um die Ecke- Kai Pflaume!
      Dachte am Anfang, der sieht ihm nur ähnlich. dann war er es doch. Auf dem Foto hatte er mir den Mittelfinger nicht erlaubt, war aber ansonsten nett.
      Wie halt in seinen Shows, ist aber halt sein Image
    • markus1983 schrieb:

      Da geht man friedlich durch Innsbruck nach einer Ausstellung.
      Wer biegt da um die Ecke- Kai Pflaume!
      Dachte am Anfang, der sieht ihm nur ähnlich. dann war er es doch. Auf dem Foto hatte er mir den Mittelfinger nicht erlaubt, war aber ansonsten nett.
      Wie halt in seinen Shows, ist aber halt sein Image
      Warum willst du auf einem Foto mit Kai Pflaume den Stinkefinger zeigen?
    • KenGuru schrieb:

      markus1983 schrieb:

      Da geht man friedlich durch Innsbruck nach einer Ausstellung.
      Wer biegt da um die Ecke- Kai Pflaume!
      Dachte am Anfang, der sieht ihm nur ähnlich. dann war er es doch. Auf dem Foto hatte er mir den Mittelfinger nicht erlaubt, war aber ansonsten nett.
      Wie halt in seinen Shows, ist aber halt sein Image
      Warum willst du auf einem Foto mit Kai Pflaume den Stinkefinger zeigen?

      Aus Spass und Gewohnheit!
    • markus1983 schrieb:

      KenGuru schrieb:

      markus1983 schrieb:

      Da geht man friedlich durch Innsbruck nach einer Ausstellung.
      Wer biegt da um die Ecke- Kai Pflaume!
      Dachte am Anfang, der sieht ihm nur ähnlich. dann war er es doch. Auf dem Foto hatte er mir den Mittelfinger nicht erlaubt, war aber ansonsten nett.
      Wie halt in seinen Shows, ist aber halt sein Image
      Warum willst du auf einem Foto mit Kai Pflaume den Stinkefinger zeigen?
      Aus Spass und Gewohnheit!
      Ist denn auf deinem Buchcover auch ein Mittelfinger abgedruckt?
    • Dagobert schrieb:

      rbb24.de/politik/beitrag/2020/…lizei-friedrichshain.html

      Freier Tag, mal kurz die Nachrichten eingeschalten.

      Es braucht 1.500!!! Polizisten um ein Haus in Berlin zu räumen. Davor hunderte Demonstranten... in Berlin gibts wohl gerade keine anderen Probleme ?(

      Nach 2 Minuten verwundert den Fernseher ausgeschalten.
      Was genau wäre jetzt dein Verbesserungsvorschlag?
      weniger Polizisten schicken?
      Räumung aussetzen?
    • Wurde ja mit ordentlich Gewalt und Widerstand gedroht.
      Absolut nachvollziehbar.
      Jetzt im Nachhinein ( waren nur ein paar Hanseln da, die Parolen riefen und auf Töpfe trommelten) natürlich übertrieben.
      Früher war bei links auch mehr Lametta
      Bin aber froh, wenn es friedlich bleibt und alle Beteiligten gesund nach Hause kommen.

      Hoffe es bleibt auch im Laufe des Abends und der Nacht so

      Der frühe Einsatz (Tageszeit) hat sich für die Polizei als richtig erwiesen. :P

      Dagobert schrieb:

      rbb24.de/politik/beitrag/2020/…lizei-friedrichshain.html

      Freier Tag, mal kurz die Nachrichten eingeschalten.

      Es braucht 1.500!!! Polizisten um ein Haus in Berlin zu räumen. Davor hunderte Demonstranten... in Berlin gibts wohl gerade keine anderen Probleme ?(

      Nach 2 Minuten verwundert den Fernseher ausgeschalten.
      Josie´s on a vacation far away..... :musi:
    • BeRseRkeR schrieb:

      Dagobert schrieb:

      rbb24.de/politik/beitrag/2020/…lizei-friedrichshain.html

      Freier Tag, mal kurz die Nachrichten eingeschalten.

      Es braucht 1.500!!! Polizisten um ein Haus in Berlin zu räumen. Davor hunderte Demonstranten... in Berlin gibts wohl gerade keine anderen Probleme ?(

      Nach 2 Minuten verwundert den Fernseher ausgeschalten.
      Was genau wäre jetzt dein Verbesserungsvorschlag?weniger Polizisten schicken?
      Räumung aussetzen?
      Ich denke sein Problem war, dass soviele Beamte nötig schienen, um es überhaupt bewältigen zu können. Bei Ottonormalo reicht normalerweise der Gerichtsvollzieher und notfalls eine Streife.

      Der Trick schien aber wohl die frühe Uhrzeit zu sein. Vor 11 Uhr kein Klassenkampf.
      -----------------
      Team Goff
      Anakin rettete die Jünglinge vor einem Leben als Weltraumterroristen!
    • BeRseRkeR schrieb:

      Dagobert schrieb:

      rbb24.de/politik/beitrag/2020/…lizei-friedrichshain.html

      Freier Tag, mal kurz die Nachrichten eingeschalten.

      Es braucht 1.500!!! Polizisten um ein Haus in Berlin zu räumen. Davor hunderte Demonstranten... in Berlin gibts wohl gerade keine anderen Probleme ?(

      Nach 2 Minuten verwundert den Fernseher ausgeschalten.
      Was genau wäre jetzt dein Verbesserungsvorschlag?weniger Polizisten schicken?
      Räumung aussetzen?
      naja wenn es 1.500 Beamte braucht um 1!!! Haus zu räumen ist das für mich schon eher bedenklich. Die Rücken ja nicht umsonst an. Polizisten aus mehreren Bundesländern sind anwesend. Anscheinend wurde ja mit Krawallen gerechnet und alles nur weil Eigentum widerrechtlich besetzt wurde und das seit Jahren.

      patsnaso schrieb:

      Wurde ja mit ordentlich Gewalt und Widerstand gedroht.
      Absolut nachvollziehbar.
      Jetzt im Nachhinein ( waren nur ein paar Hanseln da, die Parolen riefen und auf Töpfe trommelten) natürlich übertrieben.
      Früher war bei links auch mehr Lametta
      Bin aber froh, wenn es friedlich bleibt und alle Beteiligten gesund nach Hause kommen.

      Hoffe es bleibt auch im Laufe des Abends und der Nacht so

      Der frühe Einsatz (Tageszeit) hat sich für die Polizei als richtig erwiesen. :P

      Dagobert schrieb:

      rbb24.de/politik/beitrag/2020/…lizei-friedrichshain.html

      Freier Tag, mal kurz die Nachrichten eingeschalten.

      Es braucht 1.500!!! Polizisten um ein Haus in Berlin zu räumen. Davor hunderte Demonstranten... in Berlin gibts wohl gerade keine anderen Probleme ?(

      Nach 2 Minuten verwundert den Fernseher ausgeschalten.

      Naja die Linke Chaostruppe ist ja manchmal auch nicht ohne, muss man ja nur mal in Hamburg fragen. Leider denke ich es war noch nicht alles, wäre viel zu glatt gelaufen.
    • Nun ja.. Die Befürchtung war ja, dass Menschen aus anderen Städten und Ländern anreisen. Und man will sicherlich keine Situation wie in Hamburg, dass man sich vor diesen Personen zurückzieht und das Feld überlassen muss.
      Play Like A Raven