Raumkühlung im Sommer

  • Was ist denn ein Zentralstaubsauger? :paelzer:

    Da hast du an einer bzw. meist mehreren Stellen im Haus einen Anschluss in der Wand, an den du ein Staubsaugerrohr anschließt, mit dem du deine Bude saugst. Du ziehst nur das Rohr hinter dir her, kein Gerät, denn das ist zentral ins Haus eingebaut.

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • Hab ich noch nie gehört. Ist das mehr so ein lokales/regionales Ding? Und was ist denn da der Nutzen von?

  • Hab ich noch nie gehört. Ist das mehr so ein lokales/regionales Ding? Und was ist denn da der Nutzen von?

    Nee, das gibt es schon seit vielen Jahren als Option beim Neubau. Der Nutzen ist, dass du dir sparst, beim Saugen das Gerät hinterherzuheben oder zu ziehen. Überzeugt hat uns das auch nicht; ich kenne es nur, weil es uns damals angeboten wurde und weil wir es vor ein paar Monaten mal in einer Ferienwohnung hatten.

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • Hab ich noch nie gehört. Ist das mehr so ein lokales/regionales Ding? Und was ist denn da der Nutzen von?

    Wir haben seit wie vor 20 Jahren gebaut haben so ein Ding - das Beste ist, dass der Auffangbehälter im Keller steht und nur 2-3 mal pro Jahr geleert werden muss. Tip tope Sache :thumbsup:

  • Wir haben das Ding beim Neubau im Prinzip geschenkt bekommen, bezahlt hätte ich den Preis dafür nicht (ich meine es waren 3500€ laut Angebot).


    Größte Vorteile:

    - Auffangbehälter, den kann man wie swissbuc schon schreibt 2-3 mal im Jahr leeren und gut ist

    - Leise, der "Krach" findet im Keller bzw. Hauswirtschaftsraum statt, am Sauger selbst hört man nur den Luftzug

    - Brutale Saugkraft

  • Hab ich noch nie gehört. Ist das mehr so ein lokales/regionales Ding?

    Ich kenne das aus den USA (Kalifornien), da ist das gefühlt weit verbreitet in Häusern.

  • - Brutale Saugkraft

    Was mach ich denn dann mit meinem Heinzelmann?

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • D.h. wenn ich die Regulierung meines normalen Staubsaugers umgehen möchte, baue ich mir so etwas ein :paelzer:.

  • D.h. wenn ich die Regulierung meines normalen Staubsaugers umgehen möchte, baue ich mir so etwas ein :paelzer: .

    Uff das ist eine gute Frage. Muss mal schauen was das Ding hat aber würde sagen n Stück über 1600W

  • Ich bin gerade am überlegen ob ich so ein Klimagerät einfach an meinen Anschluss vom Zentralstaubsauger anschließen könnte, der führt ja auch nach draußen

    Kenn die Dinger nicht, aber: Der Abluft-Schlauch, der aus dem Fenster geht, wird ab einer Stunde Betrieb schon ordentlich warm. Der ist da sicherlich auch für ausgelegt, und sowas solltest du vielleicht auf jeden Fall mit einplanen.

    Formely known as "MaG". That´s all.

  • Kenn die Dinger nicht, aber: Der Abluft-Schlauch, der aus dem Fenster geht, wird ab einer Stunde Betrieb schon ordentlich warm. Der ist da sicherlich auch für ausgelegt, und sowas solltest du vielleicht auf jeden Fall mit einplanen.

    Ja ich mach das nicht, bleibe erstmal ohne Klimaanlage da es hier im Nordschwarzwald doch noch erträglicher ist als in der Rheinebene.

    Ich denke wenn ich mich dafür entscheide lasse ich mir eine mit Außengerät einbauen

  • Ich geb auch mal meinen Senf dazu. Hatte vor 2 Jahren mir auch so ein mobiles Gerät mit Abluftschlauch zugelegt. Dazu noch so ein Stoff Teil mit Klettverschluss zum anbringen am Fenster, sodass man das Fenster aufmachen kann und mittels Reißverschluss den Schlauch nach draußen legen kann. Das funktioniert besser als damals gedacht. Gerade bei den letzten heißen Tagen waren im Schlafzimmer statt ü25 Grad angenehme 22 Grad. Und sobald man das Zimmer verlässt bzw. es betritt merkt man deutlich den Unterschied zum Rest der Wohnung. Da ich sehr fest schlafe, könnte ich das Gerät auch die ganze Nacht laufen lassen. Die Lautstärke ist für mich ok. Schalte es aber meistens trotzdem dann nachts irgendwann aus.


    Mein Fazit: um angenehm einschlafen zu können ist es das auf jeden Fall wert. Dank der Rollen kann man es in einer Etagenwohnung theoretisch in jeden anderen Raum auch anschließen. Tagsüber macht mir die Wärme nicht so viel aus, sodass ich das bisher noch nicht ausprobiert habe. Wenn man die Möglichkeit hat, sich ein Fest eingebautes Gerät anzuschaffen sollte man das sicher bevorzugen. Aber für alle die diese Möglichkeit nicht haben, ist so ein mobiles Gerät meiner Meinung nach eine gute Option. Ich schalte es nur ein, wenn es sonst gar nicht mehr geht, so wie die letzten beiden Tage. Daher ist der Stromverbrauch etc wohl vertretbar. Wenn man es dauerhaft klimatisiert mag, ist ein mobiles Gerät sicher nicht die Lösung. Um in den heißen Sommertagen angenehm einschlafen zu können hingehen schon.

  • Die Folie ist übrigens immer noch drauf :mrgreen: - ich war das Wochenende über nicht da, und als ich heute Abend zurück kam, waren es satte 28,5 Grad in der Wohnung, an den Fenstern aber nach wie vor keine zusätzliche Erwärmung. Will mir gar nicht vorstellen, wie das ohne die Folie gewesen wäre...

    Morgen bleibt sie noch drauf bis nach dem Regen, dann reicht's aber auch erstmal :jeck:

    Minnesota Vikings 2022:

    9:2....next up: clinch the division!

  • Genauso eine Konstruktion mit Veluxfenster und Klimaanlage habe ich in einem Kinderzimmer gehabt, Da kommen Erinnerungen hoch. :thumbsup: Gute 18 Jahre her.


    Bei mir hatte das recht gut funktioniert, wir hatten Schaumstoffmatten zurecht geschnitten.