MVP 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bin etwas biased mit Watson, aber realistisch denke ich auch dass es ein QB sein wird. Wilson ist bisher für mich der clear cut favorite.

      Ohne die Verletzung wäre Mahomes sicher im Rennen
      Watson ist noch etwas unkonstanter als Wilson, ähnlich auch bei Lamar Jackson

      Deswegen mein Ranking

      Wilson
      (Mahomes)
      Watson
      Jackson

      Ich zeige immer gern folgende Szene aus Watsons Rookie Saison um zu zeigen, was für ein Potential der Kerl hat (und er ruft es auch ab)

      cdn.vox-cdn.com/uploads/chorus…r_watson_i_need_you.0.gif

      das ist einfach nur noch brutal, klar hat Houston nicht den perfekten Winkel für den Sack genommen, aber da musst du trotzdem erstmal stehen bleiben, die ruhe bewahren und dann so ne bombe raushauen

      Dann denke ich mir immer

      i.giphy.com/media/3o7WIyixBJ2QwjkzbW/200w.gif
    • trosty schrieb:

      Hayne_Plane schrieb:

      Stand jetzt wird es der Hobbit. Ist schon extrem stark, wie oft er dieses durchschnittliche Team zu (knappen) Siegen führt.
      :paelzer:
      Russel Wilson. Ich musste auch erst überlegen. Aber bei der Fanfeindschaft eines 49ers und Wilsons verblüffender Ähnlichkeit zu einem Hobbit, hats dann click gemacht.
      -----------------
      Team Goff
      Anakin rettete die Jünglinge vor einem Leben als Weltraumterroristen!
    • Wilson und ich würde es ihm gönnen. Aber Jackson auch, da es gerade allen zeigt, die ihm nichts zugetraut haben und das sind eine ganze Menge. CMC hätte es natürlich auch verdient, aber dafür müsste er wohl nochmal 2000 Scrimmage Yards draufpacken, damit er in der QB Liga überhaupt eine Chance hätte. Ich könnte auch Watson noch schreiben, aber der fällt gegenüber den anderen noch etwas ab. Saison ist aber noch lang.

      Wunsch wäre aber Lamar Jackson.
    • Zum jetzigen Zeitpunkt ist es für mich Russel Wilson.

      Ansonsten wird das Race mMn immer in den letzten Spielen mitentschieden. Wenn also bspw. Rodgers da einen Lauf hinlegt oder gerade auch Mahomes und Wilson gleichzeitig etwas abbaut, dann hat das bei den Votern mehr Gewicht als wenn man zu Beginn der Saison schwächelt.
    • Was mich jetzt schon etwas wundert, warum viele Jackson als #2 sehen. So ziemlich jede Metric, egal ob klassisches oder ESPN QBR, PFF Grade, NFL Next Gen Stats sieht z.B. Watson vor Jackson. Dass Wilson mit Abstand #1 ist, klar brauchen wir nicht zu diskutieren, aber das mit Jackson verwundert mich doch schon
    • Jo, ich würde es eher als "Prisoner of the Moment" bezeichnen. Letzte Woche war auf NFL.com im "MVP-Race" Rodgers noch mit Wilson auf Platz 1 (jeweils 11 Votes), nach dem Spiel gegen die Chargers bekommt er wahrscheinlich nicht einen einzigen Vote.
      Und Jackson hat gerade mit seinem Team die oder eine der besten Defenses der Liga und ein ungeschlagenes Team geschlagen.
    • Aktuell überzeugen mich Wilson und McCaffrey am Meisten. Aber wir sind gerade mal bei Halbzeit, da kann sich noch viel ändern. Aber die beiden liefern seit Week 1 durchgehend sehr gut ab, wenn sie so weitermachen führt kaum ein Weg an einem der Beiden vorbei. McCaffrey hat natürlich den Nachteil, dass ein RB schon unglaublich überzeugen muss, um nur in die engere Auswahl zu kommen.
    • Robert84 schrieb:

      McCaffrey hat natürlich den Nachteil, dass ein RB schon unglaublich überzeugen muss, um nur in die engere Auswahl zu kommen.
      Das tut er aktuell aber, sein (Ex-MVP-)QB ist raus und wurde durch einen undrafted FA ersetzt, er trägt die Offense alleine. Sein Pech wird sein dass die Panthers wohl nicht in die Play Offs kommen und dann wird es nix, ansonsten sollte er auf jeden Fall in die engere Auswahl kommen (wenn er so weiterspielt).

      Aber in der heutigen NFL muss schon viel passieren dass es kein QB wird, da gebe ich dir recht.
    • Ich könnte mir gut vorstellen, dass McCaffrey OPOY wird, aber um als Nicht-QB auch noch MVP zu werden.. da muss schon was außergewöhnliches passieren.

      Mein klarer Favorit ist Russel Wilson. Momentan führt nichts an ihm vorbei. Unfassbare Saison!
    • ich würde mich freuen, wenn es mal wieder ein Non-QB wird, und da ist sicherlich McCaffrey zu nennen. Die Frage ist aber, ob er diese Pace halten kann, die ständige körperliche Belastung führt eben schneller zu einer Verletzung - siehe Gurley letztes Jahr - als bei einem QB.
      Wilson sehe ich in der QB-Gruppe vorne, aber Lamar, Watson und Rodgers können hier noch reingrätschen.
    • Der QB ist halt die wichtigste Position im Football und somit kann es in meinen Augen nur dann ein Non-QB werden, wenn es eine schwache Saison der QB gibt. Das ist diese Saison nicht der Fall, denn Wilson, Watson oder auch Jackson überzeugen und vor allem Wilson spielt unfassbar stark, wenn man überlegt, dass er mit einem Coach spielt, der so coacht als hätte er eine dominante D sowie ein dominantes Running Game. :D
    • Ich möchte als Offensive Player of the year auch mal Matthew Stafford in den Raum werfen, der spielt eine starke Saison bisher, bin aber natürlich auch voreingenommen.

      Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es eher ein McCaffrey oder ein anderer RB/WR wird, wenn der MVP wieder ein QB wird.
    • Charger schrieb:

      Bin mir auch ziemlich sicher, dass es L.Jackson wird. Wären die Panthers insgesamt erfolgreicher hätte wohl auch Run CMC bessere Chancen, aber so wird er, wenn überhaupt, Offensive POY
      Michael Thomas braucht noch elf Receptions, um den NFL-Saison-Rekord von Marvin Harrison zu brechen, und das, obwohl er mehr als ein Drittel der Saison ohne Drew Brees spielen musste. Ich kann mir daher gut vorstellen, dass McCaffrey da viel Konkurrenz aus der eigenen Division bekommt.
      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3
    • Heeeath schrieb:

      Charger schrieb:

      Bin mir auch ziemlich sicher, dass es L.Jackson wird. Wären die Panthers insgesamt erfolgreicher hätte wohl auch Run CMC bessere Chancen, aber so wird er, wenn überhaupt, Offensive POY
      Michael Thomas braucht noch elf Receptions, um den NFL-Saison-Rekord von Marvin Harrison zu brechen, und das, obwohl er mehr als ein Drittel der Saison ohne Drew Brees spielen musste. Ich kann mir daher gut vorstellen, dass McCaffrey da viel Konkurrenz aus der eigenen Division bekommt.
      Wenn man sieht, was der letzte Nacht wieder für eine Show abgezogen hat, könnte da gut was dran sein - obwohl die blanken Zahlen bei CMC auch mächtig beeindruckend sind.
    • Lamar ist für mich safe, egal was er die letzten beiden Wochen anstellt.

      OPY wünsche ich mir persönlich ebenfalls Michael Thomas.

      Interessant fände ich die Diskussion, wer den DPY wird. Für mich wäre das Stephon Gilmore, weil er mMn der beste CB der Liga ist und seine Leistung dieses Jahr unglaublich war. Vermutlich wird's aber ein DLer oder LB werden und da gibt's einige in der Verlosung. Müsste ich mir hier entscheiden geht's natürlich nur über Aaron Donald, aber auch ein Chandler Jones begeistert mich mit 15 Sacks und 6FF.
    • Timbaland187 schrieb:


      Interessant fände ich die Diskussion, wer den DPY wird. Für mich wäre das Stephon Gilmore, weil er mMn der beste CB der Liga ist und seine Leistung dieses Jahr unglaublich war. Vermutlich wird's aber ein DLer oder LB werden und da gibt's einige in der Verlosung. Müsste ich mir hier entscheiden geht's natürlich nur über Aaron Donald, aber auch ein Chandler Jones begeistert mich mit 15 Sacks und 6FF.
      Ich ergänze die Liste mal um Shaquil Barret, mit 16,5 Sacks, 6 FF und 1 Interception.